Werbung

Gemeinden


Neuwied

zur Gemeinde-Übersicht »
  Daten:
Stadt Neuwied
Kennzeichen: NR
Postleitzahl: 56564,56566,56567
Artikel aus Neuwied

Politik | Artikel vom 27.05.2018

Großes Interesse beim Bürgerforum Heimbach-Weis

Großes Interesse beim Bürgerforum Heimbach-Weis Volles Haus beim zurückliegenden Bürgerforum Heimbach-Weis. Der CDU Ortsverband Heimbach-Weis/Block hatte zum traditionellen Bürgergespräch geladen und durfte dazu Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig als Ehrengast im Gasthaus „Siebenschläfer“ begrüßen. Dass die Bürgerforen und der Austausch mit den Gästen einen besonders hohen Stellenwert bei der CDU Heimbach-Weis haben, zeigte auch die Anwesenheit aller gewählten Stadtrats- und Kreistags sowie Ortsbeiratsmitglieder der CDU Heimbach-Weis/Block.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 27.05.2018

„Live Lounge“ holt Comedy vom Feinsten auf die Bühne

„Live Lounge“ holt Comedy vom Feinsten auf die BühneKonzert beim ersten, Poetry Slam beim zweiten Mal: Fehlt nur noch der Comedy-Abend, um den Dreierpack der neuen „Live Lounge“-Reihe im städtischen Jugendzentrum Big House gehaltvoll abzurunden. Und der geht am Freitag, 15. Juni, über die Bühne.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Vereine | Artikel vom 27.05.2018

Neuer Schützenkönig in Oberbieber

Neuer Schützenkönig in OberbieberMehr als sechs Stunden mühten sich die Mitglieder der KK-Schützengesellschaft Oberbieber mit Schüssen mit dem Luftgewehr auf den von Kurt Fleischer präparierten Holzvogel ab, um ihren diesjährigen Schützenkönig zu ermitteln. Schließlich sicherte sich Otto Bald den Titel.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 27.05.2018

Diebstähle und andere Straftaten in Neuwied

Diebstähle und andere Straftaten in Neuwied Am Wochenende (25. bis 27. Mai) wurden der Polizei Neuwied folgende Straftaten angezeigt: Strom abgezweigt sowie Handy, Bargeld und Fahrrad gestohlen. Außerdem logierte ein Betrunkener in einem fremden Garten, ein alkoholisierter Fahrer war ohne Fahrerlaubnis unterwegs, ein Streit eskalierte, mehrere PKW wurden zerkratzt und schließlich gab es noch den Saisonklassiker: brennende Thuja-Hecke.

Weiterlesen »
 
Region | Artikel vom 27.05.2018

Vier Unfälle mit Fahrerflucht

Vier Unfälle mit FahrerfluchtAm Wochenende (25. bis 27. Mai) ereigneten sich insgesamt 20 Verkehrsunfälle bei denen eine Person leicht verletzt wurde und ein Gesamtsachschaden von etwa 24.200 EUR entstand. Zu mehreren Unfällen mit Fahrerflucht sucht die Polizei Neuwied Zeugenaussagen unter Telefon: 02631-878-0.

Weiterlesen »
 
Region | Artikel vom 27.05.2018

Referent zeigte den Schülern die Folgen des Klimawandels

Referent zeigte den Schülern die Folgen des KlimawandelsWie verändert sich das Klima auf der Erde? Wie sieht die Welt in einigen Jahren aus und welche Gefahren drohen uns? Diese Fragen standen im Mittelpunkt des Vortrages der Referenten Timo Westermann und Julia Wittmann von Geoscopia beim Vortrag in der 6a, bei dem auch der neue stellvertretende Schulleiter der IGS Martin Klauer gespannt den Ausführungen des Referenten lauschte. Dabei konnte er sich über die gut vorbereiteten Schüler freuen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 27.05.2018

Toleranz war Thema am „Offenen Mikrofon“ von Pulse of Europe

Toleranz war Thema am „Offenen Mikrofon“ von Pulse of EuropeEine ältere Dame aus Frankreich erzählte eindrucksvoll von ihren Integrationserfahrungen in Deutschland. Vor 40 Jahren war sie der Liebe wegen nach Deutschland gekommen. Dabei habe es schwierige Zeiten gegeben, aber schließlich sei sie mit Freundschaften belohnt worden. Der französische Staatspräsident Emmanuel Macron sei ein Gewinn für Europa und schon befanden sich die rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der zurückliegenden Kundgebung von Pulse of Europe Neuwied mitten in ihrem Herzthema: die Europäische Union.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 26.05.2018

Kreis lädt zum Kita-Fachtag Qualitätsentwicklung im Diskurs ein

Kreis lädt zum Kita-Fachtag Qualitätsentwicklung im Diskurs einAm Dienstag, 12. Juni findet der 3. Kita-Fachtag im Rahmen von Qualitätsentwicklung im Diskurs (QiD) in der Jugendherberge in Leutesdorf statt. Hierzu lädt der Landkreis Neuwied in Zusammenarbeit mit dem Institut für Bildung, Erziehung und Betreuung in der Kindheit | Rheinland-Pfalz (IBEB) ein.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 26.05.2018

Rommersdorf beeindruckt mit Pflanzenfülle

Rommersdorf beeindruckt mit Pflanzenfülle In der Abtei Rommersdorf finden Interessierte eine wahre Gartenvielfalt vor, manches dort ist nach englischem, anderes nach französischem Vorbild geplant und gestaltet. Und auch ein schlichter, doch wertvoller Kräutergarten findet sich auf dem großzügigen Areal. Gartenfreunde können die bunte Bandbreite an Pflanzen bei einer botanischen Führung kennenlernen, die die Tourist-Information der Stadt Neuwied in Zusammenarbeit mit „Culterra Haus und Garten“ am Sonntag, 10. Juni, anbietet.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 26.05.2018

Max Uthoff - Gegendarstellung

Max Uthoff - GegendarstellungDer Kabarettist Max Uthoff gastiert am Samstag, 7. Juli, um 20.15 Uhr bei den Rommersdorf Festspielen. In seinem Programm „Gegendarstellung“ erzählt er seine Sicht der Dinge: von der Wucht der Behauptung, von Drehzahlmessern, teuflischen Kreisläufen und davon, dass Menschen, die in Schubladen denken, sich schon mal halb aufgeräumt fühlen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 26.05.2018

Der Alchemist – Komödie in hessischer Mundart

Der Alchemist – Komödie in hessischer MundartRund um Frankfurt sind ihre Vorstellungen immer in kürzester Zeit ausverkauft. Denn wenn Michael Quast und das Barock am Main-Ensemble wieder eine bekannte Komödie ins Hessische übertragen, sind Schenkelklopfer garantiert. So auch in diesem Jahr bei „Der Alchemist“.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 26.05.2018

Musik-Revue: „Immer wieder sonntags…“

Musik-Revue: „Immer wieder sonntags…“Ach, wie gerne träumt man vom vergangenen oder anstehenden Urlaub: Erholung, Sonne, Sand, Strand und Meer. Einfach dolce vita pur. Das Ensemble der Schlossfestspiele Ettlingen schwelgt am Montag, 9. Juli, 20.15 Uhr, mit „Immer wieder sonntags…“ in genau diesen Tagträumen und das nicht nur mit viel Herz und Humor, sondern auch ganz viel Schlagermusik.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Vereine | Artikel vom 26.05.2018

TSG Irlich bewandert den Virne-Burgweg

TSG Irlich bewandert den Virne-BurgwegNach der erfolgreichen Wanderung am 1. Mai, geht es am 10. Juni weiter. Die Wandergruppe der TSG Irlich macht sich auf den Weg zum Traumpfad Virne-Burgweg in der Eifel. Los geht ab 10 Uhr an der Robert-Krupps-Schule in Irlich. Im Zentrum der Wanderung steht die Burgruine Virneburg im gleichnamigen Eifeldorf.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 26.05.2018

Cuvee Theatrale: Erstes Festival in Rheinland-Pfalz

Cuvee Theatrale: Erstes Festival in Rheinland-PfalzIm August diesen Jahres wird das erste rheinland-pfälzische Festival der professionellen freien Theaterszene im Schlosstheater Neuwied starten. Dies gaben das Land Rheinland-Pfalz, die Landesbühne Rheinland-Pfalz und der Landesverband der professionellen freien Theater (laprofth) e.V. bekannt.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 25.05.2018

Musik und Wein harmonieren an besonderen Orten

Musik und Wein harmonieren an besonderen OrtenMusik und Wein bilden eine großartige Kombination – erst recht, wenn man beides vor ansprechender Kulisse genießen kann. Mit der Veranstaltungsreihe „Musik und Wein an besonderen Orten“ rücken Lahnstein, Koblenz, Bendorf und Neuwied, die Städte der Kulturregion Mittelrhein, ihre Stärken in den Vordergrund und laden Besucher bei freiem Eintritt zu Kultur und Genuss an ausgewählten Stätten.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 25.05.2018

Alter Friedhof Neuwied: Ort der Geschichte

Alter Friedhof Neuwied: Ort der GeschichteDer Alte Friedhof in Neuwied ist ein ganz besonderer Ort. Bekannte Neuwieder Familien, die die Geschichte der Stadt mitprägten, haben hier seit 1783 ihre letzte Ruhestätte gefunden. Und wer bei einem Spaziergang genau hinschaut, entdeckt Symbole, Denkmäler und auch idyllische Szenen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 25.05.2018

Den Lebensraum Wied entwickeln

Den Lebensraum Wied entwickelnEngagierte Bürgerinnen und Bürger haben sich zur Bachpatenschaft Altenwied zusammengeschlossen. Sie wollen die Patenschaft für den etwa 16 Kilometer langen Abschnitt der Wied zwischen der Einmündung des Mehrbaches beim Kloster Ehrenstein und der Einmündung des Brochenbaches oberhalb des Campingplatzes Arnsau übernehmen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 25.05.2018

SWN: „Mutmaßungen der SPD schaden dem Wasserpark“

SWN: „Mutmaßungen der SPD schaden dem Wasserpark“
Mit großem Erstaunen wurde die Pressemeldung der SPD Neuwied zum Wasserpark in Feldkirchen bei den Stadtwerken Neuwied (SWN) aufgenommen. „Der Text enthält Mutmaßungen und entbehrt jeder Grundlage. Zudem wird auch noch ein falsches Öffnungsdatum verkündet, das dem Wasserpark auch noch wirtschaftlich schadet“, erklärt Geschäftsführer Stefan Herschbach verärgert.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 25.05.2018

Einer für alle – alle für einen

Einer für alle – alle für einenEr war Heddesdorfer Bürgermeister, Genossenschaftsgründer in Deutschland und hätte am 30. März 2018 seinen 200. Geburtstag gefeiert. Für die evangelische Kirche ist dies ein besonderer Anlass, weil Friedrich Wilhelm Raiffeisen hier vor Ort aus seinen christlichen Überzeugungen heraus handelte.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Sport | Artikel vom 24.05.2018

F-Jugend der TSG Irlich präsentierte sich mit Doppelheimspiel

F-Jugend der TSG Irlich präsentierte sich mit DoppelheimspielMit großer Vorfreude hatten die F-Junioren der TSG Irlich dem Christi-Himmelfahrt-Feiertag entgegengefiebert. An diesem feiert die TSG ja traditionell ihren „Vatertag“ rund ums Irlicher Pappelstadion. Im Rahmen dessen trugen die F1 und F2 jeweils ein Meisterschaftsspiel als Doppelheimspiel aus.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 24.05.2018

Heinrich-Haus Seniorenzentrum feiert zehnten Geburtstag

Heinrich-Haus Seniorenzentrum feiert zehnten GeburtstagMit einem Familienfest für Mitarbeiter und Bewohner feierte das Heinrich-Haus Seniorenzentrum sein zehnjähriges Bestehen. Im April 2008 zogen die ersten Bewohnerinnen ein – beide waren zuvor jahrelang für das Heinrich-Haus tätig. Von Anfang an dabei war auch die heutige Einrichtungsleiterin Mechtilde Neuendorff.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 24.05.2018

Nachwuchs bei den Hawaiigänsen

Nachwuchs bei den HawaiigänsenDer Frühling ist bekanntermaßen Nachwuchszeit bei den meisten Tierarten. Auch im Zoo Neuwied sind in den letzten Wochen einige Jungtiere zur Welt gekommen, unter anderem bei den Kaiserschurrbart-Tamarinen, den Erdmännchen und bei den Kängurus. Nun sind bei den Hawaiigänsen Ende April drei Küken aus ihren Eiern geschlüpft. Dies ist das zweite Jahr in Folge, dass es mit der Zucht bei diesen Gänsen im größten Zoo in Rheinland-Pfalz geklappt hat.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 24.05.2018

Circus Krone kommt nach Neuwied

Circus Krone kommt nach NeuwiedDer größte Circus der Welt gastiert wieder auf der Kimeswiese in Neuwied. Es erwartet Sie eine Show der Superlative. Premiere: Mittwoch, 6. Juni 2018 um 19.30 Uhr. Die Kuriere verlosen fünf mal zwei Karten.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 24.05.2018

Senioren-Organisationen suchen „Leuchtturmprojekte“

Senioren-Organisationen suchen „Leuchtturmprojekte“ 40 „Leuchtturmprojekte“, die Bildungs- und Digitalisierungsangebote für ältere Menschen in den Vordergrund stellen, werden ein Jahr lang mit bis zu 5.000 Euro bezuschusst - und zwar von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen e.V. (BAGSO) in Bonn. MdB Erwin Rüddel wirbt für die Teilnahme an dem Wettbewerb. Die Informationsplattform der Servicestelle „Digitalisierung und Bildung für ältere Menschen“ bietet ab Ende Mai Informationen rund um Bildung und neue Medien im Alter.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 24.05.2018

Führte Rennen zu Unfall auf B 42? – Zeugen gesucht

Führte Rennen zu Unfall auf B 42? – Zeugen gesuchtAm 23. Mai gegen 15.10 Uhr kam es auf der B42 zwischen den Anschlussstellen Neuwied-Engers und Neuwied-Block in Fahrtrichtung Neuwied zu einem Verkehrsunfall mit sehr hohem Sachschaden. Ein LKW zog dabei ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten von der rechten auf die linke Spur, um einen vorausfahrenden LKW mit Auflieger zu überholen.

Weiterlesen »
 
Wirtschaft | Artikel vom 23.05.2018

Mit der Lösung „Fliegerkappe“ beim Gartenmarkt gewonnen

Mit der Lösung „Fliegerkappe“ beim Gartenmarkt gewonnenBeim Gartenmarkt konnte die Besucher am SWN-Stand wieder am Gewinnspiel teilnehmen: „Was trägt die SWN-Werbefigur zu den ´Wünsch-Dir-was-Tarifen´ auf dem Kopf?“, lautete die Frage. Krone, Baseballmütze oder Fahrradhelm waren na-türlich falsch, wie man an der Werbung am Kundencenter leicht herausfinden konnte. Fliegerkappe war das Lösungswort.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 23.05.2018

SPD: „Warum öffnet der Wasserpark so spät?“

SPD: „Warum öffnet der Wasserpark so spät?“Mit Verwunderung stellten die Sozialdemokraten fest, dass der Wasserpark im Stadtteil Feldkirchen erst zum 31. Mai öffnen wird. Nur wenn man vor dem Eingang des Wasserparks angekommen war, wurden die Besucher mit einem kleinen Schild auf diesen Tatbestand hingewiesen. Bis vor kurzem stand auf der Web-Seite noch, dass die Vorsaison den Mai und Juni beträfe. Wohl nur auf die Nachfrage hin, wurde die Web-Seite aktualisiert und von nötigen Reparaturen gesprochen.

Weiterlesen » | Kommentare: 2
 
Region | Artikel vom 23.05.2018

Bei Verkehrsunfall werden zwei Personen verletzt

Bei Verkehrsunfall werden zwei Personen verletztAm Dienstagabend, den 22. Mai ereignete sich im Kreuzungsbereich der Kurt-Schumacher-Straße/Neuer Weg in Neuwied Niederbieber ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Der Grund liegt in einer Missachtung der Vorfahrt.

Weiterlesen »
 
Politik | Artikel vom 23.05.2018

CDU: Mehrgenerationenpark soll in Oberbieber entstehen

CDU: Mehrgenerationenpark soll in Oberbieber entstehenVon den neuen Ideen rund um den ehemaligen Campingplatz und die weitere Erschließung des Aubachtals in Oberbieber machte sich die CDU-Stadtratsfraktion vor Ort ein Bild. Der Vorsitzende des Heimat- und Verschönerungsvereins Oberbieber (HVO), Rolf Löhmar, erläuterte den Ratsmitgliedern die Pläne für einen Mehrgenerationenpark, der das Areal des Campingplatzes umfasst und den Aubach mit einschließt.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 22.05.2018

Vorstand SPD Ortsvereins Niederbieber-Segendorf tritt zurück

Vorstand SPD Ortsvereins Niederbieber-Segendorf tritt zurückIn einer Pressemitteilung erklärt der Vorstand des SPD Ortsvereins Niederbieber-Segendorf, dass er geschlossen zurücktritt. Dem Rücktritt schlossen sich auch alle Beisitzer an. Über die genauen Gründe will sich der Vorstand nicht öffentlich äußern. Jetzt muss es Neuwahlen geben.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 22.05.2018

Zeitreise in die Heddesdorfer Grundschule

Zeitreise in die Heddesdorfer GrundschuleDer AWO-Ortsverein Heimbach-Weis organisierte eine Fahrt ins Freilichtmuseum nach Bad Sobernheim. Vier komplette rheinland-pfälzische Dörfer sind im Freilichtmuseum Bad Sobernheim aufgebaut, landestypisch für die Regionen Hunsrück/Nahe, Mittelrhein/Westerwald, Mosel/Eifel sowie Rheinhessen/Pfalz. Dafür wurden 36 historische Gebäude an ihren Originalstandorten ab- und in Bad Sobernheim wieder aufgebaut.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 22.05.2018

Spielgerät in der Jakobstraße muss abgebaut werden

Spielgerät in der Jakobstraße muss abgebaut werden Das Spielgerät auf dem Kinderspielplatz in der Jakobstraße in Engers muss abgebaut werden. Die Kletterkombination ist veraltet, Wind und Wetter haben ihr zugesetzt und die Holzteile sind verschlissen. Eine Reparatur ist wegen des Alters nicht wirtschaftlich. Oberbürgermeister Jan Einig will, dass möglichst schnell ein Ersatz möglich wird.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 22.05.2018

Schnupperwoche in der Städtischen Musikschule

Schnupperwoche in der Städtischen MusikschuleMusikalität ist nicht allein ererbt, sondern kann durch systematischen Unterricht geweckt und gefördert werden. Auch auf die Gesamtentwicklung von Kindern und Jugendlichen übt das Erlernen eines Musikinstruments einen positiven Einfluss aus. Doch die Entscheidung, welches Instrument das richtige für das Kind oder den Jugendlichen ist, fällt oft nicht ganz leicht.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Sport | Artikel vom 21.05.2018

Rhein-Wied-Stadion platzte zum Deichlauf aus allen Nähten

Rhein-Wied-Stadion platzte zum Deichlauf aus allen NähtenAls sich der große Rummel legte, konnten die Helfer aus den Reihen der LG Rhein-Wied zunächst einmal durchatmen. „So viel", sagte einer von ihnen am Freitagabend, „war hier, wenn überhaupt, bislang nur ganz selten los." Das Neuwieder Leichtathletik-Mekka platzte beinahe aus allen Nähten. Über 1500 Läufer und hunderte anfeuernde Zuschauer am Streckenrand zeigen, dass der Deichlauf auch bei seiner 13. Auflage in voller Pracht blüht.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 21.05.2018

Die Kulturgeschichte der Fortpflanzung

Die Kulturgeschichte der FortpflanzungJürgen Becker klärt auf bei den Rommersdorf Festspielen: Blattläuse haben es im Gegensatz zu uns Menschen leicht. Wenn ihnen nach Fortpflanzung zumute ist, gebären die Mädels ohne Zutun eines Lausbuben bis zu zehn Töchter am Tag. Da fällt dann auch die Frage „Zu mir oder zu dir?“ einfach weg.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 21.05.2018

Kirmes im Aubachdorf macht munter

Kirmes im Aubachdorf macht munterSechs Tage lang bewegt sich das Aubachdorf mal wieder, wie alljährlich, im Kirmestaumel. Das begann am Freitag mit der Liveband „Flutlicht“ und „Rock am Aubach“, fand seine Fortsetzung beim „Kärmesumzuch mit Aufstellen der „Maibeem“ und dem großen „Kärmesboom“ auf dem Festplatz an der Grundschule, um dann Abends vom Kärmespasdur sich die Kirmespredigt anzuhören und anschließend bei Livemusik von „Bounce“ abzurocken.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Vereine | Artikel vom 21.05.2018

Selbst-Hilfe-Event in Goethe-Anlagen steht

Selbst-Hilfe-Event in Goethe-Anlagen steht„Gesicht zeigen" – unter diesem Motto lädt die Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe zu „Ein Picknick wir für mich gemacht!" nach Neuwied ein. Möglich wurde dies, da der Antrag der Patientenselbsthilfevereinigung von Menschen mit chronisch entzündlichen Darmerkrankungen Ende Februar den Zuschlag zur Förderung erhielt. Entstanden war die Bewerbung durch die Bereitschaft von Hildegard Luttenberger bei der Delegiertenversammlung der DCCV e.V. im Herbst 2017.

Weiterlesen » | Kommentare: 1
 
Vereine | Artikel vom 21.05.2018

TSG Irlich bewandert den Virne-Burgweg

TSG Irlich bewandert den Virne-BurgwegNach der erfolgreichen Wanderung am 1. Mai, geht es am 10. Juni weiter. Die Wandergruppe der TSG Irlich macht sich auf den Weg zum Traumpfad Virne-Burgweg in der Eifel. Los geht ab 10 Uhr an der Robert-Krupps-Schule in Irlich. Im Zentrum der Wanderung steht die Burgruine Virneburg im gleichnamigen Eifeldorf.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 20.05.2018

Kunstkreis 75 Engers stellt im Schloss aus

Kunstkreis 75 Engers stellt im Schloss ausWer derzeit das Engerser Schloss besucht, erlebt doppelten Kunstgenuss: Aus dem Diana-Saal klingt klassische Musik und im Flur sowie Treppenhaus davor präsentieren die Mitglieder des Engerser Kunstkreises ihre diesjährige vielfältige Pfingstausstellung.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Kultur | Artikel vom 20.05.2018

„Der Regenbogenfisch“ fasziniert mit ein Meter großen Puppen

„Der Regenbogenfisch“ fasziniert mit ein Meter großen PuppenDie Freie Bühne Neuwied mit Tammy Sperlich und Boris Weber begeistert das Publikum schon seit Jahren. Das zeigen sie auch bei den Rommersdorf Festspielen. Für ihr neues Stück „Heidewitzka auf den sieben Weltmeeren“ gibt es jetzt am Samstag, 16. Juni, 20.15 Uhr, eine Zusatzveranstaltung. Doch auch die kleinen Festspielbesucher dürfen sich auf eine Vorführung nur für sie freuen. Am Dienstag, 10. Juli, 17 Uhr, gibt es „Den Regenbogenfisch“ zu sehen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 20.05.2018

Im Engerser Feld beeindrucken Flora und Fauna

Im Engerser Feld beeindrucken Flora und FaunaMit dem Engerser Feld verfügt Neuwied über ein faszinierendes Naturschutzgebiet. Viele seiner biologischen Besonderheiten offenbart es jedoch erst auf den zweiten Blick. Für diese Besonderheiten möchte die Tourist-Information mit der Führung „Flora und Fauna im Engerser Feld“ Interessierte sensibilisieren. Die Tour beginnt am Sonntag, 3. Juni, bereits um 9 Uhr.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Region | Artikel vom 20.05.2018

Pirschen & Spurenlesen in den Wäldern rund um "MONREPOS"

Pirschen & Spurenlesen in den Wäldern rund um "MONREPOS"Spurenlesen im Wald, so wie es schon die Menschen in der Alt- und Mittelsteinzeit gemacht haben? Können wir das heute noch? "MONREPOS" – Das Archäologische Forschungszentrum und Museum für menschliche Verhaltensevolution sagt „ja“ und hilft gerne dabei, dieses uralte Wissen wiederzuerlangen. Dazu findet am 2. Juni ein ganz besonderer Workshop statt, bei dem sich alles um die Jagd, vor allem aber das Lesen von Tierspuren im Wald dreht.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 20.05.2018

Blumige Pfingstgrüße der CDU-Heimbach-Weis/Block

Blumige Pfingstgrüße der CDU-Heimbach-Weis/Block Die Vorstandsmitglieder des CDU-Ortsverbands Heimbach-Weis/Block setzten die Tradition der Pfingstrosenaktion auch im Jahr 2018 erfolgreich fort. Mit 500 Pfingstrosen zogen die Christdemokraten durch den Stadtteil Heimbach-Weis und überreichten auf den Straßen und in den Geschäften des Ortes blumige Pfingstgrüße.

Weiterlesen » | Kommentare: 1
 
Sport | Artikel vom 19.05.2018

Oberbürgermeister Einig zu Gast beim Bürgerforum Heimbach-Weis

Oberbürgermeister Einig zu Gast beim Bürgerforum Heimbach-WeisDie Bürgerforen des CDU-Ortsverbands Heimbach-Weis/Block gehören seit vielen Jahren zum festen Anlaufpunkt für Bürgerinnen und Bürger. Die nächste Auflage startet am Sonntag, 27. Mai. Der CDU-Ortsverband führt damit die Tradition des offenen Meinungsaustauschs weiter fort und freut sich von 11 bis 13 Uhr auf eine rege Beteiligung in der Gaststätte „Zum Siebenschläfer“.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 19.05.2018

Neumitgliedertreffen der SPD

Neumitgliedertreffen der SPD Zu einem weiteren Treffen für neue Mitglieder hatte der SPD-Kreisverband eingeladen und aus allen Teilen des Kreises folgten die interessierten neuen Parteimitglieder der Einladung. So waren Mitglieder aus Unkel, Rengsdorf, Niederbieber, Neuwied, Windhagen nach Neuwied in die Gaststätte Bootshaus an der Rheinbrücke gekommen, um mit führenden Sozialdemokraten über ihre Eintrittsmotive und ihre Wünsche an die SPD zu sprechen.

Weiterlesen » | Kommentare: 1
 
Region | Artikel vom 19.05.2018

Kreis-VHS Neuwied besucht Karl-Marx-Ausstellungen

Kreis-VHS Neuwied besucht Karl-Marx-Ausstellungen Am 5. Mai jährt sich der Geburtstag von Karl Marx zum 200. Mal. Aus diesem Anlass widmen sich Ausstellungen in Trier diesem bedeutenden Denker des 19. Jahrhunderts und beleuchten Leben und Werk und das vielfältige Wirken in seiner Zeit.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Wirtschaft | Artikel vom 18.05.2018

Süwag-Gebäude in Bonefeld steht kurz vor der Fertigstellung

Süwag-Gebäude in Bonefeld steht kurz vor der FertigstellungIn gut zweieinhalb Wochen ist es soweit: das neue Verwaltungsgebäude der Süwag im Gewerbepark Bonefeld an der B 256 steht kurz vor der Vollendung. Am Sonntag, Sonntag, 3. Juni eröffnet der der Energiedienstleister seinen neuen Standort mit rund 85 Arbeitsplätzen. Landrat Achim Hallerbach konnte sich zusammen mit Johannes Schadt, Standortleiter Rhein-Wied, dem neuen Kommunalbetreuer Christian Weber und der Bauleiter Erich Krell einen Eindruck vor Ort verschaffen.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Wirtschaft | Artikel vom 18.05.2018

Breitbandausbau im Kreis Neuwied schreitet voran

Breitbandausbau im Kreis Neuwied schreitet voranDer Breitbandausbau der Telekom im Landkreis Neuwied ist in vollem Gange. In Dattenberg und Vettelschoß trafen sich Vertreter von Kreis, Kommunen und Telekom, um das neue Netz dort offiziell in Betrieb zu nehmen. Mit dem symbolischen Spatenstich im April 2017 startete der Landkreis Neuwied als einer der ersten Landkreise die Ausführarbeiten seines bisher größten Projektes im Kreisgebiet. Bund und Land fördern den Netzausbau mit insgesamt 10,1 Millionen Euro. Jetzt sind schon vier von acht Bauabschnitten fertiggestellt.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Sport | Artikel vom 18.05.2018

Boule-Picknick in den Goethe-Anlagen

Boule-Picknick in den Goethe-AnlagenSeit gut einem Jahr rollen die Boulekugeln nun in den Neuwieder Goethe-Anlagen, und die Bahn ist mittlerweile ein beliebter Treffpunkt im Stadtviertel geworden. An vier Tagen in der Woche kommen erfahrene Spieler und Interessierte zum gemeinsamen Spiel zusammen, und es ist eine bunt gemischte und gut gelaunte Gemeinschaft entstanden.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
Politik | Artikel vom 18.05.2018

Modellprojekt Gemeindeschwester Plus ist ein großer Gewinn

Modellprojekt Gemeindeschwester Plus ist ein großer Gewinn„Die Gemeindeschwester Plus kommt den hochbetagten Menschen in unserer Region unmittelbar zugute. Sie kann dazu beitragen, dass ältere Menschen, die noch keinen Pflegebedarf haben, länger gesund zuhause leben können.“ Dies betonte der Abgeordnete Fredi Winter anlässlich der Vorstellung des Evaluationsberichts zum Modellprojekt durch Sozialministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler.

Weiterlesen » | Kommentare: 0
 
  Aktuelle Kurznachrichten

Diabetes-Treff im Marienhaus Klinikum St. Elisabeth Neuwied
Neuwied. Der 251. Diabetes-Treff des Marienhaus Klinikums St. Elisabeth Neuwied findet am Mittwoch, 6. Juni, 18:30 Uhr im ...

Gut informiert mit den Senioren-Sicherheitsberatern
Neuwied. Regelmäßig an jedem ersten Freitag im Monat bieten die Senioren-Sicherheitsberater der Stadt Neuwied Informations- ...

Kreisverwaltung Neuwied teilweise geschlossen
Neuwied. Am Mittwoch, 30. Mai findet in der Kreisverwaltung Neuwied wieder eine Einbürgerungsfeier statt. Der Fachbereich ...

Verkehrsunfall mit verletztem Kradfahrer
Neuwied. Am Mittwoch, 23. Mai am späten Nachmittag ereignete sich in der Engersgaustraße in Neuwied ein Verkehrsunfall, bei ...

Betriebsausflug der Stadtverwaltung: Dienststellen geschlossen
Neuwied. Am Mittwoch, 6. Juni, bleiben wegen des Betriebsausflugs der Verwaltung alle Dienststellen (auch Stadt-Bibliothek, ...

Expertin gibt Tipps zum gesunden Essen im Büro
Neuwied. Arbeit und ein gesundes, ausgewogenes Essen in der Mittagspause unter einen Hut zu bekommen, ist gar nicht so einfach. ...

Versorgungsleitungen in Wilhelm-Schweitzer-Straße
Neuwied. Die Stadtwerke Neuwied (SWN) erneuern in der Wilhelm-Schweizer-Straße und im Fliedergarten zwischen Dierdorfer Straße ...

Rheinlandmeisterschaften im Freibad der Deichwelle
Neuwied. Das Freibad der Deichwelle ist wegen einer Sportveranstaltung am Wochenende des 9. und 10. Juni für den öffentlichen ...

Freude und Ärger an Pfingsten für Vereinigung Heddesdorfer Bürger
Neuwied. Für den von der Aktionsgemeinschaft Heddesdorfer Pfingstkirmes sehr schön zusammengestellten diesjährigen Umzug ...

Buchvorstellung: Tod und Trauer in Kinderbüchern
Neuwied. Die Themen Sterben, Tod und Trauer kommen auch in Kinderbüchern vor. Ein bekanntes Beispiel: „Lange saßen sie dort ...



Unternehmen



Vereine

Werbung