Werbung

Nachricht vom 13.09.2018 - 16:23 Uhr    

TC Steimel ermittelte Clubmeister 2018

Zwei Wochen lang kämpften 40 Tennisspieler und Spielerinnen des TC Steimel in 46 Begegnungen um den begehrten Platz auf der Siegestafel und die Vereinspokale. In den Kategorien Damen- und Herren Einzel, Damen- und Herren Doppel sowie Senioren und Herren B Nebenrunde, konnten die Zuschauer jeden Abend spannende Begegnungen auf der Fünfplatzanlage verfolgen. Bei bestem Tenniswetter konnten dann am vergangenen Samstag alle Finals ohne Unterbrechungen ausgespielt werden.

Im Herren Doppel waren Florian Kluth/Lennart Neitzert (li) gegen Werner Müller/Andrê Seliger erfolgreich. Fotos: Dietrich Rockenfeller

Steimel. Den Auftakt machten die Seniorenspieler mit der Endspiel Paarung Rolf Oettgen gegen Armin Müller. Mit 6:4 und 6:2 entschied der jüngere Player Oettgen das Match zu seinen Gunsten.

Eine lupenreine Bilanz konnte auch Jörg Heinen vorweisen, der im Vorfeld bei den Herren B (Nebenrunde) sämtliche vier Begegnungen zu seinen Gunsten entschied! Auch im „kleinen Endspiel“ gegen Frank Nelles behielt er mit 6:3 und 6:1 erneut die Oberhand.

Ein sehr spannendes Match sahen die Zuschauer im Damenfinale zwischen Natanja Neitzert und Conny Kopp. Nachdem der 1. Satz mit 6:1 klar an Natanja Neitzert ging, drehte Conny Kopp den Spies im 2. Satz mit 7:6 zu ihren Gunsten um! Den Champions Tie Break entschied Natanja Neitzert mit 10:8 zu ihren Gunsten und sicherte zum ersten Mal die Vereinskrone im Dameneinzel.

Bei den Herren A-Klasse stand Florian Kluth als Endspielgegner fest. Gesucht wurde noch der Gewinner aus der Partie Emil Müller gegen Werner Müller. Dieses Match gewann der Nachwuchsspieler E. Müller gegen den Oldie W. Müller mit 6:3 und 6:3 . Erwähnt werden sollte an dieser Stelle noch, das sich Emil beim Stand von 2:0 verletzte und das Match trotzdem noch zu seinen Gunsten entschied. Wie sich wesentlich später herausstellte, hatte er den Fuß gebrochen. Somit kam der Favorit bei den Herren, Florian Kluth diesmal kampflos zum Einzeltitel.

Sehr spannend war auch der Spielverlauf im Damendoppel. Hier standen sich Natanja Neitzert/Nadine Hachenberg und Conny Kopp/Anne Elfert gegenüber.
Nach einem klaren 6:1 im 1. Satz sprach alles für das Team Neitzert/Hachenberg. Ihre Gegnerinnen Kopp/Elfert steigerten sich jedoch im 2. Satz und gewannen ihn knapp nach Tie Break mit 7:6. Die Entscheidung musste dann im Champions Tie Break fallen, den das Team Conny Kopp und Anne Elfert mi10:6 zu ihren Gunsten entschied. Zum ersten Mal sicherte sich das Duo die Clubmeisterschaft beim TC Steimel.

Im Herren Doppel Finale standen sich Florian Kluth mit Lennart Neitzert gegen das Duo Werner Müller und Andrê Seliger gegenüber. Während der erste Satz mit 7:5 für das Team Kluth/Neitzert hart umkämpft war, konnten Müller/Seliger im 2. Satz nur noch 2 Spiele gewinnen. Groß war die Freude bei dem Nachwuchsspieler Lennart Neitzert an der Seite des erfahrenen Florian Kluth über den Gewinn der Clubmeisterschaft.
Sportwart Werner Müller und die 1. Vorsitzende Michaela Schür gratulierten bei der Siegerehrung allen Gewinnern und überreichte die Preise. Wie üblich gab es Freigetränke von den Siegern und Siegerinnen. Den zahlreichen Helfern dankte der Vorstand besonders für die Salat- und Kuchenspenden. Ein besonderes Lob gebührt Rita Wildermann, die quasi im Alleingang die Spieler und Zuschauer an beiden Wochenenden mit leckerem vom Grill sowie mit Kaltgetränken versorgte.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: TC Steimel ermittelte Clubmeister 2018

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Basketballclub Anhausen-Thalhausen begeistert Mädchen

Anhausen. Ziel dieser bundesweiten Aktion war es, den Basketballsport insbesondere im weiblichen Bereich bekannter zu machen ...

A-Junioren der JSG Laubachtal weiter auf Erfolgskurs

Straßenhaus. Vor einer prächtigen Zuschauerkulisse in der Kunstrasenarena Straßenhaus starteten beide Teams sehr verhalten ...

SG Grenzbachtal II erobert zweiten Tabellenplatz zurück

Marienhausen. Von Beginn an war es ein Kampfspiel in dem man merkte, dass beide Mannschaften im Abstiegskampf stecken. Es ...

B-Juniorinnen mit abgeklärter Leistung zum nächsten Bundesligasieg

Rengsdorf. Das Trainerteam Jürgen Ebert/Michael Wolfshohl hatte keinen Anlass, die beim überraschenden 2:1 Auswärtserfolg ...

Dank Powerplaytoren an die Spitze

Neuwied. „Es war nach dem sehr, sehr guten Spiel am Freitag nicht einfach, die gleiche Einstellung zu behalten. Das haben ...

Deichstadtvolleys gewannen beim Aufsteiger TSV Ansbach

Ansbach. Ihre Deichstadtvolleys liefen beim Aufsteiger TSV Ansbach auf und gewannen dort mit 3:0(25:16, 25:22, 28:26). Für ...

Weitere Artikel


Friedhofsgärtnerhaus wird 150 Jahre alt

Neuwied. Ein Jahr später stand das Friedhofsgärtnerhaus auf dem heute unter Denkmalschutz stehenden Alten Friedhof. 150 ...

Was wünschen sich die Bewohner des Raiffeisenrings?

Neuwied. Wie es ganz genau im Raiffeisenring aussieht, will die Sozialabteilung der Stadtverwaltung Neuwied jetzt gemeinsam ...

SG Grenzbachtal setzt sich durch

Dierdorf-Wienau. Auf schwierigem Geläuf in Wienau, entwickelte sich aber nun keine klare Überlegenheit der Heimmannschaft, ...

Farmers reisen zum letzten Saisonspiel nach Nürnberg

Montabaur. Dass die Favoritenrolle an die Franken geht, wird niemanden ernsthaft überraschen. Dass Montabaur die Rams im ...

NABU-Thementag: Faszination Wiese

Altenkirchen/Region. Beim NABU dreht sich am Samstag, den 29. September, alles um den Lebensraum Wiese und seine Bewohner. ...

Seniorenakademie feiert Erntedank und Oktoberfest

Horhausen. Am Mittwoch, 10. Oktober feiert die Seniorenakademie der Pfarrgemeinde Horhausen ihr Erntedankfest. Der Nachmittag ...

Werbung