Werbung

Nachricht vom 10.07.2018 - 23:59 Uhr    

Ausbildung abgeschlossen: Jetzt geht es weiter

Die Ausbildung ist absolviert. Jetzt soll es weitergehen für fünf junge Bankkaufleute der Westerwald Bank. Während Lea Albus und Aaron Klein im Studium zum dualen Bachelor neue Ziele vor Augen haben, arbeiten sich David Meier, Jan-Philip Engel und Lina Gümpel in neue Aufgaben ein und planen ihre Weiterbildungen.

Feierstunde zur bestandenen Prüfung: (von links) Wilhelm Höser (Vorstandssprecher der Westerwald Bank), Markus Ferdinand (Personalabteilung), Lea Albus, Jan-Philip Engel, Lina Gümpel, David Meier, Aaron Klein, Martina Pfeifer-Krämer (Betriebsratsvorsitzende), Karl-Peter Schneider (Personalabteilung) und Markus Kurtseifer (Vorstand). (Foto: Westerwald Bank)

Hachenburg. Den ersten Abschnitt im Berufsleben haben sie geschafft: Fünf junge Frauen und Männer haben bei der Westerwald Bank ihre Ausbildung zu Bankkaufleuten abgeschlossen – nach einer verkürzten Ausbildungszeit von zwei Jahren. Für Lea Albus und Aaron Klein ist dies jedoch nur ein Teil ihrer Ausbildung. Sie absolvieren zeitgleich ein Studium als duale Bachelor an der ADG Business School in Montabaur und können sich nun ganz darauf konzentrieren. In der Bank nehmen beide unterdessen an einem Traineeprogramm in den internen Abteilungen teil, um einen besseren Einblick ins Geschehen der Bank zu bekommen.

David Meier, Jan-Philip Engel und Lina Gümpel konnten die Ausbildung aufgrund ihrer guten Leistungen verkürzen. Sie sind bereits in verschiedenen Abteilungen des Unternehmens im Einsatz – und planen nun weitere Schritte in Sachen Aus- und Weiterbildung. David Meier und Jan-Philip Engel arbeiten jetzt als Kundenberater der Westerwald Bank, Meier in der Geschäftsstelle in Wissen, Engel in Horhausen. Sie nehmen aktuell schon an Weiterbildungen für den Ersterwerb des VR-Beraterpasses zur Absicherung der Wertpapierqualifikation teil. Lina Gümpel ist nach dem Ausbildungsabschluss jetzt selbst mitverantwortlich für die Auszubildenden, sie arbeitet in der Personalabteilung der Genossenschaftsbank. In Kürze legt sie die Ausbildereignungsprüfung ab. Alle drei streben zudem ein berufsbegleitendes Studium an der ADG Business School an.

„Der Ausbildungsabschluss ist kein Ruhekissen. Wir brauchen diese Bereitschaft und Motivation der jungen Mitarbeiter, sich weiterzuentwickeln und ständig weiterzubilden“, sagte Vorstandssprecher Wilhelm Höser anlässlich einer Feierstunde für die jungen Kollegen. Daher unterstütze die Bank die Weiterbildungsbestrebungen. (PM)

---
Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Hachenburg auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ausbildung abgeschlossen: Jetzt geht es weiter

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Erfolgsstory „Nacht der Technik“ begeisterte

Koblenz. Die Handwerkskammer Koblenz und die „Nacht der Technik“ haben auch bei der 13. Auflage mit einem beeindruckenden ...

Weihnachtliche Märchenstunde mit BHAG-Präsente-Klaus

Bad Honnef. Erst kürzlich habe ich meine Stiefel hinter dem Ofen hervor geholt und mich auf den Weg gemacht. Ich wollte mir ...

Der EHC Neuwied — Was macht die Bären so stark?

Die Eishockeystadt zieht mit

Natürlich hat sich Neuwied in seiner Geschichte immer wieder als Eishockeystadt einen ...

3000 Euro Spenden an Vereine in der VG Rengsdorf-Waldbreitbach

Rengsdorf-Waldbreitbach. Am Donnerstag, 8. November, übergab Norbert Rausch, Kommunalbetreuer bei der EVM, gemeinsam mit ...

IKK Gesundheitsmanufaktur in Koblenz eröffnet

Koblenz. IKK Südwest-Verwaltungsratsvorsitzender Rainer Lunk, IKK Südwest-Vorstand Prof. Dr. Jörg Loth und Kreishandwerksmeister ...

„Hand & Fuß“: Kosmetikstudio jetzt in Horhausen

Horhausen. Das Kosmetikstudio „Hand & Fuß“ feierte jetzt in Horhausen in der Forststraße 9 seine Neueröffnung. Zu den Gratulanten ...

Weitere Artikel


Wohnungsbrand in Heddesdorf

Neuwied. Die Feuerwehr stellte schließlich in einer der Dachgeschosswohnungen einen kleinen Brandherd fest, der schnell unter ...

Lions Club Rhein-Wied erstmals mit einer Präsidentin

Neustadt. „Ich freue mich sehr darüber, dass mit Melanie Petri der LC Rhein-Wied erstmalig von einer Frau geführt wird und ...

Gute Beschäftigungszahlen beim Maschinenbau im Land

Frankfurt/Region. In Rheinland-Pfalz konnten die 718 Maschinenbaubetriebe 2017 ihre Beschäftigtenzahlen um 3,2 Prozent auf ...

Lauf für einen guten Zweck in Neuwied

Neuwied. Unter dem Motto „Laufen, Begegnen, Helfen“ starteten über 100 Teilnehmer am 23. Juni vom Luisenplatz, um entweder ...

SPD: Fraktionsvorsitzender Hahn füllt Sommerloch

Neuwied-Engers. Der NR-Kurier hatte am 28. Juni eine ...

Mehrgenerationenplatz fördert das soziale Miteinander

Neuwied. Das Spielfeld für ein überdimensionales „Mensch ärgere Dich nicht“ ist auf der für Rollator und Rollstuhl geeigneten ...

Werbung