Werbung

Nachricht vom 07.06.2018 - 20:20 Uhr    

Blitz entzündet Dachstuhl in Hümmerich

Eine Gewitterfront zog am Donnerstag gegen 16 Uhr über Hümmerich hinweg. Dabei schlug ein Blitz in ein Wohngebäude in der Fockenbachstraße ein. Die Feuerwehren Hümmerich, Oberraden-Straßenhaus und die Drehleiter aus Rengsdorf wurden angefordert, weil ein Teil des Dachstuhls anfing zu brennen.

Großeinsatz in Hümmerich. Fotos: Wolfgang Tischler

Hümmerich. Der Blitzeinschlag in das Haus in Hümmerich entzündete die Dachhaut des Wohngebäudes in der Fockenbachstraße. Das Dach ist mit Kunstschiefer eingedeckt. Darunter befinden sich Dachpappe und eine Bretterschalung, die Isolierung und die Innenverkleidung der ausgebauten Dachgeschossräume. In diesem Bereich hat der Blitz einen Schwelbrand entzündet.

Die Kameraden der Feuerwehren Hümmerich und Oberraden-Straßenhaus entschieden sich für eine schonende Variante und begannen das Dach von innen zu öffnen. Dies war zwar aufwändiger, verhinderte aber größere Schäden und ein offenes Dach. Sukzessive wurde in einem Zimmer die Decke geöffnet und der Bereich vorsichtig abgelöscht.

Nach gut einer Stunde war alles unter Kontrolle und der Schaden hielt sich in Grenzen. Für die Atemschutzträger, die innen arbeiteten, war es bei den hohen Temperaturen unter dem Dach ein hartes Stück Arbeit. Sie kamen alle schweißgebadet aus dem Einsatz zurück. Von der Drehleiter aus wurde die Außenhaut kontrolliert, um gegebenenfalls schnell eingreifen zu können. (woti)

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
   



Aktuelle Artikel aus der Region


Ulrich Schmalz stellt seine „Zeitreise“ vor

Wissen. Nach rund 20 Jahren Mitgliedschaft im rheinland-pfälzischen Landtag wollte Ulrich Schmalz 1991 eigentlich dem Politikbetrieb ...

Tipps zur Weihnachtszeit - damit es nicht brennt

Region. Beim Kauf von Lichterketten und dekorativen Leuchtmitteln gibt es Einiges zu beachten. Diese Waren müssen das CE-Kennzeichen ...

Nihat Kökce bekommt Ordens „Clowneritis Linzensis“

Linz. Nihat ist Gründungsmitglied des Funkencorps Blau-Gold Leubsdorf. Im Anschluss an seinen Umzug nach Linz folgte dort ...

Quad im Horhausener Ortsteil Luchert gestohlen

Horhausen-Luchert. Der Eigentümer eines Quads der Marke Polaris musste am Freitagmorgen, dem 7. Dezember, feststellen, dass ...

Zwei heftige Beziehungsstreitigkeiten in Bendorf

Bendorf. Durch Kräfte der Polizeiinspektion wurden aufgrund des aktuell stattfindenden Weihnachtsmarktes in Bendorf, vermehrt ...

Bambini-Feuerwehr Puderbach feierte fünften Geburtstag

Puderbach. 50 Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren, darunter 16 Mädchen und 34 Jungen, konnten damals in die erste Bambini-Feuerwehrgruppe ...

Weitere Artikel


So schön kann Ehrenamt sein

Linz. Seien es die wunderschönen Vogelhäuser, die selbstgebauten Rehe oder zur Osterzeit die Holzosterhasen. Im Werkraum ...

Mit der Senioren Union auf den Spuren der Römer

Rheinbrohl. Die Exponate im Inneren des Museumsbereiches vermitteln eindrucksvoll, wie die römischen Soldaten und die Zivilbevölkerung ...

SPD zum Hochwasserschutz in Heimbach-Weis

Neuwied. Bereits bei der Vorstellung des Gutachtens des Ingenieurbüros Igeo im Planungsausschuss im Jahre 2016 wurde festgestellt, ...

Nässe und Schnelligkeit führte zu schwerem Unfall

Krunkel/ Hümmerich. Nach dem Aufprall auf die Mittelschutzplanke wurde das Fahrzeug nach rechts abgewiesen und kollidierte ...

Wetterdienst warnt für Donnerstagnachmittag vor Unwetter

Region. Ein Meteorologe hat dieser Tage einmal gesagt: „Gewitter kann man derzeit nicht genau vorhersagen, genauso wenig ...

Kamillus-Klinik Asbach als regionaler Ankerpunkt

Asbach. Seit der Gründung des Fördervereins im Jahre 2000 konnten für über 300.000 Euro Geräte für eine optimalere Behandlung ...

Werbung