Werbung

Nachricht vom 19.03.2018 - 10:27 Uhr    

VCN ist für das große Saisonfinale gut gerüstet

„Gerne hätten wir den zweiten Satz gewonnen, denn es wäre eine Belohnung für unsere engagierte Leistung gewesen“, war Neuwieds Trainer Bernd Werscheck nach der 0:3(15:25, 23:25, 21:25)- Niederlage beim VC „Printus“ Offenburg wahrlich nicht unzufrieden mit dem Auftritt seiner Deichstadtvolleys. Und Ralf Monschauer, der zweite Mann auf der Bank, fügte gleich mal etwas aus der Matchstatistik hinterher: „Immerhin ist es unseren Mädels gelungen, mehr Punkte in der Ortenau zu ergattern als die große Konkurrenz der Offenburgerinnen, NawaRo Straubing, beim Topspiel vor einer Woche.“

Fotos: Verein

Neuwied/ Offenburg. Nach einem schnellen Verlust des ersten Satzes, bot die Mannschaft um ihre Kapitänin Lea Schäbitz in Durchgang zwei tolle Gegenwehr. Zeitweise in Führung liegend (8:6 oder 20:18) waren sie ganz nahe an einem Satzgewinn, der dann in der Schlussphase nach einem 22:22- Einstand doch nicht gelang. „Wir hatten ein wenig Pech mit einigen Entscheidungen der Schiedsrichter und das nutzte der Favorit und wohl kommende Meister eiskalt aus“, analysierte Coach Werscheck später ohne Groll und blickte schon erwartungsvoll auf das kommende Wochenende.

Sieben Siege und 18 Punkte sind eine vorzeigbare Bilanz für die Mannschaft des VC Neuwied. Der Spielplan und die Tabellensituation bescheren den Deichstadtvolleys für Samstag, den 24. März ab 19 Uhr in der Sportarena des Rhein-Wied-Gymnasium nun ein echtes Endspiel um Platz sechs in der 2. Bundesliga Süd. Das dürfte für die treuen Fans der Neuwiederinnen Anreiz genug sein, ihr Team ein letztes Mal in dieser Saison zu Höchstleistungen zu treiben. Nach einem dritten Platz im ersten Jahr der Zughörigkeit, dem ein fünfter Rang im zweiten Jahr folgte, wäre nun mit dem möglichen 6. Platz eine weitere vorzeigbare Platzierung perfekt.

Das Trainerduo, das im vergangenen Jahr die knifflige Aufgabe übernommen hatte, ein verändertes Team zu formen und es in der Liga zu etablieren, erwartet noch einmal ein volles Haus. „Das haben die Mädels sich aber so was von verdient“, hoffen die Verantwortlichen des Vereins auf einen perfekten Abschluss. Die Lage stellt sich also wie folgt dar: Der Gegner zum Finale ist die punktgleiche Reserve des Erstligisten MTV Stuttgart, die noch ein weiteres Spiel (gegen Offenburg) zu absolvieren hat. Auch der SV Lohhof, bei dem Neuwied jüngst mit 3:2 gewonnen hatte, ist bei zwei Zählern weniger ebenfalls noch im Geschäft. Grund genug für die VCN- Damen noch einmal alles zu geben. „Darauf können sich alle Fans verlassen. Das ist ein Versprechen und wir werden gewinnen“, ist Mannschaftsführerin Lea Schäbitz mit ihrem Team noch einmal besonders motiviert.

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: VCN ist für das große Saisonfinale gut gerüstet

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Geht die Saison der 1. Mannschaft in die Verlängerung?

Rengsdorf. An sich schon Grund genug zum Feiern, doch ein Aufstieg könnte im Saisonendspurt noch dazu kommen. Nachdem die ...

F-Jugend der TSG Irlich präsentierte sich mit Doppelheimspiel

Neuwied-Irlich. Aufgrund des Festes hatte man mit noch mehr Zuschauern als sonst gerechnet. Doch am Ende stand man etwas ...

Erste Neuzugänge für Bundesliga-Kader SV Rengsdorf

Rengsdorf. Mit den nun jetzt offiziell für die kommende Spielzeit feststehenden Neuzugängen Jana Becker, Annika Neil und ...

Lauftreff Puderbach beim Vulkan-Marathon aktiv

Mendig. Aus dem Puderbacher Land waren folgende Ausdauerläufer am Start, wobei ein strahlender Sonnenschein für traumhafte ...

TC Steimel: Schleifchenturnier und Medenspiele

Steimel. Die 1. Vorsitzende Michaela Schür bedankte sich bei der Siegerehrung ganz besonders bei Andrea Beck mit einem Blumengruß ...

Leichtathletik-Bezirks- und Kreismeisterschaften in Dierdorf

Dierdorf. Wuselig wird es wieder bei den jüngsten Leichtathletik-Kindern U10 und U8 zugehen. In den sogenannten KiLa- (Kinder-Leichtathletik) ...

Weitere Artikel


Neuwieder betrunken unterwegs und Widerstand gegen Polizei

Neuwied/Koblenz. Der mit vier Personen besetzte Kleinwagen konnte dann wenig später angehalten werden. Bei der Kontrolle ...

Fahrer nach Verkehrskontrolle in Dierdorf festgenommen

Dierdorf. Nach der Festnahme stellte sich heraus, dass der 31-jährige Fahrzeugführer am Vorabend eine Verkehrsunfallflucht ...

„Pädche botze“ in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Daran beteiligten sich unter Federführung von Bürgermeister Martin Lerbs, dem Beigeordneten Viktor Schicker ...

Theatergruppe im Kirchspiel Urbach spielt in Brückrachdorf

Dierdorf-Brückrachdorf. Seit vielen Jahren begeistert die Theatergruppe immer wieder durch herausragende Theaterstücke. Die ...

Michael Mahlert besuchte das JBZ

Neuwied. Das JBZ befindet sich in gemeinsamer Trägerschaft der Bildungsinstitute LOGOS und Lernen und Arbeiten. Kriemhild ...

Junge Talente begeistern beim 59. Vorlesewettbewerb

Neuwied. Die historischen Räume des Röntgenmuseums bildeten, wie auch in den vergangenen Jahren, eine besonders schöne Kulisse ...

Werbung