Werbung

Nachricht vom 13.03.2018 - 16:15 Uhr    

Nachhaltiger Stadtrundgang durch Linz am Rhein

Der Linzer Ortsverband der Grünen lädt zu einer konsumkritischen Spurensuche durch Linz ein. Welche Konsequenzen hat mein alltäglicher Konsum? Wie orientiere ich mich im Dschungel der Nachhaltigkeitssiegel? Was hat mein Handy mit dem Kongo zu tun? Diesen Fragen wollen die Grünen auf den Grund gehen.

Linz. Klassische historische Bauten und Sehenswürdigkeiten stehen daher diesmal nicht auf dem Plan. Es geht vielmehr darum, neue Perspektiven auf Alltägliches zu eröffnen. Die Gruppe betrachtet Konsumgüter wie Lebensmittel, Kleidung und Elektrogeräte und einiges mehr aus globalem Blickwinkel, und beschäftigt sich mit Herstellung, Verbrauch und Entsorgung.

Begleiten wird bei unserem rund 2,5-stündigen Rundgang Nora Rütten, Referentin des Projektes „Kölle Global“ aus Köln. „Mit ihr wollen wir auf unserem Rundgang diskutieren, wie wir zu einer gerechteren Globalisierung beitragen können. So erhalten wir Einblicke und Informationen, die uns helfen aktiv zu werden anstatt hinzunehmen, und genauer hinzuschauen anstatt uns blenden zu lassen“, ist die Intention der Grünen.

Alle Interessierte sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um Anmeldung wird gebeten. Treffpunkt: Samstag, den 14. April um 10 Uhr am Buttermarkt in Linz/Rhein. Wetterentsprechende Kleidung ist ratsam, da der Rundgang bei jedem Wetter und hauptsächlich draußen stattfinden wird. Anmeldung bitte per E-Mail an GrueneLinz@gmx.de oder telefonisch bei Ursula Groteclaes unter 02644/981621.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Linz am Rhein auf Facebook werden!


Kommentare zu: Nachhaltiger Stadtrundgang durch Linz am Rhein

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


„Das Beispiel nützt allein“ Wanderausstellung zum Jubiläumsjahr

Neuwied. Im Jahr 2018 jährte sich der Geburtstag von Friedrich Wilhelm Raiffeisen zum 200. Mal. Im Rahmen der Jubiläumskampagne ...

Wolfsmanagementplan für den Westerwald vorgestellt

St. Katharinen. Landrat Achim Hallerbach freute sich „über dir sehr große Resonanz“ auf unsere Informationsveranstaltung ...

Sicherheits-Tour mit eigenen E-Bikes in Unkel

Unkel. Der Senioren- und Behindertenbeirat der Verbandsgemeinde Unkel lädt auf Grund dessen zu einer Sicherheits-Tour mit ...

Weg im Waschbachtal nach großem Hangrutsch gesperrt

Neuwied. „Zwischen 120 bis 150 Kubikmeter Erde sind abgerutscht“, erklärt Thomas Riehl von den SBN, die für die Unterhaltung ...

Park-and-ride-Platz am Bahnhof Neuwied wird vergrößert

Neuwied. 2009 erlebte der Park-and-ride-Platz (P+R) an der Augustastraße seine Eröffnung. Doch schon bald wurde klar, dass ...

Kreiswasserwerk - Pumpwerk Melsbach wird generalsaniert

Melsbach. Im Bereich der Wasserversorgung wird dies am Beispiel der Pumpstation in Melsbach deutlich: Das im Gründungszeitraum ...

Weitere Artikel


Ausstellung „Fish & Plastikchips“ bei Sparkasse Neuwied

Neuwied. Unter dem Motto „Muss das weg?“ sammelten Eltern und Kinder wochenlang Kronkorken, andere Verschlüsse, PET-Flaschen ...

Sportlerehrung für Jennifer Reckenthäler und René Touby

Niederbreitbach. Nach dem erreichten 3. Platz bei den Deutschen Meisterschaften im Jahr 2016 waren Ehrgeiz und Fleiß nicht ...

Leichtathletik-Nachwuchs in Windhagen zu Gast

Windhagen. Nachdem SV Geschäftsführer Achim Bruns die zahlreichen jungen Athleten begrüßt hatte, ihnen für die Wettkämpfe ...

Spende aus Bayern: Kranke Kinder im Blick

Neuwied. „Wenn wir die Möglichkeit haben, Kindern etwas Gutes zu tun, tun wir das“, so Christoph Dümmler. „Wir haben uns ...

Klostergarten im Frühjahr: Seminare und Kräuterwanderung

Waldbreitbach. Kräuterwanderung über Wiesen, Rain und Kräutergarten:
Die Kräuterwanderungen führen über die Streuobstwiesen ...

Johanna Loewenherz-Ehrenpreis für Ingrid Staehle

Der Kreisausschuss war dem Vorschlag der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Neuwied gefolgt und hat den Ehrenpreis ...

Werbung