Werbung

Nachricht vom 12.03.2018 - 10:07 Uhr    

„Bilder vom Brückenschlag zwischen den Welten“

„Ihre Bilder sprechen vom Brückenschlag zwischen den Welten“, so erklärt die Bonner Kunsthistorikerin Dr. Heidrun Wirth in ihrer Rede die Werke der in Ohlenberg lebenden Künstlerin Lois Michele Wetzel, die nun bis zum 8. April ihre Gemälde, Zeichnungen und Skulpturen im Roentgen-Museum Neuwied ausstellt.

Kreisbeigeordneter Werner Wittlich, Malerin Lois Wetzel, Kunsthistorikerin Dr. Heidrun Wirth, Museumsdirektor Bernd Willscheid. Foto: Roentgen-Museum

Neuwied. „The dance from Africa to Europe“ lautet der Titel der Ausstellung, zu deren Eröffnung am Sonntag, 11. März sich zahlreiche Besucher im Festsaal des Roentgen-Museums einfanden. Kreisbeigeordneter Werner Wittlich begrüßte die Gäste und erwähnte die Beziehungen der in Südafrika geborenen Malerin zum Landkreis Neuwied. Dr. Heidrun Wirth erklärte in einer beeindruckenden Rede das Werk der Künstlerin, betont ihre Landschaftsbilder, vor allem aber die figürlichen Motive, in denen Lois Wetzel die Lebendigkeit, die Bewegung, besonders im Tanz, hervorhebt.

Arbeiten wie „Vibration“ oder „Cross over“ weisen hierauf hin. Menschenbilder aus der afrikanischen Heimat von Lois Wetzel, aber auch hier in Europa, seien als Brückenschlag zwischen den Kontinenten in voller Präsenz in den Portraits zu sehen, führte Dr. Wirth auf. „Und so lassen sich die Betrachter vielleicht Bild für Bild mehr und mehr in den Tanz von Afrika nach Europa mithineinnehmen, und es wird ihnen immer noch so gehen wie dem großen Reisenden Maximilian zu Wied, der im vergangenen Jahr im Roentgen-Museum zu sehen war, der Horizont wird einfach etwas weiter, und genau dafür ist die Kunst ja sowieso immer da, die von Lois Wetzel aber ganz besonders“, so Heidrun Wirth abschließend in ihrer Rede.

Musikalisch wurde die Veranstaltung von Thomas Huber mit unterschiedlichen Klavierstücken, auch eigenen Improvisationen, sehr feinfühlig umrahmt. Der Pianist aus Köln steht in enger Verbindung mit der dortigen Musikhochschule und der Rheinischen Musikschule. Museumsdirektor Bernd Willscheid wies nach seinen Dankesworten noch auf die Finissage der Ausstellung am Sonntag, 8. April hin.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Bilder vom Brückenschlag zwischen den Welten“

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Interkulturelle Wochen mit Ausstellung eröffnet

Neuwied. „Vielfalt verbindet“: So lautet das diesjährige Motto der IKW. Und so stand das Verbindende auf kultureller Ebene ...

Zurück in die Fünfziger mit der Neuwieder Kleinkunstbühne

Neuwied. Der mehrstimmige Gesang, der knackige Kontrabass, das panisch röhrende Tenorsax, das schrille Piano und der treibende ...

20 Jahre Garden of Delight: Jubiläumskonzert in Wissen

Wissen. Eine ordentliche Prise Polka, drei Becher Country, zwei Esslöffel Gothic, etwas Mittelalter, einen Eimer voll Metal ...

„Kunst im gARTen“: Ein Wochenende der Kunst und der Sinne

Linz am Rhein. Neben den Bildern der Künstlerinnen, die mit den Bäumen, Sträuchern und der Gartenmauern aus Basalt in unterschiedlichen ...

Jazz!Chor Neuwied lädt zur „4. Vocal Jazz Night“

Neuwied-Engers. Mit Jazzstandards aber auch eigens arrangierten Stücken aus Jazz, Soul und Pop präsentierte sich der Chor ...

„Leben – Liebe – Krieg“ im Schloss Sayn

Bendorf. Die Besucher erwarten Texte, Gedichte und Songs über das Leben, das Heimkehren, für die Liebe und gegen den Krieg. ...

Weitere Artikel


SG Ellingen II mit wichtigem Auswärtssieg

Straßenhaus. Die Mannschaft aus Ellingen ließ sich aber nicht entmutigen und kam bereits eine Minute später durch einen schönen ...

Hermann-Josef Esser wurde für besondere Verdienste ausgezeichnet

Kreis Neuwied. Hermann Josef Esser erhielt die besondere Auszeichnung der Ehrenmedaille in Gold mit Diamant und Ehrenurkunde ...

Kleine Anfrage zur L 272: MdL Peter Enders ist empört über Minister-Antwort

Flammersfeld/Asbach. „Die Antwort von Landesverkehrsminister Wissing (FDP) zur Situation an der L 272 zwischen Flammersfeld ...

SRC: Schöner erfolgreicher Saisonabschluss im Vogelsberg

Neuwied. Im Rahmen des WSV/HSV-Nachwuchs-Cup am 10. März mit den 39. Hessischen Forstlichen Skiwettkämpfen und Bezirksmeisterschaft ...

Deichstadtvolleys in Lohhof erfolgreich

Neuwied. Dabei waren sie sogar schon auf einem ganz anderen Weg. Dem geraden, gradlinigen. Denn schon im ersten Satz setzten ...

Holger Lenko: Ehrenamtliche Tätigkeit als Passion

Neuwied. So ist es nicht verwunderlich, dass er bei den unlängst durchgeführten Wahlen der örtlichen Truppenkameradschaft ...

Werbung