Werbung

Nachricht vom 11.03.2018 - 08:42 Uhr    

100. Geburtstag des Frauenwahlrechts

Der diesjährige Frauentag würdigte die mutigen Frauen, die vor mehr als 100 Jahren für das aktive und passive Wahlrecht kämpften und stand bereits unter dem Zeichen der Kommunalwahl im nächsten Jahr. Über hundert Frauen und den für die Volkshochschule zuständige Bürgermeister der Stadt, Michael Mang, konnte Caroline Albert-Woll, Leiterin der Volkshochschule, zum Filmabend im Amalien-Raiffeisen-Saal begrüßen.

Die Organisatorinnen des diesjährigen Internationalen Frauentages in Neuwied. Foto: Kreisverwaltung

Neuwied. Im ersten Teil der Veranstaltung verwies Doris Eyl-Müller, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises stellvertretend für den Arbeitskreis, auf die Diskrepanz zwischen einer guten Repräsentanz von Frauen in politischen Spitzenämtern und der Unterrepräsentanz in den Gemeinderäten hin.

Jede Frau konnte die Frauenquote „ihres“ Gemeinderates der letzten fünf Wahlperioden an Aushängen ersehen. Eine Überrepräsentanz von Frauen in einem Rat gab es bisher nicht. Wie wichtig Kommunalpolitik für den Alltag einer jeden Familie ist, verdeutlichte Birgit Bayer, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Neuwied, indem sie einen typischen Tag einer verheirateten Frau mit zwei Kindern und Teilzeitbeschäftigung anschaulich erzählte. Folglich appellierten beide Gleichstellungsbeauftragten an die Frauen das aktive und passive Wahlrecht zu nutzen, um die Belange von Frauen in die Entscheidungsfindung vor Ort einfließen zu lassen.

Im zweiten Teil des Abends zeigte der Arbeitskreis den Film „Suffragette – Taten statt Worte“ von Sarah Gavron. Ein berührender Film, der den langen und blutigen Weg der englischen Frauen bis zur Durchsetzung des Frauenwahlrechtes 1918 zeigt. Spannend wie ein Krimi, realitätsnah aber auch tief traurig zeichnet der Film die Rechtlosigkeit der Frauen im England des angehenden 20igsten Jahrhundert nach und zeigt welch hohes Gut das Wahlrecht darstellt.

Zum Arbeitskreis Internationaler Frauentag Neuwied gehören:

Gleichstellungsstelle Landkreis, Frauenbüro Stadt, Amnesty International, Caritasverband, Diakonisches Werk, TROTZDEM-LICHTBLICK e.V. (Verein gegen sexuellen Missbrauch- Frauenotruf), Ahmadiyya-Jamaat-Gemeinde, Katholische Frauengemeinschaft Deutschland, Frauenwürde, Evangelische Frauenhilfe, UTAMARA- Frauenbegegnungsstätte, Bündnis 90/die Grünen, Frauenunion, Mehrgenerationenhaus, Arbeitskreis Sozialdemokratischer Frauen, Arbeitsagentur Neuwied, Volkshochschule Stadt Neuwied, Katholische Arbeitnehmerbewegung und der Deutsche Gewerkschaftsbund, dem die Federführung des Arbeitskreises obliegt.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: 100. Geburtstag des Frauenwahlrechts

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Annett Kuhr kommt nach Bendorf

Bendorf. Doch es wäre nur die halbe Wahrheit, würde man die Liedermacherin mit dem samtenen Timbre auf die Besonderheit ...

Heinrich-Haus Seniorenzentrum implementiert Case Management

Neuwied. „Das Ergebnis fiel sehr positiv aus. Damit erhält das Seniorenzentrum als bundesweit erste Einrichtung in dem Bereich ...

Informationsabend zum Thema Ausbildung

Dierdorf. Nach einer Präsentation zu den Ausbildungsberufen Gesundheits- und Krankenpfleger/in, Med.- Techn. Radiologieassistenz, ...

50-jähriges Bestehen der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Neuwied. Ein besonderer Dank galt an diesem Abend allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die tagein tagaus 365 Tage im ...

Fachtag zu Jungenarbeit im Landkreis Neuwied

Kreis Neuwied. Die Geschlechtszugehörigkeit spielt in der Praxis der Jugendhilfe, Jugendarbeit und der Schulsozialarbeit ...

Kochen für Männer - Neues Angebot für Trauernde

Kreis Neuwied. Isabella Fischer von der Familienbildungsstätte leitet die Männer beim Kochen leckerer Gerichte an.

Los ...

Weitere Artikel


Langjährige Mitarbeiter von SWN und SBN geehrt

Neuwied. SWN und SBN legen großen Wert auf ein gutes Arbeits- und Betriebsklima. Daran arbeiten Geschäftsführung und Personalvertretung ...


Adjiri Odametey & Band - Afrikanische Weltmusik

Rheinbreitbach. Adjiri Odametey wuchs in der ghanaischen Hauptstadt Accra auf, wo schon immer Menschen verschiedener Ethnieen ...

Verbandsgemeinde-Tage im August in Kurtscheid

Rengsdorf. Die VG-Tage 2018 rücken näher und das Wirtschaftsforum freut sich jetzt schon über zahlreiche Anmeldungen. Die ...

Ende in Runde drei für die E-Jugend der TSG Irlich

Neuwied. Die Mannschaft um die Trainer Oliver Armbrecht und Andreas Eidt erspielte sich zwei Siege und musste zwei Niederlagen ...

Höfken: Mit der „Aktion Grün“ das Insektensterben aufhalten

Region. „80 Prozent unserer Kulturpflanzen sind auf die Bestäubung durch Insekten angewiesen – sie garantieren dadurch unsere ...

Tolles Rennwochenende des SRC Heimbach-Weis 2000

Neuwied. Für ihren ersten Wettkampf konnte Marie Cicil Remmel mit einer fehlerfreien Schießleistung aufwarten im Vergleich ...

Werbung