Werbung

Nachricht vom 02.03.2018 - 08:11 Uhr    

Stephanie Schönberger leitet seit 25 Jahren das Schwimmen

Seit März 1993, und somit 25 Jahre lang, leitet Stephanie „Steffi“ Schönberger aus Weidenhahn die Schwimmabteilung des TuS Dierdorf. Sie ist ein prägendes Gesicht des letzten Vierteljahrhunderts im TuS. Sie lenkt nicht nur mit großem Einsatz die administrativen Abteilungsgeschicke, sondern ist als Trainerin unermüdlich fast bei jedem Schwimmtraining vor Ort.

Stephanie Schönberger. Foto: Verein

Dierdorf. Neben dem Engagement für das Leistungsschwimmen sorgt Steffi dafür, dass sich auch der Nachwuchs an das nasse Element gewöhnt. Bereits vor der Geburt können sie erste Erfahrungen beim Schwangerenschwimmen machen, unmittelbar danach beim Säuglings-und Kleinkinderschwimmen und später bei Nichtschwimmer- und Jungschwimmerkursen. Kein Wunder, dass es zu den Trainingszeiten im Dierdorfer Aquafit und an den anderen Übungsstätten lebhaft zugeht.

Neuen Entwicklungen wie dem Schwimmen im Rahmen der Prävention und Rehabilitation hat sich Steffi aktiv gewidmet und mit ihrem zahlreichen Trainer- und Betreuerteam an etlichen Aus- und Weiterbildungen teilgenommen. So konnte das bereits vielfältige Angebot des TuS zusätzlich erweitert werden.

Auch als Leichtathletin hat sich Steffi einen Namen gemacht. Sie war selbst bis zu Rheinlandmeisterschaften in mehreren Disziplinen erfolgreich und half als Trainerin und bei Sportfesten aus, wenn Not am Mann war.Dem Vorstand gehörte Steffi über vier Jahre als Geschäftsführerin an, als Abteilungsleiterin ist sie seit 25 Jahren im erweiterten Vorstand.

Neben dem sportlichen Einsatz sorgt Steffi durch vielfältige soziale und kulturelle Freizeitaktivitäten dafür, dass neben dem Spaß am Sport auch durch andere Ereignisse die Bindung der Mitglieder an den TuS erhalten bleibt. Auftritte im ZDF-Fernsehgarten, Ferienfreizeiten an der Lahn und viele weitere Aktionen wurden von ihr geplant und umgesetzt.

Ihre beiden Töchter Caroline und Nathalie hat Stephanie ebenfalls für den Sport begeistert. Beide haben sowohl in der Leichtathletik als auch insbesondere im Schwimmen beachtliche Erfolge erzielt und sind ebenfalls in den Trainingsbetrieb als Ausbilder eingebunden. Caroline will als zukünftige Lehrerin den Sport auch zu einem Teil ihres Berufs machen.

Der TuS Dierdorf dankt Stephanie Schönberger für das bisher Geleistete und wünscht Ihr noch viel Kraft und Einsatzfreude für die nächsten 25 Jahre. Informationen zur Schwimmabteilung, deren Homepage ebenfalls von Steffi gepflegt wird, gibt es auf http://tus-dierdorf-1893-e-v-schwimmabteilung.de/. Den vielfältigen Aktivitäten der Schwimmabteilung sind auch mehrere Seiten in der Festschrift des TuS Dierdorf 1893 e.V. zum 125-jährigen Jubiläum gewidmet, die ab sofort erhältlich ist. Kontakt über ulrich.post@tus-dierdorf.de.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Dierdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Stephanie Schönberger leitet seit 25 Jahren das Schwimmen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Sport


Neu formierte D-Jugend SV Melsbach steigt in Bezirksliga auf

Melsbach. Das Recht für dieses Spiel hatte die D-Jugend mit ihrer überragenden Saison erworben. Zehn Tage Vorbereitung zahlten ...

Bären Neuwied eröffnen Dauerkartenvorverkauf

Neuwied. Gegenüber einem späteren Dauerkartenkauf kann man in diesem Zeitraum bis zu 40 Euro sparen und im Vergleich zum ...

Fair-Play-Gedanke und viel Spaß am Sport

Neuwied. Zwei Wettbewerbe in zwei Altersklassen wurden ausgetragen. Die Klassen eins und zwei, und auch die Klassen drei ...

Vier Saisonspiele mehr für die Bären

Neuwied. Die Zahl der Hauptrundenspieltage erhöht sich von 32 auf 36 Partien, weil der EHC „Die Bären" 2016 neben den acht ...

Ringer kooperieren mit der Carmen-Sylva-Schule

Neuwied. Seit ein paar Wochen trainieren rund 30 Jungen und Mädchen immer montags (18.30 Uhr) und donnerstags (16 Uhr) nun ...

SV Rengsdorf kooperiert mit Carmen-Sylva-Schule Niederbieber

Niederbieber. Um die Nachwuchsarbeit auf noch breitere Füße zu stellen, hat der SV Rengsdorf nun einen Kooperationsvertrag ...

Weitere Artikel


Dubiose Anrufe zum Glasfaserausbau Distelfeld

Neuwied. Stadt und Wirtschaftsförderung stellen klar: Es gab und gibt keinen Kontakt zur Deutschen Glasfaser und erst recht ...

Hammeraktionen auf dem Bauspielplatz in Neuwied

Neuwied. Auf dem Bauspielplatz gleich gegenüber dem Abenteuerspielplatz wird dann erneut fleißig gesägt, gehämmert und gebaut. ...

B42 Kaltenbachbrücke - Erneuerung der Übergangskonstruktion

Rheinbrohl. Die Bauarbeiten übernimmt nach Abschluss der durchgeführten öffentlichen Ausschreibung und erfolgter Prüfung ...

Pioniere in Sachen Nachhaltigkeit gesucht

Düsseldorf/Region. Um den 11. Deutschen Nachhaltigkeitspreis können sich ab sofort Unternehmen bewerben, die sich mit ihren ...

CDU-Chef bittet um Kandidaten-Vorschläge

Rheinbreitbach. Gleichzeitig lädt Profitlich zur Mitgliederversammlung am 21. März ein, bei der die Kandidatin oder der Kandidat ...

Ein Fahrplan für die Entwicklung Neuwieds bis 2030

Neuwied. Demografische Veränderungen, wirtschaftlicher Strukturwandel und ökologische Herausforderungen verlangen nach ganzheitlichen ...

Werbung