Werbung

Nachricht vom 14.01.2018 - 12:54 Uhr    

Versammlung der Feuerwehr Kirchspiel Anhausen

Am Samstagabend, den 13. Januar fand die Jahreshauptversammlung des Fördervereins sowie die Wehrversammlung der Feuerwehr Kirchspiel Anhausen statt. Vorsitzender Thorsten Momm und Wehrführer Volker Lemgen konnten neben den aktiven Mitgliedern auch Vertreter der Ortsgemeinden, Bürgermeister Hans-Werner Breithausen sowie Wehrleiter Peter Schäfer begrüßen.

Wehrleiter Peter Schäfer (1.v.l.), Bürgermeister Hans-Werner Breithausen (2.v.l.), und Wehrführer Volker Lemgen (2.v.r.) mit den ernannten Feuerwehrleuten. Foto: Matthias Lemgen (Feuerwehr Kirchspiel Anhausen)

Anhausen. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Fördervereins wurde der Geschäftsbericht vorgetragen und von den Anschaffungen neuer Schutzhandschuhe und Helmlampen für die Feuerwehrleute berichtet.

Bei der anschließenden Wehrversammlung informierte Wehrführer Volker Lemgen, dass 254,5 Stunden Einsatzdienst bei den neun Einsätzen seitens der Feuerwehr Kirchspiel Anhausen geleistet wurden. Hinzu kamen 12 Einsätze für das Atemschutzteam der Verbandsgemeinde, welches im Kirchspiel Anhausen stationiert ist. Zweimal wurde das Löschgruppenfahrzeug-Katastrophenschutz (LF 20 KatS) zur überörtlichen Hilfe angefordert.

Bei den zahlreichen Diensten und Übungen wurden 1232 Stunden durch die 32 Feuerwehrleute, davon zwei Feuerwehrfrauen, geleistet. Umfangreiche Ausstattung zur technischen Hilfe und für Unwettereinsätze wurde im letzten Jahr durch die Verbandsgemeinde beschafft. Insbesondere mit dem neuen Rettungssatz wurden zahlreiche Übungen durchgeführt. Wehrführer Volker Lemgen dankte den Gerätewarten für die gute und verantwortungsvolle Arbeit.

„Von den 32 aktiven Feuerwehrleuten sind 17 als Atemschutzgeräteträger einsatzbereit.“, berichtete Atemschutzgerätewart Herbert Siegel. Laut dem Atemschutzgerätewart der Verbandsgemeinde, Helmut Seuser, wurden seitens des Atemschutzteams 669 Stunden zusätzlicher Dienst geleistet.

Bürgermeister Hans-Werner Breithausen und Wehrleiter Peter Schäfer lobten die gute Ausbildung, die hohe Zahl an Atemschutzgeräteträger und die zusätzliche Arbeit im Hintergrund beispielsweise durch das Atemschutzteam und die Gerätewarte.

Außerdem konnten Bürgermeister Breithausen und Wehrleiter Schäfer verschiedene Ernennungen durchführen:
• Mike Siegel wurde zum Feuerwehrmann-Anwärter ernannt und damit zum Dienst in der Feuerwehr verpflichtet.
• Kevin Bogdanovic und Yannik Herrmann wurden zu Oberfeuerwehrmännern ernannt.
• Marcel Schrader wurde zum Hauptfeuerwehrmann ernannt und zum Gerätewart bestellt.
• Dominik Henn wurde nach abgeschlossenem Gruppenführer-Lehrgang zum Brandmeister ernannt.
• Peter Troß wurde zum Hauptbrandmeister ernannt.
Matthias Lemgen (Feuerwehr Kirchspiel Anhausen)


Kommentare zu: Versammlung der Feuerwehr Kirchspiel Anhausen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


AWO Niederbieber servierte Heringe an der Wied

Neuwied-Niederbieber. Monika Anhäuser sagt: “Wir konnten auch viele Mitglieder
aus Torney begrüßen. Unsere fleißigen Helfer ...

Was das Auge nicht sieht: 3D-Karosserievermessung macht Unsichtbares sichtbar

Koblenz. Derzeit werden die Karosserie- und Fahrzeugbauermeister und Ausbilder der HwK Koblenz vom Hersteller des Messgeräts ...

Mitgliederversammlung des Touristik-Verbandes Wiedtal

Waldbreitbach. Florian Fark, Leiter der Tourist-Information, stellte anschließend den Geschäftsbericht für 2017 vor. Bei ...

Trickbetrüger klauen 900 Euro aus Kasse

Neuwied. Am 18. Dezember 2017 betraten drei bislang unbekannte Personen den Centershop in Neuwied/Engers, mit der Absicht, ...

Schneeeulen – Kein Problem mit Kälte

Neuwied. In ihrem Verbreitungsgebiet sind Schneeeulen sogenannte „Überlebenswanderer“. Das heißt, dass sie sich dem jeweiligen ...

Kreiswaldbauverein Neuwied befasste sich mit Fälltechnik

St. Katharinen. Nach der Begrüßung und Einführung durch Vorstandsmitglied Uwe Werner begann Konrad Scholzen von der Sozialversicherung ...

Weitere Artikel


Rengsdorfer brauchten Silvester nicht allein zu Haus sein

Rengsdorf. In strömendem Regen wurden bereits am Samstag zwei Zelte durch Gemeindearbeiter und Helfer aufgebaut und anschließend ...

50. Ehrengarde-Sitzung im Heimathaus Neuwied

Neuwied. Unter anderem trugen die Showtanzgruppen "InMotion" des SV Ingelbach und Blau-Gold Heddesdorf sowie die Stadtsoldaten ...

Karnevalsumzug im Ruuse Bersch Rengsdorf geht in sechste Runde

Rengsdorf. Einzig: das Motto der diesjährigen Session bleibt mal wieder ein Geheimnis. Nach mehrmaligem und intensiven Nachfragen ...

Bunter Strauß von Verkehrsvergehen

Dierdorf. Innerhalb kürzester Zeit konnten am Samstagmorgen, den 13. Januar zwei Fahrzeugführer(innen) festgestellt werden, ...

Einbrüche im Dienstgebiet der Polizei Straßenhaus

Straßenhaus. In der Nacht von Donnerstag, 11. Januar, 23.30 Uhr auf Freitag 12. Januar, 6 Uhr stiegen bislang unbekannte ...

Feuerwehr muss Beifahrer aus Fahrzeug retten

Rodenbach-Udert. Am Sonntagmorgen fuhr ein Audi von Steimel kommend Richtung Udert. Am Ortseingang von Udert kam das Fahrzeug ...

Werbung