Werbung

Nachricht vom 09.01.2018 - 17:39 Uhr    

Lions Club Rhein-Wied unterstützt Jugendfeuerwehr Windhagen

„Knack die Goldnuss!“ hieß es beim Lions Club Rhein-Wied anlässlich der letzten Gewerbeschau der ISR Windhagen erstmalig. Diese Aktion wurde von den Besuchern der Gewerbeschau sehr gut angenommen. Zahlreiche Walnüsse wurden geknackt, immer in der Hoffnung, einen der kleinen Goldbarren zu gewinnen. Und immer wieder jubelte ein glücklicher Gewinner. „Mit dieser Aktion konnten wir rund 1.000 Euro als Reinerlös erzielen, die wir nun für die Jugendarbeit der Freiwilligen Feuerwehr Windhagen vorgesehen haben“, freut sich der Vorsitzende des Fördervereins des LC Rhein-Wied, Hellmuth Buhr.

Foto: pr

Windhagen. Im Rahmen des Neujahrstreffens der Freiwilligen Feuerwehr Windhagen übergab nun der Lions Club Rhein-Wied die Spende in Höhe von 1.000 Euro an den Fördervereinsvorsitzenden der Feuerwehr Windhagen, Tim Wessel. „Für jeden Einzelnen von uns kann die Einsatzbereitschaft und ständige Verfügbarkeit der Freiwilligen Feuerwehr lebensrettend sein. Daher ist es von großer Bedeutung, dass hier ausreichende Nachwuchsarbeit betrieben wird. Diese möchten wir mit unserer Spende gerne unterstützen“, so Klaus Tang, Präsident des LC Rhein-Wied.

Der Leiter der Windhagener Feuerwehrleute, Markus Höller, zeigte sich über diese Spende sehr erfreut und betonte, dass damit allerdings nicht nur die Jugendfeuerwehr gefördert werde. Vielmehr komme die Spende auch der Brandschutzerziehung, die die Freiwillige Feuerwehr in den ortsansässigen Schulen und Kindertagesstätten durchführt, zugute. So wurde der Bau eines feuerfesten Modellhauses in Auftrag gegeben, an dem Brandsituationen mit echtem Feuer simuliert werden können. Die Kinder können auf diese Weise eine solch gefährliche Situation inklusive der Hitzeentwicklung hautnah erleben und anschließend selbst zum Löschschlauch greifen.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Asbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Lions Club Rhein-Wied unterstützt Jugendfeuerwehr Windhagen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


„Jedem sayn Tal“ feierte 25-jähriges Jubiläum

Selters. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich in Selters die Nachricht, dass Malu Dreyer, die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, ...

Unfall auf der L 259

Neuwied. Am Samstag, 16. Juni, um 11:05 Uhr kam es auf der L 259 (Mittelweg) zwischen den Ortsteilen Heimbach-Weis und Block ...

SGD Nord: Dialog zum Schutz von Wiesenbrütern im Westerwald

Region. Gastreferent Professor Dr. Klaus Fischer von der Universität Koblenz-Landau informierte in seinem Vortrag über aktuelle ...

Den Alten Friedhof umgibt Geheimnisvolles

Neuwied. Viele über die Grenzen Neuwieds bekannte Familien haben auf dem Alten Friedhof ihre letzten Ruhestätten gefunden. ...

Streit in Neuwieder Gaststätte

Neuwied. Zwei junge Männer (26 und 22 Jahre alt), gerieten am Freitagabend, 15. Juni, 20:08 Uhr mit einem anderen Besucher ...

Kind auf Spielplatz in Linz sexuell belästigt

Linz. Während des Gesprächs kam der Mann immer näher an das Kind heran und streichelte es an Armen und Beinen. Das Mädchen ...

Weitere Artikel


„LUNCHBOX!“ kommt nach Kurtscheid

Kurtscheid. Am Samstag, dem 13. Januar, wird die Band rund um Frontfrau Murielle dem Publikum wieder mit traditioneller Country ...

Projekte für den Zusammenhalt aus Rheinland-Pfalz gesucht

Region. Unter dem Motto „Welten verbinden – Zusammenhalt stärken. 100 Innovationen für Deutschland“ startet die Bewerbungsphase ...

NABU: Wieder mehr Wintervögel in den Gärten

Region. „Von den meisten Arten wurden bei der Stunde der Wintervögel in diesem Jahr wieder ähnlich hohe Zahlen gemeldet wie ...

Fortbildungen für Erzieher und pädagogische Fachkräfte 2018

Neuwied. Die stetig wachsenden Herausforderungen in der Betreuung und Bildung der Kleinsten machen eine kontinuierliche Weiterentwicklung ...

Mann wird bei Unfall am Neuwieder Kreuz tödlich verletzt

Neuwied. Das Fahrzeug streifte am Neuwieder Kreuz die rechte Schutzplanke und wurde von dieser zur Fahrbahnmitte hin abgewiesen. ...

RKK ehrte verdiente Aktive der KG Schöneberg

Asbach. Eine ganz besondere Auszeichnung ging an den bei der Prunksitzung verhinderten Karnevalisten Aloys Wallau. „In seinen ...

Werbung