Werbung

Nachricht vom 12.12.2017 - 18:59 Uhr    

Willy-Brandt-Forum bekommt Collage

Von 1949 bis 1992 saß Willy Brandt - mit nur einigen Jahren der Unterbrechung - im Deutschen Bundestag. Wie er sich über diese Zeit verändert und das Alter seine Spuren hinterlassen hat, können Besucher ab dem 19. Dezember anhand eines neuen und einmaligen Exponates im Willy-Brandt-Forum erleben.

Unkel. Das Willy-Brandt-Forum in Unkel freut sich über eine Collage von Fotos von Willy Brandt, die er über viele Jahrzehnte für das „Kürschner Volkshandbuch“ zur Verfügung gestellt hat. Andreas Holzapfel, der Enkel des Verlagsgründers Adolf Holzapfel, wird am 19. Dezember dem Forum einen eigens für das Forum angefertigten Fries als Geschenk überreichen, der sieben Brandt-Fotos aus den Legislaturperioden von 1949 bis 1990 enthält.

Ergänzt wird die Schenkung durch einen weiteren Rahmen mit einem Auszug der Rede, die Willy Brandt als Alterspräsident bei der Eröffnung des 12. Deutschen Bundestages, dem ersten gesamtdeutschen Bundestag nach der deutschen Einheit, am 20.Dezember1990 gehalten hat.

Bereits im Jahre 1890 erschien der erste „Kürschner“ zur achten Wahlperiode des Deutschen Reichstages. Selbstgeschriebene Biografien aller Abgeordneten gaben Auskunft über Leben und politische Arbeitsschwerpunkte. Auf die Ausgabe zur Märzwahl 1933 folgte eine Pause. Die erste Ausgabe des Kürschner nach dem Zweiten Weltkrieg datiert aus dem Jahr 1953.

Die Überreichung des Frieses findet statt am 19. Dezember um 11 Uhr im Multifunktionsraum des Willy-Brandt-Forums in Unkel.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Unkel auf Facebook werden!


Kommentare zu: Willy-Brandt-Forum bekommt Collage

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Blocker Senioren feiern Weihnachten und begrüßen den Nikolaus

Neuwied-Block. Auch Bürgermeister Michael Mang war gekommen und brachte Grüße der Verwaltung mit. Zwischen Begrüßung, Bescherung ...

Schulkinder aus Neuwied gewinnen Hauptpreise

Andernach/Neuwied. Gemeinsam mit leitendem Ministerialrat Bernhard Bremm zeichnete Klaudia Engels, stellvertretende Geschäftsführerin ...

VG-Umlage im Puderbacher Land sinkt

Puderbach. Der umfangreichste Tagesordnungspunkt betraf den Haushaltsplan für das Jahr 2019. Dazu erläuterte Mendel die wirtschaftlichen ...

Johanniswein-Segen: „Weißer Orden“ lädt ein

Neuwied. Am „dritten Weihnachtstag“, dem 27. Dezember, ist um 17 Uhr Beginn; Eingang am Beginn des Führungsweges am Abtsgebäude. ...

Auch im Winter schmücken Blumen die Laternen

Neuwied. Mit den ersten Sonnenstrahlen des neuen Jahres haben dann Stiefmütterchen und Co. ihren großen Auftritt. Sie sind ...

Ehrenamtspreise in VG Rengsdorf-Waldbreitbach vergeben

Rengsdorf. „Ich denke, dass wir in unserer Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach in Sachen Ehrenamt und ehrenamtlicher ...

Weitere Artikel


Verkehrsunfall mit Flucht in Neuwied

Neuwied. Wie eine unabhängige Zeugin der Polizei mitteilte, beschädigte der Fahrer eines schwarzen VW Golf beim Einparken ...

Drei aus Waldbreitbach - Die Geschichten dreier Generationen

Waldbreitbach. Jung wie alt erzählen ihre Geschichten von erster Liebe, den schönsten Erinnerungen, aber auch von Trauer ...

Abfallgebühren auch in 2018 stabil

Neuwied. Der Neuwieder Kreistag folgte in seiner Sitzung der Empfehlung des Ausschusses für Umwelt und Abfallwirtschaft und ...

VfL-Lauftreffler bewältigen den Siebengebirgscup

Waldbreitbach. Der Malberglauf in Hausen/Wied mit sechs Kilometer und 370 Höhenmetern, sozusagen die Heimstrecke der beiden, ...

Helen Leahey trat auf Knuspermarkt auf

Neuwied. Die Charmante junge Dame wusste die Besucher des Knuspermarktes mit ihrer außergewöhnlichen Stimme schnell zu Überzeugen. ...

Weihnachtsausflug des Windhagener HVV zur Burg Satzvey

Windhagen. Zuvor jedoch führte der 1. Vorsitzende des HVV Dr. Thomas Stumpf die Ausflügler zur Bruder Klaus Kapelle bei Wachendorf. ...

Werbung