Werbung

Nachricht vom 07.12.2017 - 08:54 Uhr    

Adventsfeier für ehrenamtlich Aktive im MGH Neuwied

Wie jedes Jahr hat das Mehrgenerationenhaus (MGH) Neuwied auch in diesem Jahr wieder eine Adventsfeier am 4. Dezember für die Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler ausgerichtet. Nachdem Beatrix Röder-Simon, die Koordinatorin des MGH Neuwied, die Gäste begrüßt und sich bei allen Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtlern für ihren Einsatz bedankt hatte, stellten sich die Aktiven mit den Ehrenamtstätigkeiten vor.

Foto: pr

Neuwied. Es ergab eine bunte Mischung aus verschiedenen Aufgaben, die vielen Menschen in und um Neuwied zugute kommen. Es sind Tätigkeiten wie Lesepaten in Kindergärten und Schulen, Hausaufgabenhilfe für Grundschulkinder sowie Einzelförderung in Mathematik, Deutsch oder Englisch, Helferinnen und Helfer in der Flüchtlingsarbeit, Deutschförderung für erwachsene Flüchtlinge und Migranten, Leitung der Internationalen Frauengruppe, Seniorenprojekte und Besuchsdienst mit dem Quartiermanagement der südöstlichen Innenstadt Neuwied, Vorleser beim bundesweiten Vorlesetag, Empfang und Service im Offenen Treff, Leitung einer internationalen Schachgruppe, Hilfe beim Ausfüllen von Formularen, usw. Als Patin des Mehrgenerationenhauses nahm die Isabelle Fürstin zu Wied an der Feier teil.

Nach der Vorstellungsrunde und einem kurzen besinnlichen Text gab es eine musikalische Darbietung Chores „Neuwied inTONational“ einem Kooperationsprojekt mit der Sozialen Stadt Neuwied. Unter der Leitung von Axel E. Hoffmann gab es adventliche Lieder aus Deutschland, Nordamerika, Russland und Frankreich. Den Chormitgliedern sah man die Freude am Singen in einem Chor an.

Ein gemütliches Beisammensein bei Glühwein und Plätzchen beendete diese Adventsfeier.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Adventsfeier für ehrenamtlich Aktive im MGH Neuwied

1 Kommentar

Interessant das eine Feier statt gefunden hat. Schön das man bei einem Ehrenamt das über die Presse erfährt.
ob sich dann da noch die Ehrenamtliche Tätigkeit rentiert.
#1 von Kapp, am 07.12.2017 um 11:02 Uhr

Aktuelle Artikel aus der Region


„Das Beispiel nützt allein“ Wanderausstellung zum Jubiläumsjahr

Neuwied. Im Jahr 2018 jährte sich der Geburtstag von Friedrich Wilhelm Raiffeisen zum 200. Mal. Im Rahmen der Jubiläumskampagne ...

Wolfsmanagementplan für den Westerwald vorgestellt

St. Katharinen. Landrat Achim Hallerbach freute sich „über dir sehr große Resonanz“ auf unsere Informationsveranstaltung ...

Sicherheits-Tour mit eigenen E-Bikes in Unkel

Unkel. Der Senioren- und Behindertenbeirat der Verbandsgemeinde Unkel lädt auf Grund dessen zu einer Sicherheits-Tour mit ...

Weg im Waschbachtal nach großem Hangrutsch gesperrt

Neuwied. „Zwischen 120 bis 150 Kubikmeter Erde sind abgerutscht“, erklärt Thomas Riehl von den SBN, die für die Unterhaltung ...

Park-and-ride-Platz am Bahnhof Neuwied wird vergrößert

Neuwied. 2009 erlebte der Park-and-ride-Platz (P+R) an der Augustastraße seine Eröffnung. Doch schon bald wurde klar, dass ...

Kreiswasserwerk - Pumpwerk Melsbach wird generalsaniert

Melsbach. Im Bereich der Wasserversorgung wird dies am Beispiel der Pumpstation in Melsbach deutlich: Das im Gründungszeitraum ...

Weitere Artikel


Neue Klänge in Bruchhausen

Bruchhausen. So werden die Kinder am 14. Dezember durch einen Puppenspieler, der in die Kita kommt, stimmungsvoll unterhalten. ...

Bären reisen zum Neusser EV

Neuwied. Dem Manager und Interimstrainer fiel es spür- und hörbar schwer, den Neusser EV, bei dem der EHC am Freitagabend ...

Burschen spenden an hilfsbedürftige Familie Wittlich

Oberraden. Über das Schicksal der Familie Wittlich hatten ...

Willkommen auf dem Großmaischeider „Plätzchenmarkt"

Großmaischeid. Das wunderschöne vorweihnachtliche Ambiente mit Hüttenzauber auf dem Dorfplatz vermittelt eine Atmosphäre ...

Musical der Gutenberg-Schule „Wundersame Weihnachtszeit“

Dierdorf. Die Handlung: In der Weihnachtswichtelwerkstatt stockt die Arbeit, denn die Wichtel liegen faul zwischen Paketen ...

Bei Stüberhaus hätten Maria und Josef ein Zuhause gehabt

Siebenmorgen. Neben Zahlreichen Holzbauarbeiten wie Gauben, Dachstühlen und Carports, liegt das Kerngeschäft des Unternehmens ...

Werbung