Werbung

Nachricht vom 14.11.2017 - 20:19 Uhr    

Eine Buchspende für 1130 Schüler

Maria-Goretti-Grundschule Neuwied: Rotary Club sorgt mit LLLL Projekt für glänzende Kinderaugen. Der Rotary Club Neuwied-Andernach unterstützt mit dem Projekt „Lesen lernen, leben lernen“ (LLLL) die Lese- und Schreibkompetenz von Schülern an 17 Grundschulen in Neuwied und Andernach. Am 14. November wurden der Maria-Goretti-Grundschule in Heimbach Weiß die Buchpakete übergeben.

Bei der Verteilung der Buchgeschenke kam bei den Schülern der Grundschule Begeisterung auf. Fotos: Rotary Club Neuwied-Andernach

Neuwied. Für den Rotary Club ist Bildung der Schlüssel zu Integration und gesellschaftlichem Aufstieg. Bereits im Jahr 2003 wurde die Initiative „Lesen lernen, leben lernen“ von einem Rotary Club in Aachen ins Leben gerufen. Deutschlandweit haben bisher rund 800.000 Schüler von dieser Aktion profitiert. Finanziert von den örtlichen Rotary Clubs erhalten Sie Buchgeschenke; die Lehrer bekommen entsprechende Arbeitsmappen zu den jeweils verschenkten Büchern für den Unterricht. Die Maria-Goretti-Grundschule ist eine von 17 Schulen, die in den Genuss dieses Projektes kommen.

Dominik Graf von Spee, Präsident des Rotary-Clubs Neuwied Andernach, übergab mit Eckhard Lenz, Berufsdienst und Projektbeauftragter LLLL, sowie Katja Seger die Bücherpakete an Schulleiter Sebastian Krings. Von Spee verwies in dem Zusammenhang auf das bundesweite Rotary-Engagement in dieser Sache, das - ursprünglich im eigenen Distrikt gestartet- inzwischen in 14 Distrikten umgesetzt werde. Überall sei „selbstloses Dienen“ gepaart mit finanziellem Engagement für die Rotarier gerne wahr genommene Pflicht.

Nach den Worten von Eckhard Lenz steht die Eigeninitiative der Schüler bei der Nutzung der Lektüren in den Schulen im Mittelpunkt. Das hätte jedenfalls die Erfahrung der letzten Jahre gezeigt. Die Auseinandersetzung mit den Büchern in der Schule mache den Kindern Spaß, ermögliche vielfältige Erlebnisse und baue Gefühle und kognitives Verstehen auf. Dies bringe den Schülerinnen und Schülern neben einer Leistungsverbesserung auch emotionalen und sozialen Gewinn.

Mit einem solchen Ansinnen stießen die Rotarier an der Grundschule Maria-Goretti jedenfalls auch bei den drei Lehrerinnen auf offene Ohren, die die rund 60 Schüler der beteiligten Klassen ins Schul-Foyer zur Überreichung der Bücher geführt hatten. Die Kinder selber nahmen mit strahlenden Augen je ein Exemplar der Lektüre „Hamster-Alarm“, „Hanno malt einen Drachen“ oder „Der Dieb im Schrebergarten“ in Besitz und quittierten deren Entgegennahme mit einem lustig-lauten „Dankeschön“.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Eine Buchspende für 1130 Schüler

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


„Jedem sayn Tal“ feierte 25-jähriges Jubiläum

Selters. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich in Selters die Nachricht, dass Malu Dreyer, die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, ...

Unfall auf der L 259

Neuwied. Am Samstag, 16. Juni, um 11:05 Uhr kam es auf der L 259 (Mittelweg) zwischen den Ortsteilen Heimbach-Weis und Block ...

SGD Nord: Dialog zum Schutz von Wiesenbrütern im Westerwald

Region. Gastreferent Professor Dr. Klaus Fischer von der Universität Koblenz-Landau informierte in seinem Vortrag über aktuelle ...

Den Alten Friedhof umgibt Geheimnisvolles

Neuwied. Viele über die Grenzen Neuwieds bekannte Familien haben auf dem Alten Friedhof ihre letzten Ruhestätten gefunden. ...

Streit in Neuwieder Gaststätte

Neuwied. Zwei junge Männer (26 und 22 Jahre alt), gerieten am Freitagabend, 15. Juni, 20:08 Uhr mit einem anderen Besucher ...

Kind auf Spielplatz in Linz sexuell belästigt

Linz. Während des Gesprächs kam der Mann immer näher an das Kind heran und streichelte es an Armen und Beinen. Das Mädchen ...

Weitere Artikel


Feuersalamander, Leder-Laufkäfer und Schnurfüßer

Neuwied. Diese Westen sind mit wichtigen Exkursionsmaterialien bestückt und ermöglichen den Kindern auf eigene Faust die ...

LED - Umrüstung in Großmaischeid ist in vollem Gange

Großmaischeid. Mit dem Thema „Umrüsten der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik“ hat sich der Gemeinderat Großmaischeid schon ...

Jan Einig ist nun offiziell Oberbürgermeister von Neuwied

Neuwied. Dem Beigeordneten der Stadt Neuwied, Michael Mang, fiel die Aufgabe zu, den Stadtrat und die vielen Gäste aus Politik ...

Vortour-Helfer schmausten im Hunsrück

Neuwied. In der Schmausemühle im idyllischen Baybachtal bei Emmelshausen wartete Wirtin Natascha Sander den rund 45 Personen ...

Installation einer Schutzwand aus Stahl auf der B 256

Rengsdorf. Der Zeitraum wird genutzt, um auch noch andere Arbeiten, wie die Tunnelwartung und an der Bepflanzung, zum Schutz ...

Herausforderung: Stress- und traumasensible Beratung

Neuwied. Ulrike Held vom Zentrum für Psychotraumatologie und Traumatherapie Niedersachsen veranschaulichte mit vielen Beispielen ...

Werbung