Werbung

Nachricht vom 14.11.2017 - 19:57 Uhr    

Vortour-Helfer schmausten im Hunsrück

Mit einer Einladung zum Helfertreffen würdigten Peter und Natascha Sander und Familie Dieler die fleißige Arbeit der vielen Helfer im Hintergrund der Vortour zur „Tour der Hoffnung“.

Foto: pr

Neuwied. In der Schmausemühle im idyllischen Baybachtal bei Emmelshausen wartete Wirtin Natascha Sander den rund 45 Personen mit einem tollen Dreigang-Menue auf, die sonst ganz still und leise dafür Sorge tragen, dass bei der Vortour alles reibungslos und strukturiert ablaufen kann.

Diesmal ging es weniger um die so genannten Kümmerer, die nicht minder unermüdlich das ganze Jahr über ideenreich auf Spendenfang gehen, um die Töpfe von Tour und Vortour zu füllen. Vielmehr drehte sich einmal alles um jene, die als Fahrer, Mädchen für alles, Organisatoren und handlanger das große Rad der Vortour am Laufen halten. Dieses Engagement hatte die Eheleute Sander und die Familie Dieler in diesem Jahr so beeindruckt, dass sie spontan zum Helfertreffen einluden.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vortour-Helfer schmausten im Hunsrück

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Erstes Oberbieberer Kartoffelfest am Tag der Deutschen Einheit

Neuwied-Oberbieber. Am Mittwoch, 3. Oktober, lädt die CDU Oberbieber von 11.00 bis 17.00 Uhr alle Bürger herzlich ein, den ...

Neue Fahrpläne: Seniorenbeirat will Verbesserungen

Neuwied. „Ältere haben besondere Bedürfnisse“, betont Beiratsvorsitzender Robert Raab. „Und die wollen wir dem Unternehmen ...

Neu ausgestattet: Stadtinformation und Stadtbücherei im Rathaus

Bad Honnef. Trotz der Nähe kann getrennt gearbeitet werden, wobei der „kleine Dienstweg“ durch die Durchgänge immer offen ...

Weltkindertag: Kinder erobern den Marktplatz in Selters

Selters. Da war aber was gebacken: Etwa 300 Kinder bevölkerten den Marktplatz in Selters, um zusammen mit ihren Eltern, ihren ...

Spielplatz Ulmenweg: Ein Bild des Jammers

Neuwied. Anwohner suchten vor Ort das Gespräch um auf die Missstände, die schon länger dort herrschen, aufmerksam zu machen. ...

Dritter Westerwälder Tourismustag in Hachenburg

Hachenburg. Aktivthemen wie Wandern und Radfahren waren die meist gefragten Themen, aber auch Fragen nach Sehenswürdigkeiten ...

Weitere Artikel


Eine Buchspende für 1130 Schüler

Neuwied. Für den Rotary Club ist Bildung der Schlüssel zu Integration und gesellschaftlichem Aufstieg. Bereits im Jahr 2003 ...

Feuersalamander, Leder-Laufkäfer und Schnurfüßer

Neuwied. Diese Westen sind mit wichtigen Exkursionsmaterialien bestückt und ermöglichen den Kindern auf eigene Faust die ...

LED - Umrüstung in Großmaischeid ist in vollem Gange

Großmaischeid. Mit dem Thema „Umrüsten der Straßenbeleuchtung auf LED-Technik“ hat sich der Gemeinderat Großmaischeid schon ...

Installation einer Schutzwand aus Stahl auf der B 256

Rengsdorf. Der Zeitraum wird genutzt, um auch noch andere Arbeiten, wie die Tunnelwartung und an der Bepflanzung, zum Schutz ...

Herausforderung: Stress- und traumasensible Beratung

Neuwied. Ulrike Held vom Zentrum für Psychotraumatologie und Traumatherapie Niedersachsen veranschaulichte mit vielen Beispielen ...

Tipps für die Biotonne bei Minusgraden

Neuwied. Entgegen der landläufigen Meinung lässt sich das Problem nicht dadurch lösen, dass die Tonne beim Kippvorgang noch ...

Werbung