Werbung

Nachricht vom 14.11.2017 - 15:50 Uhr    

Schulverpflegung professionell gestalten

Schulverpflegung ist ein wichtiges Thema an allen Ganztagsschulen. Sie muss gut geplant, organisiert, attraktiv und gesund sein. Gut schmecken soll es in der Mensa auch. Hilfreich ist es, wenn das Personal im Verpflegungsbereich fachlich versiert ist und regelmäßig an Schulungen teilnimmt.

Neuwied. Der 1. Kreisbeigeordnete Achim Hallerbach, gleichzeitig Dezernent für Jugend, Umwelt und Gesundheit: „Es ist mir ein großes Anliegen unsere Schulen beim Aufbau und der dauerhaften Sicherung einer qualitativ hochwertigen Schulverpflegung professionell zu unterstützen. Ich freue mich daher sehr, dass das Dienstleistungszentrum ländlicher Raum eine Seminarreihe dazu hier im Landkreis im kommenden Jahr durchführen wird.“

Die Ernährungsberatung des Dienstleistungszentrums Ländlicher Raum Westerwald-Osteifel (DLR) bietet in Zusammenarbeit mit dem Kreis Neuwied ein Seminar in sechs Modulen an, um Mitarbeiter in der Schulverpflegung zu unterstützen. Die Inhalte umfassen die allgemeinen Ernährungsgrundlagen für Kinder und Jugendliche, die qualitätsgesicherte Speisenplanung und Bewertung von Speisenangeboten entsprechend dem DGE-Qualitätsstandard. Vor- und Nachteile verschiedener Verpflegungssysteme werden genauso besprochen wie die erforderlichen Hygienevorschriften und -maßnahmen. „Da Schulverpflegung oft mehr als ein Mittagsangebot umfasst, ist ein eigenes Modul der Zwischenverpflegung im Kiosk oder Bistro gewidmet“, betont Achim Hallerbach.

Angesprochen sind Verantwortliche in der Verpflegung, Küchen- und Ausgabepersonal, Hausmeister sowie interessierte Lehrer und Eltern. Besonders hilfreich ist die Teilnahme für Personen, denen das Thema Schulverpflegung ein besonderes Anliegen ist, zum Beispiel den Teilnehmern am Qualifizierungsprozesses Schulverpflegung.

Die Seminarreihe wird im Außerschulischen Lernort auf der Deponie Linkenbach angeboten. Der Start ist am Dienstag, den 16. Januar von 10 bis 16 Uhr mit dem Thema „Schulverpflegung - wissen, was Schüler brauchen“. Die Teilnehmer werden vor Ort verpflegt. Weitere Termine werden veröffentlicht und stehen im Internet unter www.ernaehrungsberatung.rlp.de werden.

Die Seminarreihe besteht aus sechs Modulen, die insgesamt oder auch einzeln gebucht werden können. Über jeden Seminarteil gibt es eine Teilnehmerbescheinigung, bei Besuch aller Module inclusive Abschlusstest ein Zertifikat.

Auskunft über das genaue Programm und die Kosten gibt es beim Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Ernährungsberatung RLP, Elvira Heidrich 02602/9228-44, elvira.heidrich@dlr.rlp.de

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Schulverpflegung professionell gestalten

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


„Jedem sayn Tal“ feierte 25-jähriges Jubiläum

Selters. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich in Selters die Nachricht, dass Malu Dreyer, die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, ...

Unfall auf der L 259

Neuwied. Am Samstag, 16. Juni, um 11:05 Uhr kam es auf der L 259 (Mittelweg) zwischen den Ortsteilen Heimbach-Weis und Block ...

SGD Nord: Dialog zum Schutz von Wiesenbrütern im Westerwald

Region. Gastreferent Professor Dr. Klaus Fischer von der Universität Koblenz-Landau informierte in seinem Vortrag über aktuelle ...

Den Alten Friedhof umgibt Geheimnisvolles

Neuwied. Viele über die Grenzen Neuwieds bekannte Familien haben auf dem Alten Friedhof ihre letzten Ruhestätten gefunden. ...

Streit in Neuwieder Gaststätte

Neuwied. Zwei junge Männer (26 und 22 Jahre alt), gerieten am Freitagabend, 15. Juni, 20:08 Uhr mit einem anderen Besucher ...

Kind auf Spielplatz in Linz sexuell belästigt

Linz. Während des Gesprächs kam der Mann immer näher an das Kind heran und streichelte es an Armen und Beinen. Das Mädchen ...

Weitere Artikel


Glücksrad der Deichwelle drehte sich für Kinderschutzbund

Neuwied. „Einmal drehen für 1 Euro“. Dabei konnten die Markttagebesucher nicht nur Gutscheine für Hallenbad oder Sauna, Poolnudeln, ...

Schwelgen im schwärmerischen Klang

Neuwied. Als der Komponist im letzten Sommer als Stipendiat ins Herrenhaus Edenkoben in die Pfalz kam, war es für ihn das ...

Lesung mit „Lesereif“ im Country Hotel Dernbach

Dernbach. Es ist ein wunderbar leicht dahin fließender Roman, in dem Lore und Harry, die Protagonisten des Romans, poltern, ...

„Genusswerkstatt" in der sozialen Stadt

Neuwied. Bei der Veranstaltung hatte sich AOK Ernährungsexpertin und Diplom Oecotrophologin Rita Inzenhofer auf die Zubereitung ...

„Projekt Armut“ in St. Laurentius Asbach

Asbach. Sie sind Teil der Mitmachausstellung „Projekt Armut“ der Katholischen Jugendagentur Bonn gGmbH in Kooperation mit ...

Auf Mülldeponie Linkenbach gerät Container in Brand

Linkenbach. Der Brand wurde von den Mitarbeitern rechtzeitig entdeckt. Ihnen gelang es den 40 Kubikmeter großen Container ...

Werbung