Werbung

Nachricht vom 08.11.2017 - 21:12 Uhr    

Vortrag mit Mario Becker in der Römerwelt

Mario Becker gastierte zum wiederholten Male in der Römerwelt. Bei freiem Eintritt entführte er die Zuhörer mit seiner gewohnt lebendigen Art, in die gehobene Wohnwelt des Imperium Romanum. Die Besucher freuten sich auf einen anschaulichen, lebhaften und mit Bildern bereicherten Vortrag.

Fotos: Privat

Rheinbrohl. Zum Inhalt: Kaiser Nero wollte mit seinem „goldenen Haus“ alle Dimensionen sprengen, Tiberius baute sich mit Sperlonga und der Villa Jovis ausgefallene Villen in traumhafter Lage, Hadrian setzte mit seiner Riesenvilla bei Tivoli Maßstäbe für nachfolgende Jahrhunderte. Doch nicht nur die Kaiser, sondern auch Adel, Geldadel und Emporkömmlinge leisteten sich ihren Villentraum, der für uns heute archäologisch und literarisch fassbar wird. Auf rheinland-pfälzischem Boden seien hier nur die Villen von Bad-Neuenahr-Ahrweiler, Borg bei Mettlach oder die Palastvilla von Bad Kreuznach genannt, der Vortrag zeigte daneben gut ergrabene und reich ausgestattete Villen und Paläste im Balkanraum, Nordafrika, auf Sizilien, in Spanien, Frankreich und Südengland.

Auch der Möglichkeit zur anschließenden Diskussion nahmen sich die rund 55 interessierten Zuhörer an. Der Vortrag mit Mario Becker für 2018 steht auch schon fest im Veranstaltungskalender der Römerwelt: 9. November 2018, 18.30 Uhr im Veranstaltungsraum der Römerwelt mit dem Thema: "Städte und Straßen der Römer".

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Vortrag mit Mario Becker in der Römerwelt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Kreis lädt zum Kita-Fachtag Qualitätsentwicklung im Diskurs ein

Kreis Neuwied. Im Mittelpunkt des diesjährigen Fachtags steht das Thema „Personal gewinnen – Personal halten“. In zwei Fachvorträgen ...

Ein römischer Spieletag am UNESCO Welterbetag 3. Juni

Rheinbrohl. Außerdem erwartet die Kinder, neben den Geschichten in der schummerigen Mannschaftsstube, ein Suchspiel in der ...

Rommersdorf beeindruckt mit Pflanzenfülle

Neuwied. Dabei wird ein Fachmann die beeindruckende Pflanzenfülle in der ehemaligen Klosteranlage zeigen und deren Geheimnisse ...

Den Lebensraum Wied entwickeln

Altenwied. Die Bachpaten rekrutieren sich zwar – noch – fast ausschließlich aus Mitgliedern der Fischereigenossenschaft Neustadt, ...

Instandsetzungsarbeiten an der B 413 und der L 267

Dierdorf. Es handelt sich hierbei um wirtschaftliche Erhaltungsmaßnahmen an Straßen, um die planmäßige Lebensdauer zu erreichen. ...

Einer für alle – alle für einen

Neuwied. „Mit den Genossenschaften setzte Raiffeisen Jesu' Auftrag zur Nächstenliebe um, indem er versuchte, nachhaltig zu ...

Weitere Artikel


Jugendfeuerwehr traf sich zur Abnahme Jugendflamme

Bad Hönningen. 27 Kinder und Jugendliche legten die Jugendflamme Stufe 1 ab und konnten alle gestellten Aufgaben bewältigen ...

Erste Hilfe Kurs für ISR-Mitglieder

Windhagen. Aus diesem Grund organisiert die ISR-Windhagen e.V. in Zusammenarbeit mit dem DRK Ortsverband Vettelschoß, St.Katharinen, ...

Auszeichnung für 70 Jahre Tourismus in Bad Hönningen

Bad Hönningen. Die Urkunde nahm stellvertretend für die Verbandsgemeinde Bad Hönningen der Leiter der Strukturentwicklung ...

Bedrohte Fasane im Zoo Neuwied

Neuwied. Diese unterschiedliche Färbung der Geschlechter nennt man Geschlechtsdimorphismus. Bei den Ohrfasanen, wie dem Braunen ...

Gebürtiger Rheinbrohler bringt Farbe in das Leben Prominenter

Rheinbrohl. Der Künstler hinter diesen Gemälden ist Christoph Kossmann-Hohls, der vor 70 Jahren in Rheinbrohl geboren wurde ...

Segendorfer Helfertour: Abschluss in der Waldhalle im Parkwald

Neuwied-Segendorf. Ein tolles Finale mit kulinarischen Schmankerln, Musik und jeder Menge Smalltalk: Den gelungen Abschluss ...

Werbung