Werbung

Nachricht vom 03.11.2017 - 00:15 Uhr    

"Wasser marsch!" an der Marienschule in Bad Hönningen

Über 30 Grundschulen aus dem Kreis Neuwied beteiligen sich in diesem Schuljahr an dem Wasserprojekt der Sparkasse Neuwied. Auch in der Marienschule in Bad Hönningen widmeten sich die Schüler der dritten Klassen im Unterricht dem ökologischen Thema Wasserkreislauf.

Die Kinder der Marienschule in Bad Hönningen haben viel über Wasser gelernt. Foto: Privat

Bad Hönningen. Dabei lernen die Schüler, dass Wasser nicht einfach selbstverständlich aus dem Hahn läuft, sobald man ihn öffnet, und dass nur ein Bruchteil des Wassers auf der Erde tatsächlich Trinkwasser ist. Mit Unterstützung von Dr. Markus Phlippen, Umweltbeauftragter der „Deutsche Umwelt-Aktion“ wurde experimentiert und ausprobiert. Die kleinen Forscher bastelten, staunten und hatten viel Freude am Umgang mit dem nassen Element: Sei es, um auszuprobieren, wie eine Kläranlage funktioniert, oder um zu lernen, dass verschmutztes Wasser den Lebensraum der Tiere zerstört.

Die Themen Nachhaltigkeit und Ökologie sind heutzutage fest in unserem Denken und Handeln verankert: Ob Mülltrennung, Bio-Lebensmittel oder die Rückbesinnung auf natürliche Inhaltsstoffe von Produkten, Umweltschutz ist modern. Deshalb unterstützt die Sparkasse Neuwied gern dieses spannende Projekt: Umweltunterricht durch die „Deutsche Umwelt-Aktion“ für Grundschulkinder in der Stadt und im Kreis Neuwied. Das Projekt wird bereits im dritten Jahr von der Sparkasse Neuwied angeboten und soll auch zukünftig fortgesetzt werden.


Kommentare zu: "Wasser marsch!" an der Marienschule in Bad Hönningen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Josef Zolk lebt Raiffeisen

Flammersfeld. Für die Pfarrerin Silvia Schaake war es eine große Ehre, dass die Veranstaltung des „Raiffeisentages in Flammersfeld“ ...

Kontrollen fördern immer Verstöße zu Tage

Dierdorf. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle konnten in der Nacht von Samstag auf Sonntag, den 18. Februar bei einem 23-jährigem ...

Einbrüche und Sachbeschädigungen

Asbach. Am Freitagabend, 16. Februar, gegen 21:55 Uhr kam es in der Hauptstraße zu einer Sachbeschädigung an einer ...

Veranstaltungsreihe „Erinnern und Lernen“ beginnt im März

Region. Ab Ende März veranstaltet die Kreisvolkshochschule Altenkirchen wieder verschiedene Exkursionen, die sich auf die ...

Verein Trotzdem-Lichtblick verurteilt Flyeraktion

Puderbach. Mit dem Slogan „Schützen Sie Ihre Kinder vor Sexualstraftätern!“ werden Facebook-Gruppen gegründet, Faltblätter ...

L 266 wird bei Dierdorf gesperrt

Dierdorf. Zur Durchführung notwendiger Baumfällarbeiten ist es zwingend erforderlich, die L 266 zwischen den Einmündungen ...

Weitere Artikel


Lebensretter im Landkreis Neuwied gesucht

Kreis Neuwied. Ziel ist es, vor allem junge Menschen zur Blutspende zu motivieren und sich als Stammzellspender für Leukämie- ...

„Nacht der Technik“ bei der Handwerkskammer

Koblenz. Zehn Stunden lang bis Mitternacht dreht sich dann alles um angewandte Wissenschaften und Grundlagenforschung, neue ...

Arbeitslosigkeit sinkt auf Rekordtief

Neuwied. „Damit Bewerber und Stellen zusammenpassen, ist oft eine vorherige Qualifizierung notwendig. Wir bieten im Netzwerk ...

"Grenzenlos fröhliche Weihnachten" in der Bendorfer Kirche

Bendorf. Beliebte deutsche Weihnachtslieder wie "Stille Nacht" oder "Tochter Zion" sowie die schönsten Melodien aus den Weihnachtstraditionen ...

PKW-Aufbruchsserie in Neuwied - Zeugen gesucht

Neuwied. Die Tatorte liegen im Bereich der Lohmannstraße, Ubierstraße, Melsbacher Straße und Dr.-Gustav-Heinemann-Straße. ...

Auf und davon – Abenteuer Ausland

Neuwied. Für Jugendliche, die nach dem Schul- oder Ausbildungsende ein paar Monate oder ein Jahr in den USA, in Australien ...

Werbung