Werbung

Nachricht vom 03.11.2017 - 00:15 Uhr    

"Wasser marsch!" an der Marienschule in Bad Hönningen

Über 30 Grundschulen aus dem Kreis Neuwied beteiligen sich in diesem Schuljahr an dem Wasserprojekt der Sparkasse Neuwied. Auch in der Marienschule in Bad Hönningen widmeten sich die Schüler der dritten Klassen im Unterricht dem ökologischen Thema Wasserkreislauf.

Die Kinder der Marienschule in Bad Hönningen haben viel über Wasser gelernt. Foto: Privat

Bad Hönningen. Dabei lernen die Schüler, dass Wasser nicht einfach selbstverständlich aus dem Hahn läuft, sobald man ihn öffnet, und dass nur ein Bruchteil des Wassers auf der Erde tatsächlich Trinkwasser ist. Mit Unterstützung von Dr. Markus Phlippen, Umweltbeauftragter der „Deutsche Umwelt-Aktion“ wurde experimentiert und ausprobiert. Die kleinen Forscher bastelten, staunten und hatten viel Freude am Umgang mit dem nassen Element: Sei es, um auszuprobieren, wie eine Kläranlage funktioniert, oder um zu lernen, dass verschmutztes Wasser den Lebensraum der Tiere zerstört.

Die Themen Nachhaltigkeit und Ökologie sind heutzutage fest in unserem Denken und Handeln verankert: Ob Mülltrennung, Bio-Lebensmittel oder die Rückbesinnung auf natürliche Inhaltsstoffe von Produkten, Umweltschutz ist modern. Deshalb unterstützt die Sparkasse Neuwied gern dieses spannende Projekt: Umweltunterricht durch die „Deutsche Umwelt-Aktion“ für Grundschulkinder in der Stadt und im Kreis Neuwied. Das Projekt wird bereits im dritten Jahr von der Sparkasse Neuwied angeboten und soll auch zukünftig fortgesetzt werden.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Bad Hönningen auf Facebook werden!


Kommentare zu: "Wasser marsch!" an der Marienschule in Bad Hönningen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Verkehrsunfallflucht in Steimel

Steimel. Offensichtlich beim Rangieren ist der Unfallgegner gegen den vorderen linken Kotflügel des geschädigten PKW gestoßen. ...

Klagewelle der Krankenkassen gegen Krankenhäuser gefährdet Versorgungslage

Dierdorf/Selters. Die Verkürzung der Verjährungsfrist hatte zur Folge, dass die meisten Krankenkassen sämtliche strittigen ...

Regionale Pflegekonferenz in Neuwied

Neuwied. In der Regionalen Pflegekonferenz des Kreises Neuwied wurde auch in diesem Jahr über die Weiterentwicklung im Bereich ...

Erst Hausierer, dann falsche Polizisten - Seniorin reagierte richtig

Bad Honnef. In kurzer Abfolge kam es am Montagvormittag in Bad Honnef zu zwei mutmaßlichen Betrugsversuchen: Gegen 11:30 ...

Wer hat die Radarkontrolle mit Papier zugeklebt?

Puderbach. Das Gerät steht am Ortsausgang an dem Abzweig Höhenstraße. Die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 Kilometer wurde ...

Leader Kooperationsprojekt „Naturführer-Ausbildung“ startet

Region. Das Besondere an diesem Lehrgang ist, dass es sich um ein Kooperationsprojekt der vier Leader-Aktionsgruppen Raiffeisen-Region, ...

Weitere Artikel


Lebensretter im Landkreis Neuwied gesucht

Kreis Neuwied. Ziel ist es, vor allem junge Menschen zur Blutspende zu motivieren und sich als Stammzellspender für Leukämie- ...

„Nacht der Technik“ bei der Handwerkskammer

Koblenz. Zehn Stunden lang bis Mitternacht dreht sich dann alles um angewandte Wissenschaften und Grundlagenforschung, neue ...

Arbeitslosigkeit sinkt auf Rekordtief

Neuwied. „Damit Bewerber und Stellen zusammenpassen, ist oft eine vorherige Qualifizierung notwendig. Wir bieten im Netzwerk ...

"Grenzenlos fröhliche Weihnachten" in der Bendorfer Kirche

Bendorf. Beliebte deutsche Weihnachtslieder wie "Stille Nacht" oder "Tochter Zion" sowie die schönsten Melodien aus den Weihnachtstraditionen ...

PKW-Aufbruchsserie in Neuwied - Zeugen gesucht

Neuwied. Die Tatorte liegen im Bereich der Lohmannstraße, Ubierstraße, Melsbacher Straße und Dr.-Gustav-Heinemann-Straße. ...

Auf und davon – Abenteuer Ausland

Neuwied. Für Jugendliche, die nach dem Schul- oder Ausbildungsende ein paar Monate oder ein Jahr in den USA, in Australien ...

Werbung