Werbung

Nachricht vom 05.10.2017 - 21:22 Uhr    

Weihnachten im Schuhkarton beschenkt wieder bedürftige Kinder

Glücksmomente verlieren nie Ihre Besonderheit. Seit über 20 Jahren erleben Kinder in Osteuropa und anderen Ländern, wie Glaube, Hoffnung und Liebe durch einen Schuhkarton für sie greifbar wird. Alleine im letzten Jahr wurden weltweit rund 11,5 Millionen Kinder mit einem individuell gepackten Schuhkarton erreicht. Mitmachen ist ganz einfach!

"Weihnachten im Schuhkarton" bereitet Kindern seit 22 Jahren ein kleines Stückchen Weihnachtsglück. Foto: Privat

VG Puderbach. So geht's:
1. Acht Euro pro Päckchen zurücklegen, die zusammen mit dem Schuhkarton als Spende zu einer von tausenden Abgabestgellen gebracht werden.
2. Deckel und Boden eines Schuhkartons separat mit Geschenkpapier bekleben.
3. Das Päckchen mit neuen Geschenken für ein Kind (Junge oder Mädchen in den Altersstufen zwei bis vier, fünf bis neun oder zehn bis 14 Jahre) füllen.
4. Ist der Karton gepackt, wird er zusammen mit dem für die Durchführung der Aktion benötigten Geldanteil zu einer von über 5.000 Abgabestellen gebracht.

Abgabeschluss ist der 15. November!

Weitere Informationen erfahren Sie unter www.weihnachten-im-schuhkarton.org oder Ihren Annahmestellen vor Ort:

Rieke Müller-Kühn, Birkenstraße 8, 56305 Puderbach, 02684/9575032
Katja Stützel, Rosenstraße 5, 56269 Dierdorf-Wienau
Praxis Gabriele Palmen, Hauptstraße 17, 56317 Urbach
Westerwald Bank Puderbach
Christa Nelles, Waldstraße, 57614 Steimel
Hotel zum Wiedbachtal, 56305 Döttesfeld

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: Weihnachten im Schuhkarton beschenkt wieder bedürftige Kinder

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


„Jedem sayn Tal“ feierte 25-jähriges Jubiläum

Selters. Wie ein Lauffeuer verbreitete sich in Selters die Nachricht, dass Malu Dreyer, die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, ...

Unfall auf der L 259

Neuwied. Am Samstag, 16. Juni, um 11:05 Uhr kam es auf der L 259 (Mittelweg) zwischen den Ortsteilen Heimbach-Weis und Block ...

SGD Nord: Dialog zum Schutz von Wiesenbrütern im Westerwald

Region. Gastreferent Professor Dr. Klaus Fischer von der Universität Koblenz-Landau informierte in seinem Vortrag über aktuelle ...

Den Alten Friedhof umgibt Geheimnisvolles

Neuwied. Viele über die Grenzen Neuwieds bekannte Familien haben auf dem Alten Friedhof ihre letzten Ruhestätten gefunden. ...

Streit in Neuwieder Gaststätte

Neuwied. Zwei junge Männer (26 und 22 Jahre alt), gerieten am Freitagabend, 15. Juni, 20:08 Uhr mit einem anderen Besucher ...

Kind auf Spielplatz in Linz sexuell belästigt

Linz. Während des Gesprächs kam der Mann immer näher an das Kind heran und streichelte es an Armen und Beinen. Das Mädchen ...

Weitere Artikel


KSC Karate Team: Herbst Camp und viele Prüfungen

Puderbach. Für 22 Kinder und Jugendliche stand die nächste Gürtelprüfung an. Es wurde von Freitag bis Sonntag fleißig trainiert ...

Schwimmer der SF 09 Puderbach verteidigen Vorrundenplatz

Puderbach. Der WW-Cup ist ein Mannschaftswettkampf, bei dem die Zeiten der Schwimmer aus einem Team addiert werden. Geschwommen ...

Naturwunder auf der Mineralienbörse in Horhausen

Horhausen. Die „Westerwälder Ausstellung und Börse für Mineralien, Fossilien und Schmuck“ – kurz „Mineralienbörse“ genannt ...

Jan Einig will Ehrenamtsstelle einrichten

Neuwied. Die Stelle könne ein Ehrenamtsforum einführen, in dessen Rahmen bestimmte Sachfragen abgedeckt würden: „Dozenten ...

Schützen aus Rott-Wied sind Bundesmeister

Neustadt-Rott. Wilhelm Wagner und Johannes Wiesemann schossen dabei jeweils 299 von 300 möglichen Ringen und Franz-Josef ...

ISR Windhagen e.V. gratuliert Pflegedienst zum Jubiläum

Windhagen. Das mobile Team besteht mittlerweile aus zehn entsprechend qualifizierten Mitarbeiterinnen. Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten ...

Werbung