Werbung

Nachricht vom 22.09.2017 - 14:07 Uhr    

Eine-Welt-Fest am 30. September auf dem Luisenplatz

Im Rahmen der fairen Woche veranstaltet die Stadt- und Kreisverwaltung Neuwied zusammen mit dem Agenda-Ring Rhein-Westerwald ein Eine-Welt-Fest am Samstag, den 30. September. Eröffnung ist um 10 Uhr auf dem Luisenplatz in Neuwied. Zwölf Initiativen stellen dabei ihre Arbeit vor. Bei den Ständen des Eine-Welt-Ladens und der Agenda-Gruppe von Stadt und Landkreis wird das Thema fairer Handel im Mittelpunkt stehen.

Neuwied. Viele Produkte unseres täglichen Bedarfs kommen aus dem globalen Süden wie Kaffee, Tee, Bananen und Rosen. Unser meist nicht nachhaltiger Konsum erzeugt Hunger, fehlende Gesundheitsversorgung sowie menschenunwürdige Arbeitsbedingungen. Der faire Handel will über einen angemessenen Preis sowie soziale und ökologische Kriterien, Perspektiven für viele Produzenten in Ihrer Heimat schaffen und so zur Armutsbekämpfung beitragen. In Bezug zum fairen Handel präsentieren Stadt und Kreis die Ergebnisse ihrer Arbeit zu der Kampagne „Fairtrade-Kommune“.

Des Weiteren ist Oikocredit vertreten, ein Pionier des ethischen Investments. Unter anderem vergibt die internationale Genossenschaft Kredite an soziale Unternehmen in Entwicklungs- und Schwellenländern. EIRENE und Amnesty International werden Beispiele ihrer Friedensarbeit aufzeigen. Aber auch weitere Initiativen, wie der Verein Kinder in Not, das Diakonische Werk und die Stiftung Bethesda sowie das Thema „Neue Wohnformen“, sind auf dem Fest vertreten. Die Afrikanische Gemeinschaft wird ebenso sowie der Verein Karaba-Neuwied zusammen mit der Ludwig-Erhard-Schule ihr Engagement vorstellen.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind recht herzlich eingeladen, sich zu informieren und mehr über das zahlreiche Engagement einer gerechten Partnerschaft mit dem globalen Süden und auch hier vor Ort in Neuwied zu erfahren.


Kommentare zu: Eine-Welt-Fest am 30. September auf dem Luisenplatz

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


"IRRwege verstehen" greift Thema Liebeskummer auf

Neuwied. Mit den geladenen Gesprächspartnern wurde eine Vielzahl von Aspekten diskutiert. Beispielsweise die Frage, warum ...

Kreis Neuwied erhält 11,2 Millionen Euro für Schulsanierungen

Neuwied. Das Programm umfasst für ganz Rheinland-Pfalz 256,6 Millionen Euro. Die Fördersumme wurde im Rahmen der Finanzbeziehungen ...

Schülerinnen und Schüler glänzen als Nachwuchsjournalisten

Region. „Die Nachwuchsredakteurinnen und -redakteure haben mit ihren Schülerzeitungen bewiesen, dass sie professionell arbeiten ...

Das Jugendrotkreuz in Rengsdorf startet neu durch

Rengsdorf. Wie sieht es in einem Krankenwagen aus? Was kann ich tun, wenn ein Freund beim Spielen stürzt und sich verletzt? ...

Jugendliche setzten Robonauten zusammen

Neuwied. Erfahrungen mit Technik sammeln, das stand im Mittelpunkt eines umfangreichen Angebots des Jugendzentrums Big House. ...

Sozialleistungen für EU-Bürger in Blick genommen

Neuwied. Dabei warfen sie die Frage nach den Zugangsvoraussetzungen auf. Cataldo Spitale, der stellvertretende AG-Sprecher, ...

Weitere Artikel


Unternehmer tauschen sich zu IT-Sicherheit und Datenschutz aus

Koblenz. „Es gibt in Deutschland kaum mehr ein Unternehmen, das nicht im Visier von Hackern ist. Betroffen sind nicht mehr ...

Brand in Dierdorfer Innenstadt – Gebäude unbewohnbar

Dierdorf. Am Freitagmittag wurden sofort Erinnerungen wach an den Großbrand im letzten Jahr in der Dierdorfer Altstadt. Das ...

Reha-Einrichtungen helfen bei drohendem Absturz

Region. Unter den 25 Teilnehmenden waren sowohl Mitarbeiter/innen von Behinderteneinrichtungen und Bildungsträgern wie auch ...

Motor-Yacht-Club Neuwied – Ausflug nach Brohl

Neuwied. Unterwegs kamen die Freizeit-Skipper in Stimmung und stimmten, wie kann es bei einem Yachtclub anders sein, das ...

VfL Waldbreitbach bei Wettkämpfen erfolgreich

Waldbreitbach. Bei den Rheinlandmeisterschaften in Bad Neuenahr Ende August konnten Barbara Schulze-Frieling, Vivien Ließfeld ...

Premiere für Ninebot-Führung am 1. Oktober

Neuwied. Gemeinsam mit Jörg Fernau, dem Inhaber von eFunmobil, hat die Neuwieder Tourist-Information ein neues Angebot auf ...

Werbung