Werbung

Nachricht vom 12.08.2017 - 12:07 Uhr    

Sicherheit des Deiches hat oberste Priorität für Neuwieder SPD

Die Sicherheit des Deiches als Schutz vor Hochwasser ist für Neuwied besonders wichtig. Dies sollte auch bei Planung und Bauausführung der aktuell laufenden Umgestaltung der Deichpromenade an oberster Stelle stehen. Die Neuwieder SPD ist erstaunt darüber, dass es offensichtlich ein statisches Problem mit den in der Ufermauer eingesetzten Mikropfählen gibt und ein Baustopp eingelegt werden musste

Foto: SPD

Neuwied. Gerne hätte man sich hierzu eine ausführlichere Begründung gewünscht. Da allerdings die vorgesehenen Sitzungstermine von Stadtrat, Hauptausschuss und Planungsausschuss für August und September abgesagt wurden, wird es keine umfassende Informierung geben und hierzu auch keine weiteren Fragen gestellt werden können.

Dieter Mees, der Sprecher der SPD-Fraktion im Planungsausschuss, hat daher Bürgermeister Einig um schriftliche Beantwortung von Fragen gebeten, bei denen es unter anderem darum geht, ob hier möglicherweise ein Fehler in der Planung oder der Bauausführung vorliegt. Auch werden die zu erwartenden baulichen Verzögerungen und die anfallenden Mehrkosten hinterfragt. Aus Sicht der SPD ist es gut, dass der Fehler noch relativ frühzeitig erkannt wurde und nicht erst nach Fertigstellung der Maßnahme.


Kommentare zu: Sicherheit des Deiches hat oberste Priorität für Neuwieder SPD

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


Neuwied hat Jan Einig zum Oberbürgermeister gewählt

Neuwied. Es war kurz nach 18 Uhr am Sonntag, den 15. Oktober. Die Wahllokale hatten ihre Pforten geschlossen und man begann ...

Liveticker: Rengsdorf und Waldbreitbach wählen Breithausen

Rengsdorf. Das Ergebnis lautete am 24. September: Breithausen 48,4 Prozent, Robenek 41.4 Prozent und Bender 10,2 Prozent, ...

Liveticker: Jan Einig erreicht 59,56 Prozent

Neuwied. Liveticker: Vorläufiges Endergebnis: Jan Einig erhielt 59,56 Prozent.

18.51 Uhr: Einig ist sehr wahrscheinlich ...

SPD Puderbach will Vertrauen gewinnen und Mitglieder beteiligen

Puderbach. Trotzdem – insbesondere angesichts des intensiven Wahlkampfes, den Martin Diedenhofen und Michael Mahlert geführt ...

Michael Mang: Neuwied zur fahrradfreundlichen Stadt gestalten

Neuwied. Ganz viele Bürger möchten das Thema „Fahrradwege“ oben auf der städtischen Politikagenda sehen, sie vermissen den ...

Bürgerliste "Ich tu´s" traf sich mit OB-Kandidaten

Neuwied. Themen waren unter anderem die Belebung der „Kernzone Innenstadt“ samt Leerstandsproblematik und dem Wunsch nach ...

Weitere Artikel


Kunst in Unkeler Höfen

Unkel. 45 ausgewählte Künstlerinnen und Künstler aus Deutschland, den Niederlanden, England und Frankreich, mit ihren Kunstwerken ...

Berufliche Rehabilitation ist Ihr gutes Recht

Westerwaldkreis. Bei einer kostenfreien Busfahrt am Mittwoch, 20. September ab 14 Uhr stellt das Forum Soziale Gerechtigkeit ...

Sportwerbewoche des SV Rengsdorf

Rengsdorf. Neben einem Auftritt der „Alten Herren“ findet natürlich wieder der beliebte Monte-Mare-Cup statt. Zudem freuen ...

Zusätzliche Kita-Plätze in Neustadt

Neustadt. Ab Februar wird der Kindergarten sogar Platz bieten für weitere 15 Kinder. „Wir möchten allen Neustädter Kindern, ...

Lärmaktionsplanung – Jetzt Fragebogen ausfüllen

Unkel. Es besteht noch bis 25. August die Möglichkeit sich an der Lärmaktionsplanung des Eisenbahn-Bundesamtes zu beteiligen. ...

TV Feldkirchen-Bouler in Lauerstellung

Neuwied. „Vier unserer fünf Niederlagen endeten mit dem knappestmöglichen Ergebnis von 2:3, und manchmal waren es nur wenige ...

Werbung