Bender & Bender
 Mittwoch, 23.08.2017, 13:59 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | WW-Kurier
 
 
Region | Neuwied

Gewaltpräventionsprojekt kommt in Neuwied gut an

Im vergangenen Jahr feierte das gemeinsam vom städtischem Jugendschutz und der städtischen Abteilung für Kindertagesstätten initiierte Gewaltpräventionsprojekt „Die große Nein-Tonne“ Premiere.
Gewaltpräventionsprojekt kommt in Neuwied gut an

Foto: Privat

Neuwied. Die Resonanz darauf war so positiv, dass die Partner auch für 2017 fünf Aufführungen des Theaterstückes der Theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück buchten. Und die waren rasch ausverkauft. 15 Kindertagesstätten mit insgesamt fast 200 Kindern aus dem Vorschulbereich und 38 Erzieherinnen besuchten die Vorführungen. Als geeigneter Veranstaltungsraum erwies sich dabei die StadtBibliothek. Bei den Erzieherinnen kam das Projekt erneut bestens an: „Unser Bedarf an fachlicher Präventionsarbeit mit den Vorschulkindern zum Thema Gewaltprävention wurde voll erfüllt. Da wollen wir weiter dranbleiben.“ Den Kindern hat man so einen Leitfaden für einen guten Start in das Schulleben an die Hand gegeben.


Kommentare zu "Gewaltpräventionsprojekt kommt in Neuwied gut an "

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Reparatur und Ausbau von Straßen müssen zügiger erfolgen
Neuwied. Nicht nachvollziehbar ist für die Neuwieder SPD aber der Umstand, dass sich beauftragte ...
Bernd Wolff blickt auf 40-jährige Dienstzeit zurück
Neuwied. Während seiner Laufbahn hat Wolff im Rechtsamt, in der Kämmerei, im Sozialamt sowie ...
Klinik bietet Dysplasie-Sprechstunde
Neuwied. Dafür müssen auffällige Zellabstriche allerdings auch genau und zeitnah abgeklärt ...
Linzer Herbstbasar „Rund um’s Kind“
Linz. Schwangere mit Nachweis des Mutterpasses haben bereits ab 10.30 Uhr freien Eintritt. ...
Sommerfest des KC Weeste-Näh OHO
Oberhonnefeld. Das Wetter hatte ein Einsehen, der Regen hörte auf und die Gruppe machte sich ...
Was können Erwachsene vom „Hotzenplotz“ lernen?
Neuwied. Bei den Kinder-Veranstaltungen in der Stadt-Galerie Neuwied konnte man unschwer feststellen, ...
 
Migration: Ehrenamtliche verschaffen sich Überblick
Neuwied. Die VHS-Fachbereichsleiterin für Sprachen, Meike Pfeiffer, stellte sich den vielen ...
Der richtige Rahmen um FSJ-lern Danke zu sagen
Waldbreitbach. Kein Wunder also, dass das Forum Antoniuskirche auf dem Waldbreitbacher Klosterberg ...
Neuer Vorstand im Ortsverband Neuwied gewählt
Neuwied. Neben den Wahlkämpfen für die Landtags- und Oberbürgermeisterwahlen wurden unter anderem ...
De Stammdesch besennt sech
Oberhonnefeld. Et goaf och noch kähner Strom. Licht moach mer met Petroleum, Karbidlampen orrer ...
„il Nuraghe“ in Puderbach hat neuen Betreiber
Puderbach. Für die Puderbacher war es lange ungewiss, ob es mit ihrer liebgewonnen Pizzaria ...
Im Regen zu schnell – Unfall
Dierdorf/Raubach. Am Bahnübergang zwischen Dierdorf und Giershofen kam ein junger Fahrer am ...
 
Anzeigen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@nr-kurier.de

Kontaktformular »