Werbung

Nachricht vom 15.05.2017    

Jahreshauptversammlung des Gesangsvereins Oberbieber

Stephanie Linnig löst Markus Mengert als 2. Vorsitzende beim ältesten Oberbieber Verein, dem Gesangverein, ab, ansonsten bleibt der bisherige Vorstand geschlossen im Amt. Das ist die wichtigste Personalie aus der Jahreshauptversammlung, die der Verein jetzt im evangelischen Gemeindehaus, das im auch wöchentlich als Proberaum dient, nachdem die Gaststättensutiation sich nach Schließung der Wallbachklause im Aubachdorf weiter verschlechtert hat und der bisherige Proberaum dadurch wegfiel.

Nach den Wahlen präsentiert sich der Vorstand des Gesangverein Oberbieber im Hof des evangelischen Gemeindehauses mit (vorne von links): Vorsitzender Werner Zorn, seine Vertreterin Steffi Linnig, 2. Kassierer Bettina Mengert, Geschäftsführer Hans Hartenfels, und die Beisitzer Sabine Fleischer und Werner Franzen. (Dahinter von links): 2. Geschäftsführer Hans-Jürgen Klein, Kassierer Walter Koch, Jugendvertreterin Emma Omerzu und die Beisitzer Michael Klein, Gerd Muscheid, Manfred Dott und Thomas Meurer. Foto: Hans Hartenfels

Neuwied. Werner Zorn bleibt Vorsitzender, Hans Hartenfels Geschäftsführer, sein Stellvertreter bleibt Hans-Jürgen Klein, der in Personalunion auch die wichtige Funktion des Notenwarts, zusammen mit Justen Mengert, ausübt. Walter Koch bleibt Kassierer und Bettina Mengert seine Stellvertreterin. Emma Omerzu vertritt weiterhin die Interessen der jugendlichen Sänger und Beisitzer sind weiterhin Manfred Dott, Sabine Fleischer, Werner Franzen, Michael Klein, Thomas Meurer und Gerd Muscheid.

Werner Zorn streifte in seinem Jahresbericht nochmals die Aktivitäten im vergangenen Jahr, wie Ostersingen, Auftritt beim SPD-Bürgerempfang, Singen auf der Pfingstkirmes, Familien-Wandertag, Teilnahme am Benefizkonzert der Caritas, das 32. Offene Singen, Teilnahme an einem Benefizkonzert für die KiGärten in Niederbieber, Singen am Volkstrauertag und Teilnahme am Weihnachtskonzert der Oberbieberer Chöre in der Kirche.

Überhaupt die evangelische Kirche – sie spielt mittlerweile eine große Rolle im Leben des Chores. Gibt sie ihm doch die Gelegenheit in ihren Räumen wöchentlich zu proben und wird vom Chor durch eine Satzungsänderung dafür als Empfänger des Vereinsvermögens im Falle der Auflösung bedacht. Aber so weit ist es noch lange nicht, im Gegenteil. Feiert man doch am 27. August beim 33. „Offenen Singen“ das 175-jährige Jubiläum und veranstaltet am Vortag, dem 26. August ein Konzert in der Turnhalle mit dem Landespolizei-Orchester Rheinland-Pfalz. Hinzu kommt, dass durch Gründung des Gemischten Chores frischer Wind im Choralltag weht und die Sänger mit Begeisterung bei der Sache sind.

Kassierer Walter Koch berichtete von einem beruhigenden Kassenbestand, den die Kassenprüfer Günter Pfefferkorn und Lutz Thannhäuser bestätigten. Für den ausscheidenden Kassenprüfer Günter Pfefferkorn wählte man Martina Muscheid. Ulrich Ganzer, Karsten Klappert, Horst Schulze, Manfred Thran und Reinhold Wertchen belohnte man für 25-jährige Mitgliedschaft mit einer Urkunde und einem Weinpräsent. Für 40-jährige Zugehörigkeit ehrte man Reiner Steinebächer, Addi Stern und Gerhard Noll und Berthold Lück für 50 Jahre. Am 17. Juni plant man den traditionellen Familien-Wandertag, nimmt am Sommerfest des HVO teil, fährt vom 15. bis 17. September in den Spessart und freut sich auf weiteres Wachsen der Chorstärke, die durch den Gemischten Chor beträchtlich angewachsen ist. Hans Hartenfels


Kommentare zu: Jahreshauptversammlung des Gesangsvereins Oberbieber

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Viele Gewinner bei Kirmes in Waldbreitbach

Waldbreitbach. Nun gratulieren die Junggesellen allen Gewinnern der großen Verlosung am Kirmesmontag und des Entenrennens, ...

Polizei Neuwied musste Reihe von Straftaten aufnehmen

Neuwied. Am Freitagmorgen wurde einer Kundin in einem Einkaufsmarkt in Niederbieber die Geldbörse gestohlen. Diese hatte ...

Eine ganze Reihe PKW in Neuwied beschädigt

Neuwied. Hinweise erhofft sich die Neuwieder Polizei, nachdem vermutlich bislang unbekannte Jugendliche am Freitagabend gegen ...

25-Jähriger wurde in Neuwied erpresst

Neuwied. Eingeschüchtert zog der 25-jährige Geschädigte dann am Bankomaten Geld und der Rädelsführer nahm es an sich. Der ...

KiJuB sucht engagierte Jungs für den sozialen Einsatz

Neuwied. Die Erfahrungen, die bislang nicht nur das städtische Kinder- und Jugendbüro (KiJuB), sondern auch die Schulen und ...

Am 30. September Bauernmarkt in Rüscheid

Rüscheid. So konnten auch in diesem Jahr wieder 80 Aussteller mit einem breitgefächerten Angebot gewonnen werden, die ihre ...

Weitere Artikel


Kreisgesundheitsamt vergab Hygienesiegel an Pflegeheime

Neustadt / Wied. Im Jahr 2015 wurden in 13 Alten- und Pflegeeinrichtungen Audits zur Erlangung des „Qualitätssiegels für ...

Großes Frühlingsfest im Heimbach-Weiser Luna-Park

Neuwied. Es ist bereits bewährte Tradition, dass die „Rheinperle“ am Vorabend des Vatertages (Christi Himmelfahrt) gemeinsam ...

MSC Mittelrhein zieht positive Bilanz

Linz. Zu erwähnen gab es hier im Besonderen die internen Clubmeisterschaftsläufe, die gemeinschaftlich mit dem befreundeten ...

Königsschießen in Heimbach-Weis

Neuwied. Um 16 Uhr begann dann mit dem Kleinkalibergewehr der Kampf um die Königskette der Erwachsenen. Am frühen Abend stand ...

Seniorennachmittag am Burschenfest Rengsdorf

Rengsdorf. Die Festlichkeiten starten bereits freitags ab 15 Uhr mit einem Seniorennachmittag, an dem ein abwechslungsreiches ...

Gemeinsames Prinzenfrühstück in der Kath. Kita St. Marien Linz

Linz. Schnell wurden sie von einer Erzieherin aufgeklärt, denn Prinz Paul III. mit seinen Adjutanten Michael (Degen) und ...

Werbung