Bender & Bender
 Donnerstag, 27.07.2017, 06:42 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | WW-Kurier
 
 
Region | Neuwied

Jahreshauptversammlung des Gesangsvereins Oberbieber

Stephanie Linnig löst Markus Mengert als 2. Vorsitzende beim ältesten Oberbieber Verein, dem Gesangverein, ab, ansonsten bleibt der bisherige Vorstand geschlossen im Amt. Das ist die wichtigste Personalie aus der Jahreshauptversammlung, die der Verein jetzt im evangelischen Gemeindehaus, das im auch wöchentlich als Proberaum dient, nachdem die Gaststättensutiation sich nach Schließung der Wallbachklause im Aubachdorf weiter verschlechtert hat und der bisherige Proberaum dadurch wegfiel.
Jahreshauptversammlung des Gesangsvereins Oberbieber

Nach den Wahlen präsentiert sich der Vorstand des Gesangverein Oberbieber im Hof des evangelischen Gemeindehauses mit (vorne von links): Vorsitzender Werner Zorn, seine Vertreterin Steffi Linnig, 2. Kassierer Bettina Mengert, Geschäftsführer Hans Hartenfels, und die Beisitzer Sabine Fleischer und Werner Franzen. (Dahinter von links): 2. Geschäftsführer Hans-Jürgen Klein, Kassierer Walter Koch, Jugendvertreterin Emma Omerzu und die Beisitzer Michael Klein, Gerd Muscheid, Manfred Dott und Thomas Meurer. Foto: Hans Hartenfels

Neuwied. Werner Zorn bleibt Vorsitzender, Hans Hartenfels Geschäftsführer, sein Stellvertreter bleibt Hans-Jürgen Klein, der in Personalunion auch die wichtige Funktion des Notenwarts, zusammen mit Justen Mengert, ausübt. Walter Koch bleibt Kassierer und Bettina Mengert seine Stellvertreterin. Emma Omerzu vertritt weiterhin die Interessen der jugendlichen Sänger und Beisitzer sind weiterhin Manfred Dott, Sabine Fleischer, Werner Franzen, Michael Klein, Thomas Meurer und Gerd Muscheid.

Werner Zorn streifte in seinem Jahresbericht nochmals die Aktivitäten im vergangenen Jahr, wie Ostersingen, Auftritt beim SPD-Bürgerempfang, Singen auf der Pfingstkirmes, Familien-Wandertag, Teilnahme am Benefizkonzert der Caritas, das 32. Offene Singen, Teilnahme an einem Benefizkonzert für die KiGärten in Niederbieber, Singen am Volkstrauertag und Teilnahme am Weihnachtskonzert der Oberbieberer Chöre in der Kirche.

Überhaupt die evangelische Kirche – sie spielt mittlerweile eine große Rolle im Leben des Chores. Gibt sie ihm doch die Gelegenheit in ihren Räumen wöchentlich zu proben und wird vom Chor durch eine Satzungsänderung dafür als Empfänger des Vereinsvermögens im Falle der Auflösung bedacht. Aber so weit ist es noch lange nicht, im Gegenteil. Feiert man doch am 27. August beim 33. „Offenen Singen“ das 175-jährige Jubiläum und veranstaltet am Vortag, dem 26. August ein Konzert in der Turnhalle mit dem Landespolizei-Orchester Rheinland-Pfalz. Hinzu kommt, dass durch Gründung des Gemischten Chores frischer Wind im Choralltag weht und die Sänger mit Begeisterung bei der Sache sind.

Kassierer Walter Koch berichtete von einem beruhigenden Kassenbestand, den die Kassenprüfer Günter Pfefferkorn und Lutz Thannhäuser bestätigten. Für den ausscheidenden Kassenprüfer Günter Pfefferkorn wählte man Martina Muscheid. Ulrich Ganzer, Karsten Klappert, Horst Schulze, Manfred Thran und Reinhold Wertchen belohnte man für 25-jährige Mitgliedschaft mit einer Urkunde und einem Weinpräsent. Für 40-jährige Zugehörigkeit ehrte man Reiner Steinebächer, Addi Stern und Gerhard Noll und Berthold Lück für 50 Jahre. Am 17. Juni plant man den traditionellen Familien-Wandertag, nimmt am Sommerfest des HVO teil, fährt vom 15. bis 17. September in den Spessart und freut sich auf weiteres Wachsen der Chorstärke, die durch den Gemischten Chor beträchtlich angewachsen ist. Hans Hartenfels


Kommentare zu "Jahreshauptversammlung des Gesangsvereins Oberbieber"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Kläranlage Puderbach erhält Zuschuss aus Mainz
Puderbach. Seit 2010 wird die Kläranlage Puderbach im laufenden Betrieb umgebaut. Mit dem Abschluss ...
Bürgermeister üben Kritik an fehlender Beteiligung der Region
Unkel. Dieses Verfahren hat sich bewährt, um den gewachsenen Ansprüchen der Bürgerinnen und ...
Kontrollen in Neuwied mit Schwerpunkt Alkohol und Drogen
Neuwied. Im genannten Zeitraum wurden durch die Beamten an drei stationären Kontrollstellen ...
Kreisjugendpflege fährt in die Toskana
Neuwied. Erneut bietet die Kreisjugendpflege Neuwied in Kooperation mit der Kreisjugendpflege ...
Viele Unfälle auf der A 3 im Bereich Wiedbachtal
Neustadt an der Wied. Am Nachmittag musste die Autobahn 3 dann in Fahrtrichtung Norden zeitweise ...
Bad Hönningen und Unkel erfolgreich bei Stadterneuerung
Bad Hönningen. Jetzt ist die Lösung zweier großer städtebauliche Probleme auf einem guten Weg: ...
 
Kreisgesundheitsamt vergab Hygienesiegel an Pflegeheime
Neustadt / Wied. Im Jahr 2015 wurden in 13 Alten- und Pflegeeinrichtungen Audits zur Erlangung ...
Großes Frühlingsfest im Heimbach-Weiser Luna-Park
Neuwied. Es ist bereits bewährte Tradition, dass die „Rheinperle“ am Vorabend des Vatertages ...
MSC Mittelrhein zieht positive Bilanz
Linz. Zu erwähnen gab es hier im Besonderen die internen Clubmeisterschaftsläufe, die gemeinschaftlich ...
Königsschießen in Heimbach-Weis
Neuwied. Um 16 Uhr begann dann mit dem Kleinkalibergewehr der Kampf um die Königskette der ...
Seniorennachmittag am Burschenfest Rengsdorf
Rengsdorf. Die Festlichkeiten starten bereits freitags ab 15 Uhr mit einem Seniorennachmittag, ...
Gemeinsames Prinzenfrühstück in der Kath. Kita St. Marien Linz
Linz. Schnell wurden sie von einer Erzieherin aufgeklärt, denn Prinz Paul III. mit seinen Adjutanten ...
 
Anzeigen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@nr-kurier.de

Kontaktformular »