Werbung

Nachricht vom 17.04.2017 - 09:31 Uhr    

Eine Welt Laden Neuwied stellt sich auf Luther-Jahr ein

Das 500-jährige Reformationsjubiläum geht auch am ehrenamtlich betriebenen Neuwieder Eine-Welt-Laden nicht spurlos vorbei. Nach dem Luther-Kaffee gibt es nun auch den Luther-Tee und die Luther-Schokolade. "Alle Produkte", so Hansgeorg Schasse vom Ladenteam, "sind bio und fair gehandelt und sichern kleinbäuerlichen Familien in armen Ländern eine Existenz".

Foto: Eine Welt Laden

Neuwied. Die Luther-Lebensmittel stehen unter dem Motto "Wir verändern die Welt". Hier sieht Schasse durchaus Parallelen zwischen der Reformation vor 500 Jahren und der Idee des Fairen Handels von heute. "So wie Luther mit seinem Wirken die Welt vor 500 Jahren nachhaltig verändert hat, wollen wir mit dem Fairen Handel heute die Welt verändern hin zu fairen Handelsbedingungen auch für Menschen in den ärmsten Regionen unserer einen Welt. Wir wollen uns nicht damit abfinden, dass es immer noch Regionen gibt, in denen Menschen, insbesondere auch Kinder, an Hunger sterben und Familien trotz harter Arbeit nicht genug zum Überleben haben".

Aber auch in anderer Hinsicht besteht durchaus eine Verbindung zu Luther. So sei überliefert, dass Luther durchaus auch weltlichen Genüssen zugetan war und ein gutes Mahl geschätzt habe. Man kann daher vermuten, dass ihm insbesondere die Schokolade gemundet hätte, so Schasse mit einem Schmunzeln.

Nähere Informationen zu den Luther-Produkten gibt es im Neuwieder Eine-Welt-Laden in der Marktstraße 62. Die Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag 10 bis 18 Uhr sowie Samstag von 10 bis 14 Uhr. Wer ein Interesse zur Mitarbeit im Ladenteam hat, kann sich an Renate Krückels unter Telefon 02631/31312 wenden oder einfach im Laden vorbeikommen.


Kommentare zu: Eine Welt Laden Neuwied stellt sich auf Luther-Jahr ein

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Zwei verletzte Motorradfahrer und eine Unfallflucht

Neustadt. Am Dienstag kam es um gegen 16:30 Uhr, im Bereich der K78 und der Abbiegespur zu A3, zu einem Verkehrsunfall. Ein ...

Flohmarkt im Heinrich-Haus

Neuwied. Die Heinrich-Haus-Flohmärkte haben Tradition – seit über zehn Jahren werden hier regelmäßig sowohl Käufer als auch ...

Feuerwehrtag der VG Asbach in Strauscheid

Strauscheid. In seinem Grußwort ging Bürgermeister Michael Christ auf die geplanten Anschaffungen für die Feuerwehren in ...

Schulungsreihe „Demenz“ stärkt Angehörige für die Pflege

Neuwied. Eine Demenzerkrankung ändert das Leben. Im Verlauf der Erkrankung sind Betroffene zunehmend auf Hilfe angewiesen, ...

Inner Wheel Club unterstützt die Musikschule Neuwied

Neuwied. „Mit dem Musizieren kann nicht früh genug begonnen werden und der Wunsch von Kindern, ein Instrument zu erlernen, ...

Tödlicher Arbeitsunfall in Bendorf

Bendorf. Der 66-jährige Mitarbeiter des Unternehmens führte Reinigungsarbeiten auf dem Dach der Werkshalle durch. Hierbei ...

Weitere Artikel


Zwei goldene Podestplätze für Sportfreunde 09 Puderbach

Puderbach. Es wurden insgesamt zehn Medaillen erschwommen, davon zwei Gold-, sechs Silber- und zwei Bronzemedaillen. Die ...

Rheinbrohl spielt Tennis

Rheinbrohl. „Für den Tag haben wir eine Vielzahl von Aktionen geplant und unsere Trainer bieten ein kostenloses Schnuppertraining ...

Bendorfer Ballettgruppe tanzte Musical

Bendorf. Insgesamt über 120 Tänzerinnen und Tänzer vertanzte die Geschichte eines Mädchens, das von ihren Eltern nach London ...

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold

Wahlrod. Das Risiko, als Geschäftsführer, Unternehmensleiter, Führungskraft oder Entscheidungsträger durch unternehmerische ...

Bambinifeuerwehr Puderbach besucht Naturlehrpfad

Dürrholz. Jeden Montag treffen sie die sogenannten „Grünen Männer“, um am ihrem Naturerlebnispfad zu arbeiten. Wenn sich ...

Gartenmarkt - Gartenzwerge streifen durch Innenstadt von Neuwied

Neuwied. Passend zum Anlass spielen dabei unter anderem Gartenzwerge eine Rolle. Die sind zwar des Deutschen liebste Gartendekoration, ...

Werbung