Bender & Bender
 Mittwoch, 23.08.2017, 13:54 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | WW-Kurier
 
 
Sport | Windhagen

Meistertitel Nummer 3 für den SV Windhagen

Am Wochenende stand für die erste Mannschaft im Tischtennis des SV Windhagen das Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten aus Andernach auf dem Spielplan. Aufgrund der Tabellensituation konnte die Mannschaft um Kapitän André Ertl bei einem Punktgewinn die Meisterschaft vorzeitig sichern. Die 1. Mannschaft spielt zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte in der neuen Saison in der Rheinlandliga!
Meistertitel Nummer 3 für den SV Windhagen

Foto: SV Windhagen

Windhagen. Durch eine Niederlage der Andernacher stand bereits am Freitagabend die Meisterschaft fest, nichts desto trotz wollte man sich auch sportlich die Meisterschaft sichern. Mit einem ungefährdeten 9:2 Erfolg setzte man ein deutliches Ausrufezeichen. Punktverlustfrei kann man nun die verbleibenden zwei Heimspiele als Meister ohne Druck angehen.

Am 2. April steht dann das Regionspokalfinale in Windhagen an, und bei Qualifikation am 30. April das Verbandspokalfinale ebenfalls in der heimischen Halle. Die Ziele der ersten Mannschaft wurden erreicht, die Qualifikation für die Deutschen Pokal Meisterschaften wären jetzt der i-Punkt, bevor es dann ab September diesen Jahres heißt - „Rheinlandliga-Tischtennis in Windhagen“.

Am Wochenende brachte sich auch die dritte Mannschaft der Eintracht in Stellung. Mit 8:0 machte die Truppe um Matthias Strauch kurzen Prozess mit den Gästen aus Asbach. Nun steht man ein Spiel vor Ende der Saison an Tabellenplatz 1 bei Punktgleichheit mit der Zweitvertretung aus Oberbieber. Mit dem besseren Spielverhältnis und dem gewonnen direkten Vergleich kann man bereits nächste Woche mit einem 8:0 Erfolg die Meisterschaft sichern.


Kommentare zu "Meistertitel Nummer 3 für den SV Windhagen "

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Über 50 Spieler beim Internationalen Fußballturnier
Erpel. Über 50 Teilnehmer aus den drei Verbandsgemeinden Bad Hönningen, Linz und Unkel und ...
TC Steimel veranstaltete den 1. Jugendcup
Steimel. Jugendwartin Nadine Hachenberg und Sportwart Werner Müller, der auch die Turnierleitung ...
Römerwallcup in Rheinbrohl rundum gelungen
Rheinbrohl. Nach sehr engen Halbfinalpartien - beide Endspielteilnehmer mussten jeweils in ...
TSG Irlich siegt gegen den SV Rheinbreitbach II
Neuwied-Irlich. Nach der deutlichen Klatsche im Pokal hatte sich die Mannschaft aus Irlich ...
Schlamm spritzte bei der 12. Europameisterschaft in Ohlenberg
Kasbach-Ohlenberg. Mit rund 40 Fahrern, die in der International Mountain Bicycling Association ...
Sportverein Unkel profitiert durch Bundesprogramm
Unkel. Die entsprechende Mitteilung erhielt der Abgeordnete vom zuständigen Parlamentarischen ...
 
CDU-Stadtratsfraktion Neuwied überreicht Spende an Ehrenamtler
Neuwied. Anlass für den Gedankenaustausch war die Übergabe einer Spende an die ehrenamtlich ...
Maßgeschneidert eingerüstet
Region. 15 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet treffen sich bei der Handwerkskammer (HwK) ...
Vortrag über Behandlung von Bauchwandbrüchen
Dierdorf/Selters. Dr. Barthel Kratsch, Chefarzt der Allgemein- und Visceralchirurgie am Evangelischen ...
C1-Junioren der JSG Ellingen kämpfen um Klassenerhalt
Straßenhaus. In bis zu vier Trainingseinheiten pro Woche arbeitet das Trainerteam Uwe Weißenfels ...
Naturpark Rhein Westerwald blickt positiv ins Jahr 2017
Neuwied. In 2016 konnten im Naturpark zahlreiche Projekte mit unterschiedlichen Handlungsschwerpunkten ...
Einsatz für Feuerwehr gewürdigt
Neuwied-Oberbieber. Daher ist es eine besonders erfreuliche Nachricht, dass Brandmeister Frank ...
 
Anzeigen
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@nr-kurier.de

Kontaktformular »