Werbung

Nachricht vom 20.03.2017 - 15:07 Uhr    

Einsatz für Feuerwehr gewürdigt

Es ist nicht selbstverständlich, dass Menschen ein Vierteljahrhundert ein Ehrenamt ausüben - noch dazu im Einsatzdienst der Feuerwehr, der ja mit besonderen Gefahren und einem besonderen Aufwand an Ausbildung verbunden ist. Bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr-Gemeinschaft des Löschzuges Oberbieber gab es Beförderungen und Ehrungen.

Brandmeister Frank Huhn (links) erhielt das Silbernen Feuerwehr-Ehrenzeichen. Foto: E. Schwabe

Neuwied-Oberbieber. Daher ist es eine besonders erfreuliche Nachricht, dass Brandmeister Frank Huhn nun anlässlich der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr-Gemeinschaft des Löschzuges Oberbieber der Neuwieder Feuerwehr mit dem Silbernen Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes Rheinland-Pfalz für 25 Jahre treuen Dienst ausgezeichnet wurde.

Außerdem freuten sich der Wehrleiter der Feuerwehr Neuwied, Wilfried Hausmann, und Oberbiebers Löschzugführer Andreas Graß darüber, dass wegen ihrer erfolgreich absolvierten Ausbildung und in Würdigung ihres Einsatzes Robin Lembgen zum Feuerwehrmann, Tobias Bahl zum Hauptfeuerwehrmann, Pascal Heers zum Feuerwehrmann und Daniel Rutkowsky zum Oberfeuerwehrmann befördert werden konnten, letzterer außerdem zum Truppführer ernannt. Der Ausrückebereich des Oberbieberer Löschzuges erstreckt sich auf Oberbieber und Torney sowie die Umgehungsstraße B 256 in Fahrtrichtung Rheinbrücke bis zur Brücke, ferner verstärkt die Einheit ihre Nachbareinheiten bei Bedarf.


Kommentare zu: Einsatz für Feuerwehr gewürdigt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


"IRRwege verstehen" greift Thema Liebeskummer auf

Neuwied. Mit den geladenen Gesprächspartnern wurde eine Vielzahl von Aspekten diskutiert. Beispielsweise die Frage, warum ...

Kreis Neuwied erhält 11,2 Millionen Euro für Schulsanierungen

Neuwied. Das Programm umfasst für ganz Rheinland-Pfalz 256,6 Millionen Euro. Die Fördersumme wurde im Rahmen der Finanzbeziehungen ...

Schülerinnen und Schüler glänzen als Nachwuchsjournalisten

Region. „Die Nachwuchsredakteurinnen und -redakteure haben mit ihren Schülerzeitungen bewiesen, dass sie professionell arbeiten ...

Das Jugendrotkreuz in Rengsdorf startet neu durch

Rengsdorf. Wie sieht es in einem Krankenwagen aus? Was kann ich tun, wenn ein Freund beim Spielen stürzt und sich verletzt? ...

Jugendliche setzten Robonauten zusammen

Neuwied. Erfahrungen mit Technik sammeln, das stand im Mittelpunkt eines umfangreichen Angebots des Jugendzentrums Big House. ...

Sozialleistungen für EU-Bürger in Blick genommen

Neuwied. Dabei warfen sie die Frage nach den Zugangsvoraussetzungen auf. Cataldo Spitale, der stellvertretende AG-Sprecher, ...

Weitere Artikel


Naturpark Rhein Westerwald blickt positiv ins Jahr 2017

Neuwied. In 2016 konnten im Naturpark zahlreiche Projekte mit unterschiedlichen Handlungsschwerpunkten erfolgreich abgeschlossen ...

C1-Junioren der JSG Ellingen kämpfen um Klassenerhalt

Straßenhaus. In bis zu vier Trainingseinheiten pro Woche arbeitet das Trainerteam Uwe Weißenfels und Marcus Meffert gezielt ...

Meistertitel Nummer 3 für den SV Windhagen

Windhagen. Durch eine Niederlage der Andernacher stand bereits am Freitagabend die Meisterschaft fest, nichts desto trotz ...

Schiffstaufe in der Katholischen Kita St. Marien Linz

Linz. Einige Kinder präsentierten zum Thema passend das Lied „Pirate“ von Kasalla auf dem Schiff stehend und die Zuschauer ...

Tag der Rückengesundheit im Marienhaus Klinikum Neuwied

Neuwied. Dr. Martina Zimmermann, Leiterin der Schmerztagesklinik, stellt insgesamt in ihrem Arbeitsalltag eine steigende ...

Erwin Rüddel mit Platz 7 in den Bundestagswahlkampf

Neuwied. „Ich sehe den Listenplatz als Würdigung meiner Arbeit in Berlin", freut sich MdB Erwin Rüddel nach der Wahl in Kaiserslautern. ...

Werbung