Werbung

Nachricht vom 09.01.2017 - 13:26 Uhr    

Feuerwehr warnt vor falschen Rauchmelder-Kontrolleuren

Trotz der bestehenden Rauchmelderpflicht in Rheinland-Pfalz gibt es durch die Feuerwehr keine Kontrolle, ob Rauchmelder vorhanden sind oder funktionieren. Die Feuerwehr beauftragt auch solche Kontrollen nicht! Derzeit sind in Niederraden Personen unterwegs, die angeblich im Auftrag der Feuerwehr kommen.

Die Feuerwehr kontrolliert keine Rauchmelder. Foto: Wolfgang Tischler

Region. Sollten Sie angesprochen werden, ihre Rauchmelder müssten kontrolliert werden, hinterfragen sie den Auftraggeber, öffnen sie nicht die Türe, wenn sie sich unsicher sind. Bitte dringend die Polizei über die Besucher informieren, rät die Feuerwehr! Eine Wartung der Rauchmelder kann selber durchgeführt werden

Zum Beispiel Brandschutz-Fachbetriebe oder Schornsteinfeger bieten an, die Funktionsfähigkeit von Rauchmeldern zu protokollieren. Eine Wartung ist aber nicht zwingend durch Firmen vorgeschrieben, diese kann grundsätzlich jeder nach der Gebrauchsanleitung des Melders selbst durchführen.

Im Brandfall kann aber nur ein funktionsfähiger Rauchwarnmelder ihr Leben retten.


Kommentare zu: Feuerwehr warnt vor falschen Rauchmelder-Kontrolleuren

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Küche schmückt das Außengelände der „Kinderburg“

Neuwied. Den Erzieherinnen war aufgefallen, dass die Kinder auch auf dem Außengelände immer wieder neue Herausforderungen ...

Pflege: Thema Gewalt und Hilfeangeboten für Betroffene

Asbach. Den fünf Pflegestützpunkten im Landkreis und der Stadt Neuwied kommt hierbei die zentrale Bedeutung der Beratung ...

Seniorensicherheitsberater wurden von Polizei informiert

Neuwied/Altenkirchen. Durch Recherchen im Internet (Telefonauskunft) oder Telefonbüchern suchen sie Vornamen vermeintlich ...

Neuwieder Knuspermarkt wird zum Treffpunkt

Neuwied. So können alle Feierlustigen am Mittwoch, 29. November, von 16 bis 19 Uhr an der Feuerzangenbowle-Hütte eine Apres ...

Auffahrunfall - eine Person schwerverletzt

Bendorf. Ein 26-jähriger PKW-Fahrer war einen Moment unaufmerksam und fuhr auf den PKW eines 68-jährigen Mannes hinten links ...

Westerwald Bank verabschiedete langjährigen Fahrradsicherheitstrainer

Region/Wissen. Georg Rödder, Marktbereichsleiter der Westerwald Bank in Wissen und Betzdorf/Kirchen, und gleichzeitig Judts ...

Weitere Artikel


VG Dierdorf legt bei den Einwohnerzahlen zu

Dierdorf. Zum 31. Dezember 2016 betrug die Einwohnerzahl 10.901. Die Veränderung gegenüber dem 31. Dezember 2015 liegt bei ...

Deichstadtvolleys beginnen das neue Jahr erfolgreich

Neuwied. Die Gäste aus der bayrischen Landeshauptstadt präsentierten sich allerdings als wesentlich stärker, als es ihr derzeitiger ...

FV Engers 07 lädt zum 47. Fußballerball

Neuwied-Engers. Gerade die jüngeren aber auch die älteren Besucher werden diese Art von Musik, die aus Rock, Pop, Karneval- ...

Zwei Fahrer nach Unfällen in Dierdorf geflüchtet

Dierdorf. Am frühen Sonntagmorgen, den 8. Januar, 4:08 Uhr, befuhr der/die Fahrer(in) eines PKW die Poststraße in Dierdorf ...

„Lunchbox!“ live in Kurtscheid

Kurtscheid. Jetzt treten Sie auch bei der Neuauflage der „Country & Music Party“ in Kurtscheid auf. Mit traditioneller Country ...

Führungswechsel der Bürgerstiftung Windhagen

Windhagen. Diesem Votum folgte der Stiftungsrat in seiner Sitzung am 5. Januar und wählte Stefan Feldens einstimmig zum neuen ...

Werbung