Werbung

Nachricht vom 06.01.2017 - 16:10 Uhr    

Schlemmen beim Currywurst-Festival Neuwied

Ob klassisch, süß-sauer oder extra-scharf. Ob mit Salatsauce und Paprika, mit Mandelsplitter oder mit Speck und Zwiebeln. Oder lieber als vegetarische oder vegane Kreation? Es gibt sicher nicht viele Varianten des würzigen Fast-Food-Klassikers, und seien sie noch so ausgefallen, die nicht schon in der Neuwieder City serviert wurden. Und zwar beim Festival der Currywurst. Ende Januar ist es wieder soweit.

Foto: Privat

Neuwied. Vor zehn Jahren sorgte bereits das erste Festival für reichlich Aufsehen. Eine Stadt, die dem pikanten Kult-Imbiss aus deutschen Landen eine eigene Veranstaltung widmet? Weit über die Grenzen der Region lockte diese originelle Idee die Besucher. Beim leckeren Duft des heißen Snacks ist echten Fans der Currywurst offenbar kein Weg zu weit. Und auch die Anbieter nehmen mitunter lange Wege in Kauf, um einen der begehrten Standplätze auf dem Luisenplatz zu ergattern.

Angesichts dieser Konkurrenz lassen sich viele Currywurst-Köche einiges einfallen. Es wird an Rezepten gefeilt, ausgefallene Gewürz-Mischungen werden kombiniert und mancher soll sogar Test-Esser zur Verkostung neuer Interpretationen des legendären Gerichts eingeladen haben. Natürlich alles unter strengster Geheimhaltung…

Jedenfalls dürfte auch in diesem Jahr neben den klassischen Angeboten wieder reichlich Außergewöhnliches oder vielleicht auch Noch-nie-Dagewesenes auf der Speisekarte stehen. Die Besucher haben dann drei Tage Zeit zu probieren, welche Version ihnen am besten schmeckt.

Das Festival der Currywurst in der Neuwieder City ist von Freitag, 27., bis Sonntag, 29. Januar, geöffnet. Und zwar freitags und samstags von 11 bis 20 Uhr und sonntags von 11 bis 19 Uhr. Zusätzlich laden die Geschäfte am verkaufsoffenen Sonntag von 13 bis 18 Uhr zum Bummel ein.


Kommentare zu: Schlemmen beim Currywurst-Festival Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Schneeeulen – Kein Problem mit Kälte

Neuwied. In ihrem Verbreitungsgebiet sind Schneeeulen sogenannte „Überlebenswanderer“. Das heißt, dass sie sich dem jeweiligen ...

Kreiswaldbauverein Neuwied befasste sich mit Fälltechnik

St. Katharinen. Nach der Begrüßung und Einführung durch Vorstandsmitglied Uwe Werner begann Konrad Scholzen von der Sozialversicherung ...

Beschäftigung von Schwerbehinderten - Meldepflicht für Betriebe

Neuwied. Damit überprüft werden kann, ob die Beschäftigungsquote im Kalenderjahr 2017 erfüllt war, müssen die betroffenen ...

Bahnlärminitiative zeigte Geschlossenheit bei 62. Demo

Neuwied. Gastredner war der Neuwieder Landrat Achim Hallerbach. Die Organisatoren der Initiative um Franz Breitenbach konnten ...

Stadt und Kreis Neuwied erhielten Fairtrade-Auszeichnung

Neuwied. Der Faire Handel schafft durch die Berücksichtigung von sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Standards Hoffnung ...

Ermittlungserfolg gegen die organisierte Kriminalität

Region. Die Staatsanwaltschaft Koblenz führt gegen 22 männliche und vier weibliche Beschuldigte im Alter von 24 bis 59 Jahren ...

Weitere Artikel


Austauschtreffen im Netzwerk Kindertagespflege

Kreisgebiet. Um die vorhandene gute Qualität zu erhalten, lädt das Kreisjugendamt alle Tagespflegepersonen aus dem Kreisjugendamtsbezirk ...

Neuwied verschenken - oder einfach nach Hause holen

Neuwied. Tassen mit unterschiedlichen Motiven, Basecaps, Pins für Sammler, Magnete, Schneekugeln und im Zuge der Abschaffung ...

Landwirte informierten sich über Low-Stress-Stockmanship

Linkenbach. Bereits im Frühjahr hatte die Kreisverwaltung Neuwied im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe LANDreisen Philipp ...

2. Futsal-Meisterschaft der Lebensmittelwirtschaft Neuwied

Neuwied. Erwartet werden die spielstärksten Betriebsmannschaften der deutschen Lebensmittelwirtschaft (Handel und Industrie), ...

„Die Rolle der Frau in Deutschland“ in Puderbach

Puderbach. Erst vor 100 Jahren erhielten Frauen in Deutschland das Wahlrecht. Obwohl bereits 1945 im Artikel 3 des Grundgesetzes ...

Jahresrückblick des Zoo Neuwied

Neuwied. Im vergangenen Jahr gab es einige Veränderungen im Tierbestand. Erstmals sind Südliche Streifengnus auf der Afrikawiese ...

Werbung