Bender & Bender
 Mittwoch, 22.02.2017, 11:38 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | WW-Kurier
 
 
Wirtschaft | Neuwied

Neue Regelung für HBCD-haltige Dämmplatten im Kreis Neuwied

Wie die Kreisverwaltung mitteilt, werden ab dem 2. Januar 2017 hexabromcyclododecanhaltige sogenannte HBCD-Dämmstoffe wieder an allen Wertstoffhöfen im Landkreis Neuwied als nicht gefährlicher Abfall angenommen.
Neue Regelung für HBCD-haltige Dämmplatten im Kreis Neuwied

Foto: Symbolfoto NR-Kurier

Kreisgebiet. Diese bundeseinheitliche Regelung gilt zunächst für ein Jahr. Die Anlieferung zu den Entsorgungsanlagen des Kreises ist auf 2 Kubikmeter pro Tag und Anlieferer begrenzt. Die Annahme erfolgt als nicht gefährlicher Baumischabfall. Die Gebühren belaufen sich auf 208 Euro pro Tonne bei Anlieferung zur Abfallentsorgungsanlage Linkenbach und 70 Euro pro Kubikmeter bei Anlieferung an den Wertstoffhöfen Linz und Neuwied.

Adressen und Öffnungszeiten sowie weitergehende Infos finden sich unter www.abfall-nr.de oder können beim Bürgertelefon der Abfallberatung unter 02631/803-308 erfragt werden.


Kommentare zu "Neue Regelung für HBCD-haltige Dämmplatten im Kreis Neuwied"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

ADG Business School coacht Chefs und Azubis
Montabaur. „Lebenslanges Lernen“, maßgeschneiderte Trainings und gezielte Persönlichkeitsentwicklung ...
„Top Job“-Auszeichnung für die Westerwald Bank
Berlin/Hachenburg. Die Westerwald Bank ist einer der besten Arbeitgeber im deutschen Mittelstand. ...
Wirtschaftliche Lage im Kreis Neuwied weiterhin stark
Neuwied. "Die Wirtschaft läuft nach wie vor rund. Die Weltpolitik hat hier wenig Einfluss, ...
Westerwald Brauerei trotzt dem Branchentrend
Hachenburg. Seit Jahren verfolgt die Westerwald-Brauerei eine konsequente Qualitätsphilosophie: ...
Legasthenieförderung - CSS Niederbieber freut sich über Spende
Neuwied. Das Training wiederum hat positive Effekte auf Konzentration und Körperkoordination ...
Süwag erkämpft rund 1.078.000 Euro für Kommunen
Kreisgebiet. So bekommt beispielsweise Linz am Rhein rund 53.700 Euro, Mühlheim-Kärlich rund ...
 
Kostenfreies Seminar für Existenzgründer in Neuwied
Neuwied. Dabei kann es sich um eine Neugründung, Übernahme oder die Beteiligung an einem bestehenden ...
Altglasentsorgung zum Jahreswechsel im Kreis Neuwied
Kreisgebiet. Problematisch ist hingegen das „wilde“ Abstellen von Flaschen neben und auf den ...
2.500 Euro für Forschungszentrum Schloss Monrepos
Neuwied. „Der Förderkreis unterstützt die Prinz Maximilian zu Wied Stiftung bei der Unterhaltung ...
Bildschirm brannte in Sparkasse Waldbreitbach
Waldbreitbach. Der Brand eines Bildschirms in einem Büro der Sparkasse in Waldbreitbach sorgte ...
Auto landet im Rhein
Bad Hönningen. Am Donnerstag, 29. Dezember, um 17.30 Uhr wollte ein 64-jähriger PKW Fahrer ...
Autobesitzer mit Pistole bedroht, geschlagen und Auto gestohlen
Urbach. Nachdem der 30-jährige Geschädigte aus Urbach (Kreis Neuwied) einen Pkw im Internet ...
 
Anzeigen
Get Adobe Flash Player
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@nr-kurier.de

Kontaktformular »