Werbung

Nachricht vom 20.12.2016 - 20:59 Uhr    

Kalender sind mehr als nur Arbeitsmaterial

Gegen Ende eines Jahres geht bei vielen wieder die Suche nach einem geeigneten Tischkalender los. Für einen Teil der Mitarbeiter des städtischen Jugend- und Sozialamtes allerdings nicht, denn sie können sich über 50 Kalender des Heilpädogisch-Therapeutischen Zentrum (HTZ) freuen.

Foto: Privat

Neuwied. Diese hat Michael Mang, Beigeordneter der Stadt Neuwied, ausgewählt: „Ich habe selbst im vergangenen Jahr einen geschenkt bekommen. Und er hat mich immer wieder daran erinnert, wie unterschiedlich die Menschen sind, die unsere Gesellschaft ausmachen.“

Im HTZ stellen nur schwerbehinderte Menschen im Rahmen ihrer Möglichkeiten verschiedene Produkte mit teils nachhaltigem Charakter her. Eine Gruppe schöpft zum Beispiel aus geschredderten Akten und Servietten buntes Papier, das unter anderem zu den Kalendern verarbeitet wird. Eine tolle Idee, wie der Sozialdezernent der Stadt Neuwied, Michael Mang, findet.

Deshalb hatte er auch die 50 Kalender bestellte: „Ich finde es bewundernswert, wie hier die Menschen eingebunden werden und dabei etwas entsteht, was sinnvoll ist.“ Vielleicht vermitteln die Geschenke auch ein bisschen von der Freude, die die Gruppe empfand, als der Beigeordnete die Kalender persönlich abholte.


Kommentare zu: Kalender sind mehr als nur Arbeitsmaterial

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Hangsicherungsarbeiten zwischen Altwied und Laubachsmühle

Neuwied. Im ersten Schritt werden am Montag, den 26. Februar Rodungsarbeiten durchgeführt. Hierzu wird eine Sperrung des ...

Saubere Luft trotz Öfen und Kamine

Region. Der Gesetzgeber reagierte, indem er die Feinstaub-Grenzwerte herabsetzte und festlegte, dass ab dem 1. Januar Öfen, ...

Fünf Tage Spaß bei interessanten Ausflügen

Neuwied. Unter dem Motto „On Tour“ halten das KiJuB und die FBS während der Sommerferienwoche von Montag, 9., bis Freitag, ...

Krötenwanderung setzt bald ein

Bendorf. Die Sperrung wird voraussichtlich bis zum 16. April bestehen, die Dauer der Maßnahme kann - abhängig von der Witterung ...

Noch Folgen der Winterstürme für Rad und Wanderwege

Puderbach. Aufgrund des enormen Ausmaßes im Bereich des Puderbacher Landes, wird sich dies jedoch noch einige Zeit hinziehen. ...

Neue Gruppe für trauernde Kinder startet am 8. März

Kreis Neuwied/Linz. Die Mädchen und Jungen haben hier die Gelegenheit, sich unter fachkundiger Begleitung zu ihren Gefühlen ...

Weitere Artikel


Weihnachtsbaumschmuck für das Krankenhaus Dierdorf/Selters

Dierdorf/Selters. Bestens gelaunt trafen die Kinder in den Krankenhäusern ein und verschönerten die dort aufgestellten Christbäume ...

Erstes Westerwälder Weihnachts-Skat-Turnier

Neustadt. Begrüßen konnten die Organisatoren Alfred Flöck, den Turnier-Organisator des größten Wochen-Skat-Turniers Deutschlands ...

Spendensammlung des Funken-Korps „Schwere Artillerie“

Linz. Die Artilleristen möchten damit ihre Verbundenheit mit allen Linzer Bürgern bekunden und insbesondere vor dem Weihnachtsfest ...

Verabschiedung vom Jugendfeuerwehrwart

Kurtscheid. 23 Kinder und Jugendliche der Jugendfeuerwehr, die Wehrführer der Feuerwehren und einige Gäste hatten sich am ...

Inoffizielle Eröffnungsfeier des Neuwieder Jugendtreffs „Big House“

Neuwied. „Das Haus ist kein Weihnachtsgeschenk, trotz der passenden Zeit, zu der es fertig wird. Die Jugendlichen haben sich ...

Weinwirtschaft ist wichtiger Faktor in der Region

Bad Hönningen. Die Fachjury hat in den letzten Wochen ein umfangreiches Sortiment verkostet und war besonders von der Qualität ...

Werbung