Werbung

Nachricht vom 20.12.2016 - 15:20 Uhr    

Safari mit dem Leseclub Windhagen im Zoo Neuwied

Zum Abschluss des Leseclub Jahres 2016 ging es für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen und das Betreuerteam des Leseclubs der VG Asbach auf einen Ausflug. Mit Lunchpaket und Märchentüten startet der Tross im Bus zum Zoo Neuwied.

Foto: Privat

Neuwied. Bei einer Safari vorbei an Wildtieren aus aller Welt, wie Seehunden, Löwen und Geparden, erfuhr die Gruppe Wissenswertes und Unbekanntes über diese Tiere. Beim Basteln von Tiermasken in der Zooschule war dann Kreativität und Geschick gefragt, schließlich galt es den Tieren im Zoo möglichst ähnlich zu werden. Auch die Ziegen im Streichelzoo waren dann leicht irritiert ob der zweibeinigen, doch recht unbekannten Tiere.

Dank einer Spende durch die Kinderhilfsaktion von SWR, SR und Sparda-Bank „Herzenssache e.V.“ konnte der Ausflug für die Kinder kostenlos ermöglicht werden. Die Leseclubs sind ein Projekt der Stiftung Lesen im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Sie werden in der Verbandsgemeinde Asbach von der OJA-Jugendpflege und dem Mehrgenerationenhaus Neustadt (Wied) angeboten.

Haben Sie Interesse an den Leseclubs, die nach Bedarf in allen Ortsgemeinden stattfinden können? Dann melden Sie sich bei der Jugendpflege (02683 949222 oder oja@lv-rlp.drk.de) oder dem Mehrgenerationenhaus (02683 9398040 oder sekretariat@mgh-neustadt-wied.de)


Kommentare zu: Safari mit dem Leseclub Windhagen im Zoo Neuwied

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Förderverein DRK Kamillus Klinik Asbach erhält AWO-Spendenscheck

Asbach. „Mit dieser Spende können wir wieder in eine technische Unterstützung für unsere Pflegekräfte investieren,“ erklärte ...

Heinrich-Haus Seniorenzentrum feiert zehnten Geburtstag

Neuwied. In ihrer Rede im Rahmen des Familienfestes freute sie sich sehr, dass die Zahl der Mitarbeiter im Laufe der Jahre ...

Jugendlicher mit Gesundheitsproblemen vermisst

Linz/Rhein. Dennis Drothen ist circa 170Zentimeter groß, circa 70 Kilogramm schwer, schlanke Figur, blonde Haare, bekleidet ...

Bad Honnef-Flagge mit Herz in der Stadtinfo erhältlich

Bad Honnef. Die Oberkante der Banner ist mit einem Hohlsaum mit Holzquerstab, Seitenknöpfen und Aufhängeschnur versehen. ...

Nachwuchs bei den Hawaiigänsen

Neuwied. Hawaiigänse kommen, wie der Name schon vermuten lässt, aus Hawaii. Dort bewohnen sie erkaltete Lavafelder in Höhen ...

Ehrenamtliches Engagement von Erich Schneider gewürdigt

Leutesdorf. Erich Schneider engagiert sich vielfältig ehrenamtlich in seinem Heimatort Leutesdorf. Hier war er besonders ...

Weitere Artikel


SAM, die perfekte Performance auf dem Knuspermarkt

Neuwied. Nicht nur weihnachtliche Musik befindet sich in dem sehr breit gefächerten Repertoire von „SAM sound and music“. ...

Weinwirtschaft ist wichtiger Faktor in der Region

Bad Hönningen. Die Fachjury hat in den letzten Wochen ein umfangreiches Sortiment verkostet und war besonders von der Qualität ...

Inoffizielle Eröffnungsfeier des Neuwieder Jugendtreffs „Big House“

Neuwied. „Das Haus ist kein Weihnachtsgeschenk, trotz der passenden Zeit, zu der es fertig wird. Die Jugendlichen haben sich ...

Mehr Platz nach Umbau im Haus des Kindes Bendorf

Bendorf. Doch da dieser Weg für die zwei bis drei Jahre alten Nest-Kinder alleine zu gefährlich war und sie von den Erzieherinnen ...

Äpfel pflücken und verarbeiten für den guten Zweck

Oberdreis. Durch den Verkauf von selbstgemachtem Bratapfel- und Adventslikör, sowie frisch gepresstem Apfelsaft auf dem Oberdreiser ...

Fredi Winter mit bestem Ergebnis im Landesvorstand bestätigt

Neuwied. Für die Wahl von 17 Beisitzern im Landesvorstand gab es 23 Kandidaturen. Hierbei wurde Fredi Winter mit dem besten ...

Werbung