Werbung

Nachricht vom 13.11.2016 - 08:31 Uhr    

Erfolgreiche Schulung für die Schützen

Erneut gab es einen erfolgreicher Waffensachkundelehrgang im Schützenbezirk 13 Altenkirchen/Oberwesterwald. 21 Prüflinge bestanden die erforderlichen Teste in Theorie und Praxis. Diese Prüfung ist vom Gesetzgeber vorgeschrieben und wird mehrmals im Jahr durchgeführt.

Altenkirchen/Region. Ein wichtiger Grundsatz im Umgang mit Waffen im Schützenbezirk 13 ist es, keine Waffen an nicht Berechtigte und nicht sachkundige Personen. Deshalb führt der Bezirk 13 die vom Gesetzgeber zu recht geforderten Lehrgänge in Eigenregie durch. Im Herbst dieses Jahres wurde wieder ein Waffensachkundelehrgang, ausgerichtet vom Bezirk 13 des Gebietes Süd im Rheinischen Schützenbund, beendet.

Je nach Bedarf werden zwischen zwei und vier Lehrgänge jährlich absolviert und unter Leitung von Dirk Wick (Altenkirchener Schützengesellschaft) und seinem Logistiker Elmar Deneu (Schützenverein Maulsbach und Geschäftsführer des Bezirkes 13) durchgeführt. Zuvor hatten die 21 bestandenen Prüflinge etwa 20 Stunden in Theorie und Praxis zu absolvieren.

Schwerpunkte des Trainingsinhaltes:
1. Der sichere Umgang mit Waffen und Munition in Theorie und Praxis.
2. Waffen- und munitionstechnische Begriffe.
3 Aktuelles Waffenrecht.
4. Das Aufbewahren von Schusswaffen und Munition und sonstige Pflichten der Waffenbesitzer.

Die anschließenden Prüfungen wurden in der Theorie, mittels der von der ADD Trier genehmigten Fragebögen durchgeführt. Mit der praktischen Prüfung auf dem Schießstand des Schützenvereins Höhn mussten die Teilnehmer ihre Kenntnisse im Umgang mit Großkaliberwaffen, Ordonnanzgewehr und Kleinkaliber Langwaffe, sowie diversen Kurzwaffen auf diesem Gebiet nachweisen. Alle bestandenen Prüflinge erhielten eine Bescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme an dem Waffensachkundelehrgang, welche unter anderem die Voraussetzung für den Erwerb von waffenbesitzkartenpflichtigen Waffen ist.

Eine Besonderheit dieses Jahr: Rainer Walkenbach, der von der ADD Trier beauftragte Behördenvertreter, wurde aufgrund seines Ausscheidens aus dem Dienst der Kreisverwaltung und somit wegen seiner letztmaligen Prüfungsabnahme in der Waffensachkundeprüfung besonders geehrt und in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Ihm galt der besondere Dank.

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Erfolgreiche Schulung für die Schützen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Heidi Biermann vom Angel- und Naturschutzverein geehrt

Neustadt. Heidi Biermann entstammt einer traditionsreichen alten "Anglerfamilie". Auch der Großvater war ein begeisterter ...

Sporthalle Engers: Reparaturarbeiten notwendig

Neuwied. Im Eingangsbereich wurden unter anderem undichte Stellen und der Zustand der Toilettenanlage notiert, in der Halle ...

Selbst-Hilfe Events starten in Neuwied

Neuwied. Möglich wurde dies durch die Unterstützung der Bundes-Arbeits-Gemeinschaft Selbst-Hilfe, bei finanzieller Förderung ...

Oliver Schmidt komplettiert Trainerteam beim SV Rengsdorf

Rengsdorf. Der 45-jährige Familienvater (verheiratet, zwei Kinder im Alter von 18 und 16 Jahren) kommt mit geballter sportlicher ...

Schützenbruderschaften im Bezirk Wied feierten neuen König

Roßbach/Wied. Das Wochenende war in Roßbach den Schützen, der im Bezirksverband Wied vertretenen Bruderschaften, vorbehalten. ...

Musikverein Wiedklang Waldbreitbach feierte 60. Jubiläum

Waldbreitbach/Roßbach. Hallerbach würdigte in seiner Laudatio das langjährige Engagement von Josef Kappes. Er ist einer von ...

Weitere Artikel


Kleinmaischeid hat in Session 2016/17 eine Prinzessin

Kleinmaischeid. Die Regierungszeit der noch amtierenden Prinzessin Heike Kaballo, die 2013 ihr Amt antrat, wird mit der ersten ...

Drei Familienstreitigkeiten eskalierten in Neuwied

Neuwied. Leicht verletzt wurden am Freitagnachmittag, dem 11. November im Talweg eine 37-jährige Frau und deren 40-jähriger ...

Diverse Unfälle und ein verlorenes Sofa

Neuwied. Hinweise erhofft sich die Neuwieder Polizei, nachdem bereits am Mittwoch im Raiffeisenring in Höhe der Hausnummer ...

Karnevalsauftakt in Neuwied

Neuwied. Ich glaube Petrus hat auch eine rote Pappnase an, wir haben wunderbares Wetter hier“, sagte der Beigeordnete der ...

Christmarkt in Dierdorf am ersten Adventswochenende

Dierdorf. Die Stadt Dierdorf, die Vereine und die Realschule haben ein umfangreiches Begleitprogramm zum Christmarkt zusammengestellt. ...

„Im Licht der Residenz – Barock in Ehrenbreitstein“

Koblenz. Ein großer Schriftsteller der kleinen Leute. Noch ist die diesjährige Preisverleihung des Joseph- Breitbach - Preises ...

Werbung