Werbung

Nachricht vom 08.11.2016 - 16:44 Uhr    

KSC Karate Team ist die Nr. 1 in Deutschland

Die Deutschen Meisterschaften der Schüler konnte das KSC Karate Team als erfolgreichster Verein Deutschlands in der Disziplin Freikampf beenden. Melina Gelhausen (U14 Mädchen) und Denis Jankowsi (U14 Jungen) sind Deutsche Meister. Esther Eckstein ist Deutsche Vizemeisterin in der Altersklasse U12.

Von Links: Denis Jankowski, Melina Gelhausen, Nikita Seifert, Esther Eckstein. Foto: Privat

Puderbach. Das Ergebnis für das KSC Karate Team hätte kaum besser sein können. Melina Gelhausen und Samira Mujezinovic begannen für das KSC Karate Team die Wettkämpfe. Samira schied denkbar knapp aus. Melina hingegen steigerte sich von Runde zu Runde und war an diesem Tag nicht aufzuhalten. Deutsche Meisterin 2016. Denis Jankowski überzeugte ebenfalls und siegte in der ersten Begegnung nach nur 30 Sekunden mit 8:0 Wertungen. Denis beendete alle weiteren Kämpfe und das Finale mit 0 Gegenpunkten und wurde souverän Deutscher Meister.

Esther Eckstein konnte sich ebenfalls bis ins Finale vor kämpfen. Nach 1:1 Wertungen in der regulären Kampfzeit entschieden die Kampfrichter jedoch für die Sportlerin aus Erfurt. Esther wurde somit Deutsche Vize-Meisterin. Nikita Seifert kämpfte sich vor bis in Halbfinale, wo er leider gegen einen gleichwertigen Gegner aus Kassel ausschied. Am Ende wurde er fünfter.
Maya Klee hatte auch einen sehr guten Start, schied aber leider in der dritten Runde gegen die spätere Deutsche Meisterin aus Thüringen aus. In der Trostrunde hatte sie etwas Pech und wurde siebte.
Die Trainer Heike und Uli Neumann zogen eine sehr positive Bilanz, und das intensive Training hatte sich laut ihnen ausgezahlt. „Nun gilt es darauf aufzubauen, denn die nächsten Herausforderungen stehen bereits an“, so Uli Neumann.


Kommentare zu: KSC Karate Team ist die Nr. 1 in Deutschland

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Neujahrsempfang und Sportlerehrung im TV Heddesdorf 1877

Neuwied. Der TVH ist einer der wenigen Vereine in Deutschland, in dem Ringtennis gespielt wird. Für die kleine Mannschaft ...

Frank Schneider im Amt bestätigt

Heimbach-Weis. Nach Begrüßung durch den Ersten Vorsitzenden Frank Schneider konnte Geschäftsführer Karl Backhaus den Jahresbericht ...

Jubiläumsjahr mit ergreifenden Momenten

Waldbreitbach. Beim „Mozart-Projekt“ zu Ostermontag setzte der Kirchenchor „Cäcilia“ 1777 Waldbreitbach erstmals auf die ...

SV Feldkirchen eröffnet das Fußballjahr

Neuwied. Platz Vier beim hochklassig besetzten Ahrbach-Cup, das die mit ehemaligen Oberliga-Cracks besetzte EGC Wirges gewann, ...


FV Engers 07 e.V. lädt zum 48. Fußballerball

Neuwied-Engers. Gerade die jüngeren, aber auch die älteren Besucher werden diese Art von Musik, die aus Rock, Pop, Karneval- ...

NABU startet Hochbeet-Projekt in Kindergärten

Holler. In der Region Rhein-Westerwald können in diesem Jahr wieder zehn Kindertagesstätten aus den Landkreisen Altenkirchen, ...

Weitere Artikel


Kreiswaldbauverein Neuwied erkundet Erstaufforstung

Neuwied. Im Mitgliedsbetrieb der Familie Lorscheid wurde unter kundiger Führung des Privatwaldbetreuers Dieter Steinebach ...

Deutsche Freiheitslieder trafen auf irisch-schottischen Folk

Neustadt. Monika Tinten, sie spielte Mandoline, Mandola und Bardenharfe; Christof Tinten (Gesang, Gitarre und Banjo), Johannes ...

Buntes Programm beim Adventszauber auf Schloss Sayn

Bendorf-Sayn. Von Führungen durch die weihnachtlich dekorierten Salons mit Fürst Alexander zu Sayn-Wittgenstein-Sayn, über ...

Wissing: 1.599.000 Euro für Instandsetzung Stützmauer der K 11

Linz. Die K 11 musste Ende Oktober 2015 aufgrund einer erheblichen Verschlechterung des Zustandes der talseitigen Stützmauer ...

Insgesamt drei Fußgänger auf Zebrastreifen angefahren

Neuwied. Im ersten Fall erfasste ein Auto, um 9:40 Uhr, einen vierjährigen Jungen der mit seinem Laufrad die Pfarrstraße ...

Elisabeth Fackert erhält Verdienstmedaille des Landes

Anhausen. In seiner Laudatio ging Dr. Weinberg auf das jahrzehntelange große ehrenamtliche Engagement von Elisabeth Fackert ...

Werbung