Werbung

Nachricht vom 29.07.2016 - 10:46 Uhr    

Drei Verkehrsunfälle mit Verletzten

Am Donnerstag, den 29. Juli kam es zu drei Verkehrsunfällen mit Personenschäden im Zuständigkeitsbereich der Polizei Straßenhaus. Ein junger Fahrer fuhr zu schnell in einen Kreisel, ein weiterer missachtete die Vorfahrt. Ein älterer Fahrer drängte ein Mofa von der Straße.

Symbolfoto: NR-Kurier

Urbach. Um 17:05 Uhr, verursachte ein 18-jähriger PKW Fahrer beim Einfahren von der Landesstraße 264 in der „Urbacher Kreisel" einen Unfall. Er rutschte auf der regennassen Fahrbahn infolge einer nicht angepassten Geschwindigkeit auf den bepflanzten Erdwall in der Mitte des Kreisverkehrs. Hierbei erlitt der junge Fahrzeugführer leichte Verletzungen.

Krunkel. Gegen 14 Uhr fuhr ein 18-jähriger PKW Fahrer von der Kreisstraße 2 von der Ortschaft Krunkel kommend auf die Landesstraße 270 auf und nahm der dort befindlichen, 53 jährigen PKW Fahrerin die Vorfahrt. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, lenkten beide Fahrzeugführer ihren PKW in die linke Schutzplanke. Durch den Aufprall erlitten die Beiden leichte Verletzungen und wurden zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen und an der Schutzplanke entstand erheblicher Sachschaden, der von den aufnehmenden Beamten auf etwa 15000 Euro geschätzt wird.

Asbach. Glücklicherweise ebenfalls nur leichte Verletzungen erlitt ein 15-jähriger Mofafahrer, der am Mittwoch gegen 12:15 Uhr die Landesstraße 272 aus Richtung Stockhausen kommend in Richtung Asbach befuhr. Dort wollte ihn ein nachfolgender, 82-jähriger PKW- Fahrer überholen. Hierbei touchierte der PKW-Fahrer seitlich das Mofa, so dass der 15-jährige Fahrer die Kontrolle über sein Mofa verlor und von der Fahrbahn abkam. Auf dem angrenzenden Feld stürzte er und zog sich dabei leichte Verletzungen zu.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!



Aktuelle Artikel aus der Region


Raus in die Natur

Region. „Mit der Karte bieten wir den Menschen in der Region und den Besuchern einen Überblick über das große Wander- und ...

Historische Motive aus Engers bei Bürgern beliebt

Neuwied-Engers. Wer aber den jetzigen Kalender für 2019 noch erwerben möchte, kann dies in drei Engerser Geschäften noch ...

Mehr Parkplätze am Rhöndorfer Bahnhof

Bad Honnef. Für die Entscheidung der Stadtverwaltung, den Parkplatz jetzt zu erweitern, waren verschiedene Gründe ausschlaggebend: ...

Unfall auf B 42 mit zwei schwerverletzten Personen

Neuwied. Beim Fahrspurwechsel übersah er jedoch den sich auf gleicher Höhe auf der linken Fahrspur befindlichen PKW-Fahrer ...

Freunde des Boulespiels feierten Nikolaus auf sportliche Art

Neuwied. So werden nicht nur gemeinsam die Kugeln geworfen, sondern auch bestimmte Höhepunkte des Jahres besonders begangen ...

Heinrich-Haus verabschiedet Geschäftsführer Ingmar Hannappel

Neuwied. „Meine erste Maßnahme war die Entwicklung des personenorientierten Wohnbereichs, um den Menschen mehr Selbstbestimmung ...

Weitere Artikel


„Mühe für die Kühe“

Linkenbach. Bereits eine Woche vor Ende der Anmeldefrist war die Veranstaltung ausgebucht und so konnte Achim Hallerbach, ...

Michael Leibauer ist neuer Bezirksbeamter in VG Rengsdorf

Rengsdorf. In Straßenhaus wurde er zunächst im Wechselschichtdienst eingesetzt. Seit 2009 betreute Michael Leibauer mit großem ...

Neue Möglichkeiten auf dem Lebensweg TrauerWerk entdecken

Waldbreitbach. Der Lebensweg TrauerWerk ist ein Angebot für Menschen, die sich durch Verlust ganz unterschiedlicher Art auf ...

Dauerregen beeinträchtigt die Ernte

Region/Kastellaun. Ohne den zielgerichteten Einsatz von Pflanzenschutzmitteln wäre selbst diese durchschnittliche Ernte von ...

Arbeitslosenzahlen stiegen im Juli leicht an

Kreisgebiet. Pünktlich zum Monatsende legt der Statistikservice der Arbeitsagentur seine Zahlen vor und die gilt es nun von ...

Nachwuchskräfte gehen bei Kreisverwaltung an Start

Neuwied. Weiterhin bildet der Landkreis eine Kauffrau für Büromanagement und zwei Verwaltungsfachangestellte aus. Hinzu kommen ...

Werbung