Werbung

Nachricht vom 22.05.2016 - 22:12 Uhr    

Unterweisung in alternative Antriebstechniken von Fahrzeugen

Der turnusmäßige Übungsdienst führte die aktiven Angehörigen der Feuerwehren Neustadt und Etscheid auf das Betriebsgelände des Premio-Autoservice Peter Menzenbach in Neustadt. Der KFZ-Meister hatte sich zum wiederholten Mal bereit erklärt die Feuerwehrangehörigen im Bereich alternative Antriebe von Kraftfahrzeugen zu schulen und vorhandenes Wissen zu vertiefen.

Fotos: Feuerwehr Neustadt

Neustadt. Einen Schwerpunkt der Ausbildungseinheit bildete der immer mehr auf den Straßen zu findende Elektroantrieb von PKW und Zweirädern. Da die Feuerwehr Neustadt viele Einsätze auf der A 3 bei Verkehrsunfällen und Fahrzeugbränden zu bewältigen hat, ist die Möglichkeit auf ein derartiges Fahrzeug zu stoßen sehr hoch.

Besonders Eindrucksvoll waren die Schilderungen von Peter Menzenbach zu Gefahren die von den meistens verbauten Lithium-Ionen Batterien im Brandfall ausgehen. Auch wurden die Einsatzkräfte sensibilisiert, bei Verkehrsunfällen auf die Gefahren der Hochvolttechnik in den Fahrzeugen ein besonderes Augenmerk zu legen.

Eine Einführung in die Elektrik eines KFZ war auch Bestandteil der Fortbildung. Als Demofahrzeug stellte die Verbandsgemeindeverwaltung Asbach ein Elektrofahrzeug aus ihrem Fuhrpark zur Verfügung. Nach Abschluss der Veranstaltung übergab Peter Menzenbach noch Infomaterial und weitere Hinweise zur Informationsgewinnung zum aktuellen Thema. Die Wehrführung bedankte sich und kommt gerne auf die von Menzenbach gegebene Möglichkeit zurück, ein Altfahrzeug zu „zerschneiden“.

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: Unterweisung in alternative Antriebstechniken von Fahrzeugen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Drogen, Alkohol und kein Führerschein

Linz. Am Freitag, 23. Februar um 20:15 Uhr wurde durch die Polizei ein PKW in der Straße "Im Kellborn" in Unkel kontrolliert. ...

Sachbeschädigungen und Diebstähle im Bereich Linz

Linz. In der Zeit vom Donnerstag, 22. bis Freitag, 23. Februar wurde durch unbekannte Täter in einer Dixi-Toilette, welche ...

Katze nach Unfall geflüchtet

Asbach. Am Freitagabend, den 23. Februar, gegen 22:40 Uhr, ereignete sich auf der Burgstraße in Asbach ein Verkehrsunfall, ...

Mann grundlos niedergeschlagen – Zeugen gesucht

Rheinbrohl. Der Geschädigte ging auf der Bachstraße in Richtung Kaltenbachtal. Er konnte zwei männliche Personen wahrnehmen. ...

Versuchter Enkeltrick im Bereich der Polizei Straßenhaus

Straßenhaus. Im weiteren Verlauf wurden meist Geldprobleme als Grund für den Anruf aufgeführt, verbunden mit der Bitte um ...

Dual Studierende schließen ersten Teil ihrer Doppelqualifikation ab

Region. Nach einem weiteren Jahr des Studiums an der Hochschule Koblenz werden sie ihre Berufsausbildung um einen Bachelor-Abschluss ...

Weitere Artikel


Stapler-Cup beim Herborner Hessentag

Region/Herborn. Präzision, Fingerspitzengefühl und Schnelligkeit im Umgang mit Gabelstaplern sind am 26. Mai in Herborn gefragt. ...

Entscheidung um Rheinlandliga-Aufstieg am 29. Mai

Windhagen. Vor der sehr guten Zuschauerkulisse von fast 300 Zuschauern traf der SV Windhagen am letzten Spieltag auf den ...

Tag der offenen Tür beim VMB und HTZ

Neuwied. Von 12 bis 18 Uhr werden die Türen geöffnet. Darüber hinaus locken zahlreiche Aktionen auf das Gelände des HTZ. ...

„WIEDer ins Tal“ sehr gut besucht

Neuwied/Seifen. Veranstalter der kreisübergreifende Großveranstaltung waren die Stadt Neuwied und die Verbandsgemeinden Waldbreitbach, ...

Polizei Neuwied musste diverse Straftaten aufnehmen

Neuwied. In der Nacht zum Freitag wurden an einem PKW Opel Astra, der in der Engerser Landstraße geparkt war, der hintere, ...

Zwölf Unfälle am Wochenende im Stadtgebiet Neuwied

Neuwied. Aufgrund von aufmerksamen Zeugen konnte eine Unfallflucht am Samstagvormittag, den 21. Mai rasch geklärt werden. ...

Werbung