Werbung

Nachricht vom 13.03.2016 - 13:05 Uhr    

Lustige Kreuzfahrt im Schweinestall

Eine humoristisch-trockene Kreuzfahrt mitten im Westerwald brachte das Publikum im Deichwiesenhof in Bonefeld zum Dauerlachen. Schuld war die Theatergruppe in der Verbandsgemeinde Rengsdorf1985 e.V., die das Theaterstück von Carsten Lögering auf die Bühne brachte. Nach der ausverkauften Premierenaufführung am Samstagabend 12. März, ernteten die Schauspieler viel Applaus.

Kreuzfahrt mit Hindernissen. Fotos: Helmi Tischler-Venter und Wolfgang Tischler

Bonefeld. Das Bauerntheater war Werner Hoffmann auf den Leib geschrieben. Er konnte sein komödiantisches Talent hemmungslos ausleben, denn er verkörperte die Hauptrolle des Bauern Jupp Speckmann, der mit seiner Frau Gerda (Christiane Schulz-Voß) und Tochter Anna (Josefine Foß) vergnüglich auf seinem Hof lebt. Vergnüglich, weil er mehr trinkt als arbeitet, oft zusammen mit seinem Freund Walter (Christian Spliethofe). Zudem hat seine Birgit, die beste Sau im Stall, gerade einen fulminanten Wurf von 30 Ferkeln zur Welt gebracht mit Unterstützung des Lehrjungen Jan (Jonas Hoffmann), der fleißigsten Hebamme der Welt.

Jupps einziger Ärger ist die Liebelei zwischen Jan und seiner Tochter. Genau diese Beiden jubeln dem Bauern den Hauptpreis der Schützenfest-Tombola unter: eine Kreuzfahrt auf dem Mittelmeer. Jupp, der nach der überaus peinlichen und Alkohol-intensiven Dorfkultur-Nacht keinerlei Erinnerung an seine Schandtaten hat, gerät nun in arge Not, denn er hat sowohl panische Angst vor Wasser als auch vor dem Spott der Dorfbevölkerung, wenn seine Feigheit an die Öffentlichkeit gelangen sollte. Für ständigen Klatsch und Tratsch sorgt die omnipräsente Tratschtante Lisa Poppe (großartig dargestellt von Dagmar Schmidt), der Ortsbürgermeister und Lokalredakteur Karl Hansen recherchiert ebenfalls ununterbrochen. Aus der Patsche hilft Freund Walter, der als Jupp Speckmann die Kreuzfahrt antritt, um seiner moralisierenden und gewaltbereiten Ehefrau Marie (Lena Herrfurth) zu entkommen, während Jupp sich auf seinem Hof versteckt.

Das Schiff, die Costa da Drama sinkt und damit nimmt das Drama heftig an Fahrt auf. Jupp wird betrauert, auch Walter gilt als vermisst. Als Jupp erwischt wird, gibt er sich als Halbschwester Judith aus mit entsprechend komischer Travestievorstellung. Der liebestolle Dorfpolizist Bernd Becker (Thorsten Rüssel) bringt Judith in Nöte.

Jupp windet sich durch gefährliche Fragen und Fallen seiner Familie, immer knapp an Entlarvung und Blamage vorbei. Walters überraschendes Auftauchen wirft noch mehr Probleme auf. Lehrling Jan erweist sich in dieser kritischen Situation als cleveres Schlitzohr, das dem Bauern aus der Patsche hilft. Natürlich nicht ohne gebührende Gegenleistungen.

Im Gegensatz zur real existierenden Landwirtschat hat die Theatergruppe keine Nachwuchsprobleme, denn neben den erfahrenen Schauspielern standen bei der Premiere die Debütanten Maximilian Voß (Karl Hansen), Lena Herrfurth (Marie) und Jonas Hoffmann (Jan) erfolgreich auf den Brettern. Weil Frank Reinhard verhindert war, führte bei diesem Stück Christian Spliethofe Regie. Das Bühnenbild und die Technik waren stimmig und passgenau. Die Theatergruppe in der Verbandsgemeinde Rengsdorf arbeitet bereits mit Routine.

Wer einen vergnüglichen Abend genießen möchte, hat bei den weiteren Aufführungen im Deichwiesenhof Gelegenheit, bei der lustigen Kreuzfahrt dabei zu sein: jeweils um 20 Uhr am Freitag, 18. März, Samstag, 19. März, Freitag, 1. April, Samstag, 2. April, Freitag, 8. April, Samstag, 9. April, Freitag, 15. April, Samstag, 16. April, Freitag, 22. April, Freitag, 29. April und Samstag 30. April. Karten gibt es zu neun Euro. Kartenvorverkaufsstellen sind: Sternapotheke Rengsdorf, ED-Tankstelle Rengsdorf, Adlerapotheke Oberbieber, Deichwiesenhof Bonefeld, Nah und Frisch Anhausen. (htv)

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
       
       
       
   


Kommentare zu: Lustige Kreuzfahrt im Schweinestall

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


„Herzenssache – Vater & Sohn“: Konzert in Horhausen

Horhausen. Aus Anlass „160 Jahre Schlaadt Orgel“ lädt die katholische Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena Horhausen am Sonntag, ...

Konzert zum Geburtstag: „JAZZconVoice“ wird zehn Jahre alt

Neuwied-Engers. Begleitet wird JAZZconVoice von einem Jazz-Trio bestehend aus Achim Brochhausen (Piano), Guido Schwab (Bass) ...

„Mord im Eifelpark“ hatte Premiere im Hotel Waldterrasse

Rengsdorf. Der Abend begann mit dem Prolog, der die Zuhörer in den Freizeitpark entführte, in dem Kommissar Robert Kunz mit ...

„Treffpunkt der Kulturen“: Die Kuriere präsentieren Adama Dicko und Mama Afrika

Hachenburg. Ein Fest der afrikanischen Lebenskraft – mit impulsivem Jazz- und Raggaesound, atemberaubenden Trommelrythmen ...

Beste Stimmung beim Comedyabend in Niederbieber

Niederbieber. Der Hüffelsheimer Jung, Diplom-Pädagoge und Jugendexperte warb gleich für sein Buch über Teenager: „Chill mal ...

Dylan für Einsteiger mit dem Trio „dry"

Puderbach. Bob Dylan hat seit den 1960er Jahren Generationen von Musikern beeinflusst und geprägt. Trotzdem sind die meisten ...

Weitere Artikel


Zwei Schrottsammler mussten ohne Fahrzeug heimkehren

Oberhonnefeld. Im Laufe des Samstagvormittags wurde der Polizei Straßenhaus durch aufmerksame Anwohner mehrmals ein silbergrauer ...

Landtagswahl: Kreis Neuwied hat gewählt

Kreis Neuwied. Wie der Landeswahlleiter mitteilt, zeichnet sich eine hohe Wahlbeteiligung ab. Der aktuelle Trend, Stand 14 ...

Circus for Kids begeisterte alle

Dierdorf. Am Anfang stand der schwierige Zeltaufbau am Sonntag, 6. März bei Regenwetter und Wind. Der berüchtigte Westerwald ...

Pegida Westerwald diskriminiert Polizei

Daaden. Thorsten Frank hatte am Samstag, den 12. März am Nachmittag zu einer Demonstration seiner Bewegung „Bekenntnis zu ...

Neuwied verliert Play-off-Auftakt in Hannover

Neuwied. Der Plan ging auf – in vielfacher Hinsicht: Die Indians haben den Heimvorteil gewahrt, schlugen die Bären mit 3:1 ...

400 Neuwieder demonstrierten gegen Kundgebung AfD

Neuwied. Bei der friedlichen, aber energischen Kundgebung sprachen vom Oberbürgermeister der Stadt Neuwied, Nikolaus Roth, ...

Werbung