Werbung

Nachricht vom 18.01.2016 - 21:12 Uhr    

VR-Bank: 40.000 Euro für die Schüler in unserer Region

Das Jahresende stellt die Volks- und Raiffeisenbank Neuwied-Linz eG unter das Motto „spenden statt schenken“. Mittlerweile gehört die großherzige Jahresendspende bei der VR-Bank einfach dazu.

Fotos: VR-Bank

Neuwied. In den vergangenen Jahren spendete die von Friedrich-Wilhelm Raiffeisen noch selbst gegründete Bank an hilfsbedürftige Menschen, Schulen, Kindergärten, Kommunen und an die Unterstützung der Asylbewerber in unserer Region. „Wir sind immer bemüht besonders gemeinnützige Institutionen in unserem Umkreis zu unterstützen und freuen uns in diesem Jahr regelrecht in unsere aller Zukunft zu investieren“, betont Vorstand Andreas Harner.

Die langjährige Tradition wurde in diesem Jahr weitergeführt und somit auch der Gedanke von Friedrich-Wilhelm Raiffeisen „Was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele“. Zahlreiche Schulen im Geschäftsgebiet konnten sich über eine ansehnliche Spende von jeweils 1.000 Euro freuen. Alle Vertreter der Schulen wurden eingeladen um die beeindruckende Summe von insgesamt 40.000 Euro in Empfang zu nehmen.

Die Schulen sind froh somit der Lernkultur in unserer Region im positiven Sinne beizusteuern und die Vertreter versicherten, dass die Schüler mit Spaß und Bildung an der Spende teilhaben werden. „Aus Zweckerträgen des Gewinnsparens, welches im Hause der VR-Bank schon einen langen Brauch hat“, erklärt Andreas Harner, „wurde die großzügige Spende erst ermöglicht. Monatlich werden weit über 60.000 Lose an unsere Kunden herausgegeben. Somit tragen unsere Kunden einen wesentlichen Anteil dazu bei, dass wir jährlich über 200.000 Euro Spenden an wohltätige und soziale Einrichtungen ausschütten können“.

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: VR-Bank: 40.000 Euro für die Schüler in unserer Region

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Wirtschaft


Wiedterrassen für den kleinen Urlaub zwischendurch

Waldbreitbach. In Petra Nassen-Kerka hat der Verkehrsverein Waldbreitbach eine wachechte Waldbreitbacherin als neue Pächterin ...

Landrat Hallerbach bei Metsä Tissue Werk in Raubach

Raubach. In seiner Antrittsrede Ende Dezember 2017 sagte Landrat Achim Hallerbach: „Es ist mir ein großes Anliegen, die Lebensqualität ...

Hauptzollamt Koblenz prüfte 52 Baustellen

Koblenz/Region. Bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr hat die Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Zolls am 18. April eine ...

Focus Money: SWN sind bester Ausbildungsbetrieb

Neuwied. „Das ist ein tolles Ergebnis“, sagt Geschäftsführer Stefan Herschbach. „Wir haben nicht nur eine hohe Ausbildungsquote, ...

Erster Fachpraktiker für Kfz-Mechatronik im Kammerbezirk

Neuwied. 2013 entschied sich Nico für eine Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme im Berufsbildungswerk des Heinrich-Hauses ...

Sparkassen-Geschäftsstelle in Rengsdorf in neuen Räumen

Rengsdorf. Die modern gestalteten Geschäftsräume bieten viel Neues: Drei lichtdurchflutete Beratungsräume garantieren eine ...

Weitere Artikel


Neuer Wettbewerb für Dressurreiter

Region. Für den Cup sind vier Qualifikationsturniere vorgesehen. Vom 6. bis 8. Mai in Altenkirchen, 17. bis 19. Juni in Kurtscheid, ...

„Ski Heil!“ ist auf zahlreichen Westerwald-Pisten möglich

Bad Marienberg/Kirburg. Die frohe Botschaft: „Im Westerwald ist inzwischen vielerorts Skifahren möglich“. Am ersten Sonnentag ...

Neuwieder Bären feiern gegen die Piranhas souveränen Sieg

Neuwied. Die Neuwieder Bären haben das nächste Sechs-Punkte-Wochenende perfekt gemacht. Beim 5:0 (2:0, 2:0, 1:0)-Heimsieg ...

Mundart ist es wert, dass sie erhalten bleibt

Oberhonnefeld-Gierend: Nachstehend die Geschichte. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen:

Bie se frejer un hout iliert ...

Einwohnerzahlen in VG Dierdorf unverändert

Dierdorf. Zum 31. Dezember 2015 betrug die Einwohnerzahl in der Verbandsgemeinde 10.764. Die Veränderung gegenüber dem 31. ...

Kirmesgesellschaft 1951 Dierdorf wählte Vorstand

Dierdorf. Der Vorsitzende Dominik Hoppe, berichtete von den Aktivitäten des vergangenen Jahres. Als Hauptevent ist hier die ...

Werbung