Werbung

Nachricht vom 12.01.2016 - 11:46 Uhr    

Breitbandausbau: Kreis Neuwied bekommt Fördermittel vom Bund

„Ich freue mich, dass meine Bemühungen in Berlin dazu beigetragen haben, dass der Kreis Neuwied bei der ersten Runde der Fördermittel für Beratungsleistungen zum Breitbandausbau dabei sein wird“, erklärte aktuell der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel.

Kreis Neuwied. „Damit sind wir dem ‚schnellen Internet‘ im Kreis Neuwied einen großen Schritt nähergekommen“, fügte der Abgeordnete mit Blick auf ein an ihn gerichtetes Schreiben von Bundesminister Alexander Dobrindt hinzu, der im Bund für die digitale Infrastruktur zuständig ist und zu dem Rüddel auch in anderem Zusammenhang – wie der Bekämpfung des Bahnlärms – engen Kontakt hält.

„Das ist eine sehr gute Nachricht für alle Bürgerinnen und Bürger im Kreis sowie für unsere hiesigen Gewerbebetriebe“, sagte Rüddel weiter. „Denn jetzt ist sichergestellt, dass unsere Breitbandinitiative im Kreis schnell in Schwung kommen wird.“ Der heimische Bundestagsabgeordnete, der auch dem Neuwieder Kreistag angehört, würdigte zugleich die Tatsache, dass nach anfänglichen Differenzen ein gemeinsamer „Kreiscluster“ aus Stadt Neuwied, Landkreis und Verbandsgemeinden zustande gekommen ist.

„Nachdem beim Kreisprojekt endlich alle Regionen berücksichtigt wurden und nachdem Landrat Kaul auch auf die berechtigten Anliegen der Verbandsgemeinden Asbach und Linz eingegangen ist, ziehen in dieser Sache nun alle gemeinsam an einem Strang“, erklärte Erwin Rüddel. „Das ist gut so, denn auf dieser Basis wird der Förderbescheid aus Berlin unserem Projekt ‚Kreiscluster Breitbandausbau‘ einen kräftigen Schub geben“, betonte er.

Im raschen Ausbau der Breitbandversorgung sieht der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete einen entscheidenden Beitrag zur Verbesserung der Infrastruktur im Kreis. „Schnelles Internet ist ein Standortvorteil für unsere Städte und Gemeinden. Und es ist von großem Nutzen sowohl für private Haushalte wie für Unternehmen und Gewerbetreibende im Landkreis Neuwied“, bekräftigte Erwin Rüddel.


Kommentare zu: Breitbandausbau: Kreis Neuwied bekommt Fördermittel vom Bund

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Mitgliederversammlung des Touristik-Verband Wiedtal

Waldbreitbach. Florian Fark, Leiter der Tourist-Information, stellte anschließend den Geschäftsbericht für 2017 vor. Bei ...

Trickbetrüger klauen 900 Euro aus Kasse

Neuwied. Am 18. Dezember 2017 betraten drei bislang unbekannte Personen den Centershop in Neuwied/Engers, mit der Absicht, ...

Schneeeulen – Kein Problem mit Kälte

Neuwied. In ihrem Verbreitungsgebiet sind Schneeeulen sogenannte „Überlebenswanderer“. Das heißt, dass sie sich dem jeweiligen ...

Kreiswaldbauverein Neuwied befasste sich mit Fälltechnik

St. Katharinen. Nach der Begrüßung und Einführung durch Vorstandsmitglied Uwe Werner begann Konrad Scholzen von der Sozialversicherung ...

Beschäftigung von Schwerbehinderten - Meldepflicht für Betriebe

Neuwied. Damit überprüft werden kann, ob die Beschäftigungsquote im Kalenderjahr 2017 erfüllt war, müssen die betroffenen ...

Bahnlärminitiative zeigte Geschlossenheit bei 62. Demo

Neuwied. Gastredner war der Neuwieder Landrat Achim Hallerbach. Die Organisatoren der Initiative um Franz Breitenbach konnten ...

Weitere Artikel


Mehr Zuschüsse zur Heizungsmodernisierung

Neuwied. „Eigenheimbesitzer sind gut beraten, veraltete Heizungen 2016 zu erneuern und dafür die ,Abwrackprämien' des Bundes ...

Deichstadtvolleys bleiben zu Hause ungeschlagen

Neuwied. Die Neuwieder „Deichstadtvolleys“ konnten am Ende der Partie die Hände Richtung Decke der Sporthalle des Rhein- ...

Spannende Spiele beim 2. Nachtturnier der Amboss-Kickers

Puderbach. Die AKD Kiddis 1 konnten sich in beiden Spielen klar durchsetzen und so den Turniersieg sichern. Zweiter wurden ...

ISR spricht sich gegen Parkgebühren am Aegidiusplatz aus

Bad Honnef/Windhagen. Durch die Ansiedlung von großflächigen Einkaufmöglichkeiten außerhalb der Ortskerne, die dann meist ...

Prinzenpaar in Windhagen proklamiert

Windhagen. Prinz Frank I. "ne echte Schottejeröüeler Jung" und ihre Lieblichkeit Prinzessin Petra I. "mit den wachsamen ...

Westerwald Bank würdigt Ehrenamt der Mitarbeiter

Großholbach/Neuwied. Die Förderung des Ehrenamts wird bei der Westerwald Bank nach wie vor groß geschrieben. Maritta Hähn ...

Werbung