Werbung

Nachricht vom 04.08.2015 - 13:41 Uhr    

Wespenbekämpfung führte zu Feuerwehreinsatz

Am Montagmorgen, den 3. August musste die Feuerwehr Rengsdorf ausrücken, um einen vermeintlichen Dachstuhlbrand in einem Mehrfamilienhaus in der Fritz Henkel Straße zu bekämpfen. Jetzt hat die Polizei Straßenhaus die Hintergründe ermittelt.

Foto: Uwe Schumann

Rengsdorf. Die Feuerwehren Rengsdorf und Melsbach wurden nach Rengsdorf zu einem Einsatz in die Fritz-Henkel-Straße gerufen. Gemeldet war ein Dachstuhlbrand. Wie sich später aufgrund von Ermittlungen der Polizei herausstellte, hatte dort ein Mieter versucht, ein Wespennest unter dem Dach mit einem hochentzündlichen Schmiermittelspray zu bekämpfen.

Hierzu hatte der Mann das Spray mehrfach in einen Spalt unter der Dachgaube gesprüht. Vermutlich aufgrund der Hitzeentwicklung kam es zu einem Schwelbrand unter dem Dach, der glücklicher Weise nur geringe Schäden am Balkenlager und der Dämmung verursachte. Der Mieter muss jedoch mit einer Anzeige wegen fahrlässiger Brandstiftung rechnen.



Aktuelle Artikel aus der Region


SPD Stadtverband: Lana Horstmann zur Vorsitzenden gewählt

Neuwied. Das Ergebnis der Wahl zeigt eine deutliche Verjüngung des Vorstandes. So wurde die 31-jährige Lana Horstmann mit ...

Wolfgang Strauß neuer Vorsitzender beim VdK Rhein-Wied

Neuwied. Der neue Vorstand ist eine gute Mischung aus erfahrenen und neuen Vorstandsmitgliedern: Edelgard Runkel ist jetzt ...

Die Weinblüte steht in Bad Hönningen im Mittelpunkt

Bad Hönningen. Der Wein hat am Rhein eine ganz besondere Tradition und somit eine herausragende Stellung. Ist es doch eines ...

Durch LED-Technik spart Bendorf Geld und Energie

Bendorf. Als Vorreiter im Landkreis Mayen-Koblenz informierte die Stadtverwaltung nun Vertreter anderer Kommunen in Kooperation ...

„Leben im Dorf“ – Das Erfolgskonzept für Verbandsgemeinden

Neuwied. Lösungen konnte Klaus Lütkefedder, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Wallmerod im Westerwald mit 14.800 Einwohnern ...

Kultursommer-Eröffnung: Vorfahrt für Fußgänger

Neuwied. Beachten sollten Besucher zunächst, dass in diesem Jahr die Marktstraße wegen der umfangreicher Sanierungsmaßnahmen ...

Weitere Artikel


Pfarrer Werner Friesdorf offiziell verabschiedet

Asbach. Der Geistliche wird noch bis zum 14. August für die Pfarreien Asbach, Buchholz, Ehrenstein, Limbach, Oberlahr und ...

Lewentz: Zunahme von Gewalt gegen Polizisten ist ein Skandal

Region. Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz, hat die steigende ...

Sportcamp Niederbieber überreichte Spendenscheck

Neuwied. Die Carmen-Sylva-Schule Realschule Plus Niederbieber, der 1. FFC Neuwied und der TV Engers hatten zur zehnten sportlichen ...

250 Wäller Jugendliche im Movie Park

Westerwald/Bottrop. Crazy Surfer oder Achterbahn, Mystery Rider, Bermuda Triangle, Stuntshow oder Barnyard Bumpers: Die Auswahl ...

Jahreshauptversammlung Bläserchor Schöneberg

Asbach. Die langjährige aktive Mitgliedschaft im Musikverein wurde durch den Kreisvorsitzenden Achim Hallerbach gewürdigt. ...

Benefizturnier in Steimel brachte 2.000 Euro

Steimel. Der Turnierverlauf beim Benefizturnier in Steimel zu Gunsten von Rollitennis e.V. Windhagen wurde immer wieder durch ...

Werbung