Werbung

Nachricht vom 20.07.2015 - 13:45 Uhr    

Erlebniswochenende mit Gehörlosen und Hörenden

Die Informa gGmbH Neuwied. veranstaltete schon das dritte Jahr in Folge, ein Erlebniswochenende mit gehörlosen und hörenden Menschen in Kastellaun. Besonders spannend war die Erfahrung im Kletterpark. Die Teilnehmer erlebten ein abwechslungsreiches Wochenende.

Fotos: privat

Neuwied. Die Dolmetscherin Elena Parfenov dolmetschte alle Sicherheitsanweisungen im Kletterpark und dann kletterten Mitarbeiter, Klienten und Freunde, Erwachsene und Kinder, Gehörlose und Hörende miteinander. Der Kletterpark bot unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. Hier konnten die Teilnehmer ihre Angst überwinden und so ihr Selbstvertrauen stärken. Besonders die Erwachsenen konnten sich da die Kinder zum Vorbild nehmen. Nicht wenige sind über ihre persönliche Grenzen gegangen, was sie auch mit Stolz erfüllt hat. Vor allem die Gehörlosen haben selten solche Gelegenheiten – denn sie brauchen für Freizeitaktivitäten immer einen Dolmetscher der viel Geld kostet.

Für die Erwachsenen stand am Nachmittag ein Workshop zum Thema „Teamwork“ auf dem Programm. Hier musste von den Teilnehmern ein „Fröbelturm“ mit Schnüren von einer Ecke des Raumes in die andere gehoben werden, ohne dass er herunterfällt. Dabei ist neben Achtsamkeit und Rücksichtnahme auch Teamgeist und Kommunikationsfähigkeit gefragt – und das, wo Gehörlosen nicht gleichzeitig gebärden und die Schnüre festhalten können; eine echte Herausforderung sich Wort- und „händelos“ zu verstehen. Die Erlebnispädagogin Susanne Heinemann leitete das Spiel und regte anschließend in eine sehr spannende Diskussion an, um das alles auf den Alltag zu beziehen. Auch solche Gesprächsrunden sind etwas Besonderes für Gehörlose.

Zeitgleich gab es noch zahlreiche Aktivitäten, vom Tanzworkshop, über eine Wasserschlacht, hin zu Kinderschminken. Auch die Disco durfte nicht fehlen, die für die gehörlosen und hörgeschädigten Menschen durch die Vibration und Lichteffekte eine Ganzkörpererfahrung war.

Durch die tollen Rückmeldungen hat die Informa beschlossen, auch nächstes Jahr vom 1. bis 3. Juli wieder in Kastellaun ein solches Wochenende durchzuführen. Wer Interesse hat schaut einfach auf die Homepage unter www.informa.org oder ruft an unter 02631-9171-0.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Erlebniswochenende mit Gehörlosen und Hörenden

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Neuer Bildband informiert über den schönen Westerwald

Region. Der überarbeitete Band enthält Luftaufnahmen, die einen Blick ins weite Land gestatten und idealerweise die herrliche ...

Kinder brauchen Pausen im durchgetakteten Alltag

Neuwied. Jedes Kind hat ein Recht auf Spiel, Freizeit und Erholung. Nicht nur Experten wissen: Diese drei Elemente sind zentral ...

Führung auf dem Bendorfer Judenfriedhof

Bendorf. Bereits bei früheren Führungen auf den jüdischen Friedhöfen in Bendorf und Bendorf-Sayn sah er seine Aufgabe nicht ...

Stress – längst ein Thema bei Jugendlichen und Kindern

Neuwied. Doch gleichzeitig wird Stress von Kindern und Jugendlichen in der Öffentlichkeit eher selten thematisiert, im ...

Anbau der Kita „Unterm Regenbogen“ offiziell eingeweiht

Asbach. 105 Kinder, aufgeteilt auf sieben Gruppen, finden heute in der Kita Platz. Träger ist das Heilpädagogisch-Therapeutische ...

Gesangsverein Thalhausen gibt Raiffeisen eine Stimme

Thalhausen. Es war Martin Leis, Vorstand der Raiffeisenbank Neustadt, der mit seinem ehrgeizigen Projekt auf Friedhelm Kurz, ...

Weitere Artikel


Noch freie Plätze in den Feriencamps

Neuwied. Für die in diesem Jahr geplanten Nordic aktiv Feriencamps in den Sommerferien vom 27. bis 31. Juli in Anhausen sowie ...

Neuwieder E-Mädchen beenden Saison mit Sieg in Mendig

Neuwied. Nicht nur der tolle Kunstrasen, sondern auch die wirklich einladenden Umkleidemöglichkeiten waren die vom staubigen ...

TC Rheinbrohl richtet Römerwallcup aus

Rheinbrohl. „In den letzten Jahren haben wir überaus positive Rückmeldungen erhalten“, erklärt Claus Oestmann vom Tennisclub ...

TC Rheinbrohl: Herren 40 feiern den Aufstieg in die C-Klasse

Rheinbrohl. Mit nur einer Niederlage gegen den ungeschlagenen Meister Mülheim-Kärlich 2 und fünf Siegen sicherte man sich ...

Elisabeth Bröskamp: Nein zu 24-Stunden Kitas

Straßenhaus. „Der Vorschlag der Bundesministerin ist zu dieser Zeit völlig fehl am Platze! Hat sie schon vergessen, dass ...

Zumba-Fitness beim Turnverein Bad Hönningen

Bad Hönningen. Zumba®-Fitness ist eine Kombination aus lateinamerikanischer Musik, einfachen Tanzschritten und jeder Menge ...

Werbung