Werbung

Nachricht vom 02.07.2013 - 19:37 Uhr    

Industriedenkmal Wasserwerk Fahr erfolgreich saniert

Gönner, Sponsoren und Vertreter des Bürgervereins Fahr trafen sich zur Feierstunde. Der Anlass: Die Fertigstellung der Sanierung des Industriedenkmals Wasserwerk und der Roentgen-Brunnenanlage von 1862.

Mit Wasser waren die Fahrer Bürger in der Vergangenheit schon immer reichlich versorgt. Ungezählte Brunnen und Quellen lieferten Trink- und Brauchwasser in guter Qualität. Dabei sorgten zahlreiche Bachläufe für Nutzwasser zum Antrieb von Mühlen.

Die erfolgreiche Sanierung des Industriedenkmals Wasserwerk Fahr 1925 und Roentgen-Brunnenanlage 1862 wurde im Neuwieder Stadtteil Fahr gebührend gefeiert. Denkmalschützer, Sponsoren und Gönner hatten in gemeinsamer Teamarbeit mit dem Bürgerverein Fahr für die Sanierung des neuen Kleinods in Fahr gesorgt.

Das Foto zeigt den Teilnehmerkreis der Feierlichkeit (von links) Jörg Scholz (SWN), Melinda Walther (Bürgerverein), Stefan Herschbach (Geschäftsführer SWN), Erich Walther (Bürgerverein), Rainer Kilgen (Bürgermeister Neuwied), Jörg Nussbaum (Ortsvorsteher Feldkirchen), Bernd Schuh (Projektbetreuer), Dr. Reinhard Lahr (Denkmalschutz Neuwied). Im Vordergrund die drei Fahrer Kinder, Florian Wahl, Ann-Kathrin Schuh und Lotta Eckert.

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Neuwied auf Facebook werden!


Kommentare zu: Industriedenkmal Wasserwerk Fahr erfolgreich saniert

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Neuer Bildband informiert über den schönen Westerwald

Region. Der überarbeitete Band enthält Luftaufnahmen, die einen Blick ins weite Land gestatten und idealerweise die herrliche ...

Kinder brauchen Pausen im durchgetakteten Alltag

Neuwied. Jedes Kind hat ein Recht auf Spiel, Freizeit und Erholung. Nicht nur Experten wissen: Diese drei Elemente sind zentral ...

Führung auf dem Bendorfer Judenfriedhof

Bendorf. Bereits bei früheren Führungen auf den jüdischen Friedhöfen in Bendorf und Bendorf-Sayn sah er seine Aufgabe nicht ...

Stress – längst ein Thema bei Jugendlichen und Kindern

Neuwied. Doch gleichzeitig wird Stress von Kindern und Jugendlichen in der Öffentlichkeit eher selten thematisiert, im ...

Anbau der Kita „Unterm Regenbogen“ offiziell eingeweiht

Asbach. 105 Kinder, aufgeteilt auf sieben Gruppen, finden heute in der Kita Platz. Träger ist das Heilpädagogisch-Therapeutische ...

Gesangsverein Thalhausen gibt Raiffeisen eine Stimme

Thalhausen. Es war Martin Leis, Vorstand der Raiffeisenbank Neustadt, der mit seinem ehrgeizigen Projekt auf Friedhelm Kurz, ...

Weitere Artikel


Programm Kino

METROPOL 400 Plätze Grossleinwand ab 0 J. – 3 D – Digital
Tägl. 15.00 , Sa.und So. auch 17.00 Uhr – Mostermäßig stark
...

Sommerfest von Bündnis 90/Die Grünen in Bad Hönningen

Es herrschte ein sehr familiäres Ambiente, zumal viele der Teilnehmer Selbstgebackenes oder köstliche Salate mitbrachten. ...

56grad im Park mit Dominik Eulberg

Die warmen Sonnenstrahlen durchfluten die Weiten des Westerwaldes. Die Äste der Bäume schaukeln im Wind. Riesige Gebilde ...

Schüler-Union Neuwied bei Konferenz in Frankfurt dabei

Für reichlich Verpflegung war dank des die Schüler Union Neuwied tatkräftig unterstützenden Familienunternehmens gesorgt. ...

Verfahren gegen Wolfsschützen eingestellt

Westerwald. Die Einstellung des Verfahrens, wenn auch unter Auflagen, sei ein schwerer Rückschlag für den Tierschutz und ...

Let’s dance hieß es im Koblenzer Forum Mittelrhein

Koblenz. In Anlehnung an das Vorbild im Fernsehen veranstaltet das Forum Mittelrhein eine Tanzshow an zwei Tagen. Am vergangenen ...

Werbung