Bender & Bender
 Dienstag, 23.05.2017, 12:48 Uhr Stellenangebote | Kurz berichtet | Gemeinden | Branchenbuch | Impressum
 Folgen:          Wetter | Kalender | Horoskop | Sudoku | AK-Kurier | WW-Kurier
 
 
Region | Neuwied

Freiwilliges Soziales Jahr an Neuwieder Ganztagsschulen

Guter Einstieg in pädagogische Berufe – 320 Euro Bezahlung monatlich

Neuwied. Junge, engagierte Menschen zwischen 16 und 26 Jahren können sich an der Heinrich-Heine-Realschule plus Neuwied, der Realschule plus Carmen-Sylva-Schule Neuwied-Niederbieber, der IGS Neuwied und der Freien Waldorfschule Neuwied - Rudolf-Steiner-Schule - beginnend zum neuen Schuljahr für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) an einer Ganztagsschule bewerben.
Für ein Jahr arbeiten die Freiwilligen an einer Ganztagsschule mit, unterstützen die Lehrer im Unterricht und bei der Aufsicht, betreuen die Kinder beim Mittagessen oder bei den Hausaufgaben, begleiten das Nachmittagsangebot und können gegebenenfalls sogar eine eigene AG anbieten. Auch die Mitarbeit in der Verwaltung, technische Aufgaben oder die Unterstützung des Hausmeisters können die vielfältigen Tätigkeitsfelder ergänzen.

Besonders für diejenigen, die ein Lehramtsstudium oder einen anderen pädagogischen Beruf anstreben, bietet das FSJ in der Ganztagsschule eine tolle Möglichkeit, das Berufsleben kennenzulernen und sich zu testen, ob man den Herausforderungen dieses Berufsfeldes gewachsen ist.

Als Freiwilliger erhält man ein monatliches Taschengeld in Höhe von 320 Euro zuzüglich 20 Euro für Verpflegung, ist sozialversichert und nimmt an insgesamt 25 Bildungstagen teil, in denen notwendiges Wissen und Kompetenzen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vermittelt werden.

Zudem wird das FSJ in der Ganztagsschule als Praxisteil bei der Erlangung der Fachhochschulreife anerkannt.

Interessierte informieren und bewerben sich online beim Kulturbüro Rheinland-Pfalz – Träger des FSJ – unter www.fsj-ganztagsschule.de, Tel. 02621/62315-0. Start des FSJ ist der 1. August 2012.


Kommentare zu "Freiwilliges Soziales Jahr an Neuwieder Ganztagsschulen"

Es sind leider keine Kommentare vorhanden

Superfood - notwendig für ein gesundes Essen?
Neuwied. Unter „Superfood" versteht man überwiegend pflanzliche Lebensmittel mit hohem Gehalt ...
Gesundheitsministerin zu Besuch im Margaretha-Flesch-Haus
Hausen. In diesem Zimmer können jeden Tag bis zu 15 Bewohnerinnen und Bewohner gleichzeitig ...
Alte Burschen Hardert - Ausflug mit dem Vulkan Express
Hardert. Von hier aus machte sich die Truppe via Reisebus auf den Weg nach Brohl-Lützing. Hier ...
Finissage und geistlicher Zwischenruf in Neuwied
Neuwied. „Wir sind in diesen Räumen, weil es heute um Geld geht und den guten sowie redlichen ...
Auszeit für Trauernde
Kreis Neuwied. Hierzu bieten der Neuwieder Hospizverein und das Ambulante Hospiz am 8. Juli ...
Gut leben und gleichzeitig die Natur schützen – Streuobsttag
Region. Im Herbst hindert uns nur die gute Kinderstube daran, auf die fremde Wiese zu treten ...
 
Jurybesuch in Oberraden war wie eine Völkerwanderung
Ausgangspunkt für die Dorfbesichtigung war das gerade fertig gewordene neue Dorfgemeinschaftshaus ...
Verrückt, verrückter, elefantös
Hachenburg. Die Westerwaldstadt Hachenburg hat am ersten Juni-Wochenende nur verrückte Sachen ...
Zuwendungen des Landes für elf Gemeinden im Kreis Neuwied
270.000 Euro fließen zur Stadt Linz für die Sanierung des Waldfriedhofs, 91.000 Euro ...
Ein Freiwilliges Soziales Jahr an der Realschule plus Puderbach
Für ein Jahr arbeiten die Freiwilligen an einer Ganztagsschule mit, unterstützen die Lehrer ...
Marienkäfer bei der Feuerwehr
Marcus Bischoffberger nahm sich viel Zeit, um den Kindern die Gefahren von Feuer, die Wichtigkeit ...
Rewe-Pfingst-Cup 2012 in Straßenhaus
Von Pfingstfreitag bis zum späten Sonntagnachmittag werden sich über 300 Kinder und Jugendliche ...
 
Anzeigen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Über den Verlag

Auf unserer Verlagsseite finden Sie mehr Informationen über den Verlag und unser Team.

zur Verlagsseite »
Folgen Sie uns
Mediadaten

Die aktuelle Preisliste und Mediadaten finden Sie hier.

Mediadaten »
Kontakt

eMail: redaktion@nr-kurier.de

Kontaktformular »