Werbung

Nachricht vom 15.04.2012 - 11:35 Uhr    

Grillhütte Linkenbach brannte

Puderbacher Wehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle - Hütte muss wahrscheinlich abgerissen werden

Linkenbach. Am heutigen Sonntagmorgen gegen 9.15 Uhr wurde der Puderbacher Feuerwehr ein Brand der Grillhütte Linkenbach gemeldet. Als die Wehrleute kurz darauf am Linkenbacher Sportplatz eintrafen, war die Hütte in dichte Rauchschwaden gehüllt.

Obwohl der Brand der Grillhütte schnell unter Kontrolle war, muss die Hütte wahrscheinlich abgerissen werden. Fotos: Feuerwehr Puderbach/Wolfgang Tischler

Dank des Tanklöschfahrzeuges war der Brand schnell unter Kontrolle. Nach ersten Informationen muss der Brand hinter dem in der Hütte eingebauten Kachelofen entstanden sein. Die Hütte gehört den Linkenbachern Huwitzen, die diese gestern Abend für eine private Feier vermietet hatten.

Der neue Wehrleiter der Verbandsgemeinde Puderbach, Dirk Kuhl, sieht nach der ersten Einschätzung kein Fremdverschulden. Er vermutet, dass der Brand durch die Hitzeentwicklung des Ofens entstanden ist. Der Hauptbrandherd lag zwischen dem Ofen und der Außenwand.

Der an die Brandstelle geeilte Ortsbürgermeister Achim Hoffmann erzählte, dass die Hütte von den Huwitzen in Eigenleistung gebaut wurde. Sie bekamen damals vom Förster Bäume gezeigt, die sie fällen konnten. Das Holz haben sie ins Sägewerk gebracht und dort schneiden lassen. Anschließend wurde im Jahre 1981 die Hütte vom Verein aufgebaut.

Einige Vereinsmitglieder kamen heute Vormittag noch an die Hütte und mussten erleben, wie die Feuerwehr ihre Hütte zersägte, um an alle Brandnester zu kommen. Das Feuer hat auch tragende Teile beschädigt. Nach heutiger Einschätzung wird nur der komplette Abriss bleiben, da die Schäden doch gravierend sind.

Ob und wann die Hütte wieder aufgebaut wird ist derzeit noch offen. Achim Hoffmann ist jedoch zuversichtlich, dass eine Lösung gefunden wird. Die Unterstützung durch die Ortsgemeinde hat er bekräftigt. Wolfgang Tischler

---
Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Puderbach auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
 


Kommentare zu: Grillhütte Linkenbach brannte

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Raiffeisen-Musical erzeugt Emotionen und unvergessliche Momente

Windhagen. Das Musical unter der Regie von Jürgen Nimptsch und dem musikalischen Leiter Thomas Guthoff erzählt von der Hungersnot ...

Nach ICE-Brand: Deutsche Bahn nimmt eingleisigen Verkehr auf

Montabaur/Region. Eine gute Nachricht für Bahnfahrer: Auf der nach dem ICE-Brand der letzten Woche gesperrten Schnellfahrstrecke ...

Herbert Kutscher las aus Zuckmayer im Café Auszeit

Neuwied. Dem breiten Publikum mit seinen größten Erfolgen „Der Hauptmann von Köpenick“, „Der fröhliche Weinberg“ und „Des ...

Dorfplatz Köhlershohn eingeweiht

Windhagen. Lange schon hatte sich die Köhlershohner Dorfgemeinschaft einen geeigneten Platz für gesellige Zusammenkünfte ...

Auch Westerwald ist von Kerosinablass betroffen

Kreis Neuwied. „Zwischen 2010 und 2016 wurden laut Bundesregierung über Deutschland in 121 Fällen insgesamt rund 3.590 Tonnen ...

Immer was los: Affen in der Prinz Maximilian zu Wied Halle

Neuwied. Von den über 110 Arten Neuweltaffen, die in Mittel- und Südamerika zu finden sind, können hier fünf Arten bewundert ...

Weitere Artikel


Grisu, der sanfte Riese

Wegen seines neuen Jobs in der Schweiz musste sein bisheriger Besitzer Grisu schließlich schweren Herzens ins Tierheim bringen. ...

Wer ist die Schönste im Westerwald?

„Die landwirtschaftliche Nutzung extensiver, artenreicher Mähwiesen stellt einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft dar,“ ...

Neuer Aussichtspunkt am Bennauer Steinbruchsee

Die Landtagsabgeordnete Bröskamp hat an einer Führung über das Gelände teilgenommen. Anlass war die Eröffnung eines neuen ...

Aufgeräumt und Instand gesetzt

Der Aufforderung zum gemeinsamen Wirken folgten viele. Vereine und Ortsansässige arbeiteten an den Spielplätzen, öffentlichen ...

Mind Award Jury vorgestellt

Ruppach-Goldhausen. Der "Mind Award" wurde 2009 ins Leben gerufen. Erster
Preisträger war im Jahr 2010 Reiner Meutsch ...

Ministerpräsident Kurt Beck besuchte Oberraden

Alle Ortsbürgermeister der Verbandsgemeinde Rengsdorf und natürlich der scheidende Verbandsbürgermeister Rainer Dillenberger ...

Werbung