NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Corona im Kreis Neuwied: Inzidenzwert springt wieder nach oben
Im Kreis Neuwied wurden seit Freitag (19. Februar) insgesamt 65 neue Coronafälle registriert. Die Summe aller Positivfälle steigt auf 5.043 an. Der Inzidenzwert liegt gemäß aktueller Berechnung durch das Landesuntersuchungsamt RLP bei 66,2.
Neuwied. Bisher wurden in Summe bei 58 Fällen Mutationen des Coronavirus im Kreis Neuwied nachgewiesen.

Im Impfzentrum Oberhonnefeld wurden aufgrund von fehlendem Impfstoff heute keine Impfungen durchgeführt. Die mobilen Teams konnten heute 266 Zweitimpfungen durchführen.

Die 65 neuen Fälle verteilen sich wie folgt:
Stadt Neuwied: +49
VG Asbach: +3
VG Bad Hönningen: +0
VG Dierdorf: +2
VG Linz: +3
VG Puderbach: +5
VG Rengsdorf-Waldbreitbach: +3
VG Unkel: +0

Impfzentrum Oberhonnefeld erhält Leihrollstühle
Die Firma Medizintechnik Bruhs aus Asbach unterstützt das Impfzentrum des Kreises Neuwied in Oberhonnefeld mit einer Leihgabe von mehreren Rollstühlen. Diese konnten Landrat Achim Hallerbach und Impfkoordinator Werner Böcking von Inhaber Peter Bruhs vor dem Impfzentrum in Empfang nehmen.

Hallerbach betonte: „Gerade in der aktuellen Phase, in der vor allem die betagten Mitbürgerinnen und Mitbürger aus unserem Landkreis mit dem Impfen an der Reihe sind, stellen die Rollstühle eine sehr große Hilfe dar und verhelfen den Damen und Herren die notwendige Mobilität innerhalb der Einrichtung.“

Die Rollstühle stehen nun am Eingang bereit und können für die Dauer des Aufenthalts im Impfzentrum genutzt werden. Das gesamte Impfzentrum ist barrierefrei aufgebaut. Auch stehen Impfkabinen mit breiteren Türen bereit.

       
   
Nachricht vom 21.02.2021 www.nr-kurier.de