NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Politik
Historisches Rathaus Neuwied: Kein Verkauf
Nach einer ersten intensiven Beratung und Diskussion sprechen sich die SPD-Stadtratsfraktion und der SPD-Ortsverein Stadtmitte / Irlich vehement gegen einen Verkauf des Historischen Rathauses aus.
Unser Foto zeigt Mitglieder aus Stadtratsfraktion und Ortsverein bei einer im Sommer durchgeführten Stadtbegegnung, bei der das Historische Rathaus bereits Thema war. Archivfoto: SPDNeuwied. Dieses Gebäude aus dem Jahre 1740 ist ganz eng mit der Geschichte und Historie der Stadt Neuwied verbunden. Das ursprüngliche Hauptgebäude muss im städtischen Besitz bleiben und ergänzt in hervorragender Weise das vorgesehene umgestaltete Ensemble mit Marktplatz und später vielleicht auch mit Einbeziehung der neu gestalteten Deichkrone. Über eine Veräußerung der später hinzugebauten Seitenflügel könnte mit den Interessenten verhandelt werden.

Den Genossen ist natürlich bewusst, und darauf haben sie in der Vergangenheit auch immer wieder hingewiesen, dass es am Historischen Rathaus außen und innen auch zu Verbesserungen kommen muss und am Erhalt und der Nutzung festgehalten wird. Fraktion und Ortsverein werden sich aktiv in die dann anstehenden Beratungen in Ausschüssen und Rat und vor allem mit ganz viel Beteiligung der Bürgerschaft mit intensiv einschalten und gegen einen Verkauf kämpfen und sich einsetzen. Zunächst bleibt ja auch abzuwarten, ob die Interessenten überhaupt ein weiteres Interesse zeigen würden, wenn nur ein Teilerwerb möglich wäre. Fraktion und Ortsverein bleiben ganz eng an der Thematik dran.


Nachricht vom 20.02.2021 www.nr-kurier.de