NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Corona-Verstoß, Unfall und Einbrüche
Dies sind die Meldungen, die die Polizei am Dienstag, den 16. Februar in ihren aktuellen Pressemitteilungen versandt hat.
Unter anderem wurde in die Burg Reichstein eingebrochen. Foto: Wolfgang TischlerVerstoß Corona-Verordnung
Linz.
Am Rosenmontag, gegen 10:50 Uhr, beobachteten zwei Beamte der Linzer Polizei einen Mann an einem Supermarkt, welcher lediglich ein Tuch vor sein Gesicht gezogen hatte. Aufgrund der bestehenden Rechtslage, dass ein zugelassener Mund-Nasen-Schutz zu tragen ist, sprachen sie den 39-jährigen Mann aus Erpel an. Sofort reagierte er verbal aggressiv und machte deutlich, dass er jetzt einkaufen ginge und keinen anderen Mundschutz tragen werde. Dem Mann wurde vor Ort ein Platzverweis erteilt und des Parkplatzes verwiesen. Eine Anzeige wurde der zuständigen Kreisverwaltung weitergeleitet.

Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen
Rheinbreitbach.
Am Rosenmontag, gegen 16:15 Uhr, stießen zwei Lkw im Industriegebiet von Rheinbreitbach, aufgrund von einer Vorfahrtsmissachtung, zusammen. Die beiden Fahrzeugführer, 39 Jahre aus Linz und 54 Jahre aus Bielefeld, wurden leicht verletzt und mussten sich in ambulante Behandlung begeben.

Einbruch in Burg Reichenstein
Puderbach.
Im Zeitraum von Samstag, 6. Februar bis Samstag, 13. Februar, schlugen bisher unbekannte Täter mit einem Stein eine Fensterscheibe der Burg ein und entwendeten aus einer Stube einen Dekorationsgegenstand (altertümlichen Morgenstern).

Einbruchdiebstahl in ein ehemaliges Hotel
Windhagen.
Am vergangenen Wochenende (13./14. Februar) sind mindestens drei bisher unbekannte Täter in ein ehemaliges Hotel in der Brunnenstraße in Windhagen eingebrochen. Hierbei richteten sie erheblichen Sachschaden an und entwendeten mehrere Fernseher der Marke Samsung. Die Beute wurde mit einem oder zwei Fahrzeugen abtransportiert. Die Spuren an der Tatörtlichkeit sind durch die Kriminalpolizei gesichert worden.

Zeugen der beiden Einbrüche werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter Telefon 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden

Nachricht vom 15.02.2021 www.nr-kurier.de