NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Geschwindigkeitskontrollen der Polizei Straßenhaus
Am gestrigen Dienstag (2. Februar) gab es auf der B 256 und der L 265 Geschwindigkeitskontrollen. Insgesamt wurden 39 Verstöße geahndet.
Straßenhaus. Am Dienstag führten Polizeibeamte der Polizeiinspektion Straßenhaus im Zeitraum von 14:30 Uhr bis 15:30 Uhr an der Bundesstraße 256 hinter der Abfahrt Rengsdorf-Süd in Fahrtrichtung Bonefeld eine Lasermessung durch. Die Geschwindigkeit ist in diesem Bereich außerhalb geschlossener Ortschaften auf 70 Stundenkilometer begrenzt. Die Beamten ahndeten zwei Geschwindigkeitsverstöße im Anzeigenbereich und 13 Verstöße im Verwarngeld-Bereich. Die schnellste gemessene Geschwindigkeit betrug 96 Stundenkilometer. Eine Fahrzeugführerin benutzte während der Fahrt, ob wohl es verboten, ist ihr Mobiltelefon. Sie erwartet ein Bußgeld in Höhe von 100 Euro.

Im Zeitraum von 15 Uhr bis 20 Uhr führten Beamte der Verkehrsdirektion Koblenz eine Radarkontrolle an der Landesstraße 265 in Höhe der Mülldeponie Linkenbach durch. Die Geschwindigkeit ist in diesem Bereich außerhalb geschlossener Ortschaften auf 70 Stundenkilometer begrenzt. Bei einer Durchlaufzahl von 562 Fahrzeugen sind ein Fahrzeugführer im Anzeigenbereich und 23 Fahrzeugführer*innen im Verwarngeldbereich gemessen worden. Die Geschwindigkeit des "Tagesschnellsten" betrug 98 Stundenkilometer.
Nachricht vom 02.02.2021 www.nr-kurier.de