NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Spende aus Rheinbrohl an den Zoo Neuwied
Land- und Forstverwaltung Conzelmann-Zillikens liefert Tiereinstreu und Hackschnitzel als Spende an den Zoo Neuwied und hilft so dem Zoo Ausgaben zu sparen.
Von links: Zoodirektor Mirko Thiel dankt Pascal Badziong für die Vermittlung und den Herren Franz Conzelmann sowie Reiner Sommer für die Materiallieferung. Foto: ZooRheinbrohl/Heimbach-Weis. Der Hilferuf des Zoos Neuwied erreichte auch die Bürger in Rheinbrohl. Reiner Sommer und sein Freund Dipl. Ing. Agrar Franz Conzelmann von der Land- und Forstverwaltung Conzelmann-Zillikens suchten schnell den Kontakt, um das Hilfsangebot an den Zoo Neuwied weiterzuleiten.

Die Rheinbrohler konnten daher auf schnellem Weg das Gespräch mit Zoodirektor Mirko Thiel suchen und die konkrete Unterstützung abstimmen. Geliefert wurden Tiereinstreu „Picea“ in Big Bags zum Einsatz im Exotarium sowie Hackschnitzel für die Außengehege. Vor Ort konnten sich die Herren davon überzeugen, dass sich die Tiere im Exotarium auf ihrem neuen Bodenbelag sehr wohl fühlen.

Die Land- und Forstverwaltung Conzelmann-Zillikens produziert am Standort Rheinbrohl neben Hackschnitzel als Brennstoff für Heizungsanlagen, auch zertifizierte Spielplatzfallschutz-Hackschnitzel oder Tiereinstreu, welches zweifach gesiebt, entstaubt und laborgeprüft aus heimischem Stammholz produziert wird.



Nachricht vom 25.01.2021 www.nr-kurier.de