NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Region
Versuchter Einbruch und Diebstahl in Rheinbreitbach
Am 22. Januar, gegen 0:15 Uhr, teilte eine Bewohnerin aus der Rheinblickstraße der Polizeiinspektion in Linz mit, soeben sei versucht worden, in ihr Haus einzubrechen.
Rheinbreitbach. Vor Ort gab die Geschädigte an, sie sei durch Klopfgeräusche am Haus aufmerksam geworden und habe ein Fenster geöffnet, um nachzuschauen. Hierbei sei ihr ein junger Mann im Garten ausgefallen, der sofort weglief, zeitgleich erkannte sie eine zweite männliche Person, die ebenfalls fußläufig flüchtete.

Durch Verstärkungskräfte von der Polizeiinspektion Neuwied, sowie der Diensthundestaffel des Polizeipräsidiums Koblenz führten die Polizisten eine örtliche Fahndung durch, konnten jedoch keine Tatverdächtigen antreffen. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme wurde bekannt, dass ebenfalls ein Objekt in der Straße „Im Sand“ angegangen wurde, ein Einbruch durch den Bewohner in gleicher Weise, wie zuvor verhindert werden konnte. Hier entwendeten die Täter eine Vogeltränke aus dem Garten.

Trotz massiver Fahndungsmaßnahmen der Polizei konnten die Täter nicht angetroffen werden. Die Polizei beschreibt die beiden flüchtigen Personen wie folgt: zwei jüngere Männer, etwa 1,70 bis 1,75 Meter, sportlich, dunkle Bekleidung mit Kapuzenpullover, helle Hautfarbe. Hinweise an die Polizeiinspektion in Linz 02644/9430 oder pilinz@polizei.rlp.de

Nachricht vom 21.01.2021 www.nr-kurier.de