NR-Kurier
Ihre Internetzeitung für den Kreis Neuwied
Vereine
So feierte Brückrachdorf Sankt Martin
Dieses Jahr kam Sankt Martin am 14. November zu den Kindern nach Hause. Da Brückrachdorf den traditionellen Laternenumzug mit Martinsfeuer dieses Jahr absagen musste, lieferten die Helfer des Fördervereins am Samstag über 50 Weckmänner an die Brückrachdorfer Kinder aus.
Fotos: privatBrückrachdorf. Die Helfer haben sich sehr gefreut, dass an vielen Haustüren sie mit selbstgebastelten Laternen und leuchtenden Kinderaugen empfangen wurden. Bei einigen Familien wurde kurzerhand improvisiert und ein eigenes kleines Martinsfeuer angezündet.

„Wir hoffen sehr, dass wir im kommenden Jahr wieder gemeinsam durch Brückrachdorf ziehen und am Martinsfeuer ein paar gemütliche Stunden bei Kakao und Glühwein verbringen können“ sagten die Helfer nach der Aktion.

   
Nachricht vom 18.11.2020 www.nr-kurier.de